23. Oktober 2019 - 00:35 Uhr

BlizzCon 2019 - Freier Livestream & Mobile App!

Auch in diesem Jahr kann wieder die mobile App zur BlizzCon heruntergeladen werden, um perfekt informiert zu sein. Es gibt sie im Apple App Store und im Google Play Store. Das ist keine wirkliche Neuheit, doch wie nun angekündigt wurde, gibt es in diesem Jahr kostenlose Livestreams für alle, die zuschauen wollen. Zwar nicht zu allen Panels, aber zu den vier großen Ankündigungen, die nach der Eröffnungszeremonie, die sowieso jeder sehen kann, auf der Main Stage folgen.

Wer bereits einen Blick in den Zeitplan geworfen hat, der wird wissen, dass am Freitag um 20:30 Uhr, 21:30 Uhr, 22:30 Uhr und um 23:30 Uhr für jeweils 45 Minuten ein Panel mit der Bezeichnung "Coming Soon!" eingetragen wurde und genau diese darf sich jeder anschauen. Wieso? Weil dort mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit die neuen Games von Blizzard genauer vorgestellt werden. Eines davon ist garantiert die nächste World of Warcraft Erweiterung. Doch was sind die anderen drei? Diablo 4? Overwatch 2? Ein komplett neuer Mobile-Titel? Bald schon werden wir es wissen!
 VORSCHAU AUF DIE BLIZZCON 2019 

Zeit, sich eine Strategie für die BlizzCon 2019 zurechtzulegen! Die Karte, der Zeitplan und die Mobile App der diesjährigen BlizzCon sind jetzt verfügbar, sodass ihr euch gleich überlegen könnt, welche Podiumsvorträge der Entwickler, Esportsturniere und andere Events ihr auf keinen Fall verpassen wollt.


Ladet die Mobile App zur BlizzCon 2019 herunter

Die kostenlose App für Mobilgeräte zur BlizzCon 2019 erscheint heute! Mit diesem praktischen Helfer könnt ihr das meiste aus der Messe herausholen, egal, ob ihr persönlich anreist oder sie von zu Hause aus mitverfolgt. Die App bietet euch Folgendes:

  • Verfolgt die Livestreams sowie Inhalte für das virtuelle Ticket direkt über die App.
  • Erkundet die Karte und den Bühnenzeitplan der BlizzCon. Außerdem bietet euch die App einen eigenen Kalender mit Aktivitäten vor Ort für Fans, die die Show persönlich besuchen – nur in der App verfügbar.
  • Plant eure Tage mit einem Zeitplan und sortiert ihn nach Spiel, Bühne oder von euch ausgewählten Favoriten.
  • Kauft vor Ort mit Blink Shopping (bald verfügbar) ein. Ihr könnt online Bestellungen abschicken und sie dann jederzeit im BlizzCon Store in der Nördlichen Halle abholen, sobald sie bereit sind.



Kostenlose Livestreams von der BlizzCon 2019

Dieses Jahr könnt ihr alle euch die Eröffnungszeremonie, alle Esports-Turniere und ausgewählte Podiumsvorträge der BlizzCon ansehen – darunter auch die ersten vier Vorträge auf der Mythischen Bühne im Anschluss an die Eröffnungszeremonie – und zwar gratis auf BlizzCon.com und über die BlizzCon Mobile App. Schaltet am Freitag schon um 18:30 Uhr MEZ zu einer besonderen Pre-Show für die BlizzCon ein und macht euch bereit für die Eröffnungszeremonie um 19:00 Uhr MEZ. Wie in den letzten paar Jahren finden Teile der Eröffnungszeremonie auf verschiedenen Bühnen statt.

Auf der Mythischen Bühne (Halle D), der Esportsbühne von World of Warcraft (Halle C) und der Esportsbühne von Hearthstone (Halle B) wird es Live-Präsentationen geben. Die Eröffnungszeremonie wird live auf Bildschirmen im gesamten Convention Center übertragen. Ihr könnt also von überall aus bequem zusehen.
 

Virtuelles Ticket für die BlizzCon 2019

Wenn ihr von zu Hause aus alles erleben wollt, was die BlizzCon zu bieten hat, solltet ihr euch unbedingt das virtuelle Ticket für die BlizzCon 2019 holen. Es enthält zwei Tage voller Inhalte auf dem All-Access Channel, vollständige Übertragungen aller Podiumsvorträge der Entwickler auf der Mythischen, Legendären und Epischen Bühne, die Communitywettbewerbe am Samstag und die Liveübertragung der Abschlusszeremonie am Sonntag – sowie einen ganzen Sack voller legendärer Gegenstände und Extras im Spiel. Schaut euch das virtuelle Ticket an und findet heraus, welche Beute euch dieses Jahr erwartet.

Die BlizzCon 2019 beginnt am 1. November – Wir sehen uns dort!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
redcloud - Mitglied
Bin die letzten Tage mehrfach gedanklich um das virtuelle Ticket geschlichen, aber spätestens jetzt brauche ich es nicht mehr. Die Goodies sind nix für mich, aber für die Ankündigung hätte ich es ernsthaft in Erwägung gezogen. 
Weiß man schon wann die Ankündigungen sind? ^^
Muhkuh - Mitglied
Wie immer, bei der Eröffnung, die, wie immer, so oder so ohne virtuelles Ticket zu sehen ist. Die Panels, die man diesmal sonst noch "gratis" sieht, gehen nur mehr ins Detail, "Ankündigung" ist aber in der Eröffnung.

Aber ja, die "Termine" für die kostenlos übertragenen Panels stehen selbstverständlich schon, es steht ja schon der gesamte Zeitplan^^.
Sekorhex - Mitglied
Bist du eigentlich vor ort Andi oder kann man via Stream mit dir das angucken?
Andi Vanion.eu
Mal die etwas längere Fassung: 
Mir wurde es angeboten alleine hinzukommen. Schweren Herzens musste ich absagen, denn das funktioniert einfach nicht. Hätte ich das angenommen, hätte es hier auf der Seite nur eine sehr mittelmäßige Berichterstattung gegeben und das sollte ja nicht das Ziel sein. Leider war es Blizzard dieses Jahr nicht möglich mehr als ein Ticket zu organisieren. Sonst war es nie ein Problem auch mehr zu bekommen. Habe lange drüber nachgedacht, aber bin immer wieder zu dem Entschluss gekommen, dass das nicht klappen wird und weder mich noch euch zufriedenstellt. Sehr sehr schade, aber kann man nix machen.
4
nyso - Mitglied
Ohh das tut mir Leid Andi, hätte es dir mehr als gegönnt und dafür sogar auf ausführlichere News verzichtet!
Die die es wirklich Interessiert können sowieso die Panels sehen und für die die es wirklich wirklich interessiert gibt es noch das virtuelle Ticket. Keine Ahnung du wärst wahrscheinlich am Montag wieder zurück gewesen, meiner Meinung noch genug Zeit um alles detailiert zusammenzufassen.
1
kaito - Mitglied
Andi schrieb: "Leider war es Blizzard dieses Jahr nicht möglich mehr als ein Ticket zu organisieren."

Die krebsen wirklich im derbsten Sparprogramm rum. Aber schade, dass du nicht da bist. Vielleicht rücken sie ja nächstes jahr nach ihren Umbauten wieder mit mehr raus.
nyso - Mitglied
Naja man muss fairerweise sagen, dass eine Person vor Ort für bloße Berichterstattung ausreicht. Flüge und Unterkünfte sind nicht billig.
wowhunter - Mitglied
Ob das eine Reaktion auf die derzeit angespannte Fan-Lage ist, werden wir wohl nie erfahren. Aber freiwillig verschenkt Blizzard eigentlich selten was in den letzten Jahren.
Und viele Käufer des Virtual-Tickets dürften sich jetzt schon ein klein wenig veralbert vorkommen.
Nova - Mitglied
Es gibt zwar noch viele panels usw.  Aber man denkt schon darüber nach ob es sich überhaupt noch lohnt.. Für das Yeti kostüm eher nicht.. Seufz
Kyriae - Mitglied
Hm, nö. Ich hab mir zum ersten Mal das virtuelle Ticket gekauft. 
In erster Linie, weil ich den Anduin-Murloc so geil finde, zum anderen um Blizzard zu unterstützen nachdem ein Teil der Community ja ein meckernder dummer Scheißhaufen geworden ist.
Jetzt habe ich da einige Sachen gesehen, die mich sehr interessieren und die man nicht frei schauen kann. 

Somit rundum glücklich.
Cocoon26 - Mitglied
Ich bin echt gespannt was diese Blizzcon so zu bieten hat.^^

BfA war an sich ein gutes Addon und ich bin auch froh das dieses N'Zoth Thema dann vom Tisch ist da die alten Götter über die Jahre ihren Reiz verloren haben finde ich.
Ich bin mega gespannt auf das nächste Addon und ich hoffe das es wirklich was mit dem Lichkönig zutun hat da ich WotLK schon so gern habe. Natürlich hätte ich auch nix gegen eine Insel voller Drachen aber ich wüsste nicht wie so ein Addon aussehen würde ohne das man nur stumpf Drachen vermöbelt oder so. xD
3
wowhunter - Mitglied
Der Tod dürfte eine große Rolle spielen in nächsten Addon. Schließlich muss die Geschichte von Sylvanas, Tyrande und den Untoten weiter erzählt werden.
Dargend - Mitglied
Ich hätte gern mehr von den alten Göttern gesehen da ich als Lore suchti die storyline geil finde und ein lich King 2.0 ist naja aufgewärmt und wir wissen was aufgewärmt nur schmeckt und Bolvar ist nicht Arthas darum denk ich eh das Bolvar uns helfen wird gegen ein neuen Feind darum auch das neue start Gebiet und den neuen verbündeten DKs. 
redcloud - Mitglied
Ich bin auch gespannt!
Wenn Calia die Verlassenen übernimmt spiel ich mindestens einen meiner beiden hoch. 
Sylvanas und ihr nerviger Lakai kriegen hoffentlich was sie verdienen.
Todesritter für alle? Naja, meinetwegen, aber gegen wen geht’s denn überhaupt? Bolvar glaube ich auch nicht und Sylvanas auch eher nicht, oder (kein Garrosh 2.0?)?
Cocoon26 - Mitglied
@Dargend Legion war ja auch aufgewärmt mit der Legion/ Illidan und es hat vorzüglich geschmeckt^^
Von mir aus könnte Blizzard natürlich einen Gegner erfinden den noch niemand kennt von der Lore her. Dennoch hat mich Legion und BfA so überzeugt das ich vollstes vertrauen in Blizzard habe was das nächste Addon angeht.^^