20. Februar 2021 - 09:33 Uhr

BlizzConline 2021 - Interviews: Hazzikostas, Danuser & Feasel!

Die BlizzConline besteht natürlich nicht nur aus der Eröffnungszeremonie und allerlei wichtigen (sowie nicht ganz so wichtigen) Panels, sondern es gibt auch haufenweise Interviews mit den Entwicklern. Nachdem nun der erste Tag um ist, gehen auch schon einige Gespräche mit den Devs online. In diesem Artikel haben wir euch die Interviews der Webseiten EurogamerPCGamer und Polygon zusammengefasst sowie übersetzt. Sie durften mit den Entwicklern Game Director Ion Hazzikostas, Art Director Ely Cannon, Lead Narrative Designer Steve Danuser, Lead Encounter Designer Morgan Day und Principal Game Designer Jeremy Feasel sowie Technical Director Frank Kowalkowski reden!


Alle Interessantes Infos aus den Interviews

Allgemeines
  • Es gibt keine neuen Systeme in Patch 9.1. Vorhandene Systeme werden jedoch erweitert. Das war aber auch schon immer der Plan für Shadowlands. Zu Beginn viele neue Systeme einfügen, die dann erweitert werden, statt immer wieder neue zu implementieren.
  • Die Story von Patch 9.1 ist sehr "schwer und dunkel", weshalb wiederum die Geschichte rund um den neuen Dungeon etwas "leichter und heller" ist. Quasi als kleiner Gegensatz für Abwechslung.
  • Die einzige Voraussetzung zur Freischaltung des Fliegens in Patch 9.1 ist der Abschluss der neuen Kampagne.

Neuer Dungeons
  • Die Inspiration für den Mega-Dungeon Tazavesh kommt aus dem Film Harry Potter und die Heiligtümer des Todes II, wo die Hauptcharaktere einen Überfall auf die Bank Gringotts durchführen.
  • Die ersten 5 Bosse führen uns quasi durch den Basar / die Handelsstadt. Die finalen drei Bosse bringen uns an verschiedene Orte auf Azeroth. So kämpfen wir in Boralus z.B. gegen einen Piratendrachen.
Torghast
  • Patch 9.1 bringt einen komplett neuen Flügel für Torghast und neue Ebenen.
  • Die Entwickler haben das Feedback wahrgenommen, dass es zu wenig Belohnungen in Torghast gibt und es sich nicht gut anfühlt, dass man gar nichts bekommt, wenn eine Ebene nicht abgeschlossen wurden konnte. Deswegen werden in Patch 9.1 neue Belohnungen eingefügt.
Schlund
  • Die "neue Zone" Korthia ist Teil des Schlund und somit eine neue Teilzone, kein komplett eigenständiges Gebiet. Man kann ohne Ladebildschirm zwischen dem Schlund selbst und Korthia wechseln.
  • Neue Charaktere in Shadowlands werden Korthia erst nach dem Abschluss einer Kampagne sehen. Sehr wahrscheinlich wird Korthia aber accountweit freigeschaltet.
  • Es wird möglich sein ab Patch 9.1 das Auge des Kerkermeisters zu kontern.
  • Ab Patch 9.1 kann das Reiten im Schlund auf allen Reittieren (Boden) freigeschaltet werden. Sehr wahrscheinlich muss dazu die Kampagne gespielt werden.
  • Da mit Patch 9.1 die Pakte den Schlund angreifen, wird es dort etwas sicherer werden als bisher.
  • Neben Korthia als eigene Landmasse, die zum Schlund gehören wird, gibt es auch noch eine weitere kleinere Teilzone, die im Schlund geöffnet wird. (Anmerkung der Redaktion: sehr wahrscheinlich das Gebiet nördlich des Bestienlabyrinths)
Classic
  • Es wird kein Goldcap für den Transfer von Charakteren auf die Classic-Ära-Server geben.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Teron - Mitglied
  • Patch 9.1 bringt einen komplett neuen Flügel für Torghast und neue Ebenen.
(...)
  • Ab Patch 9.1 kann das Reiten im Schlund auf allen Reittieren (Boden) freigeschaltet werden. Sehr wahrscheinlich muss dazu die Kampagne gespielt werden.
Torghast wird dann in Zukunft ohne mich auskommen müssen (außer für die Seelenasche). Mit der Ankündigung, dass man sich entweder aus den gewundenen Korridoren oder vom Schemenhund ein Mount holen muss, um im Schlund reiten zu können, haben sie mich angelogen. Ich mag mich nicht anlügen lassen. Nach den Raids heißt es also nun auch für Torghast: Byebye.
Kronara - Mitglied
Sie haben doch gar nicht gelogen. Informationen gelten immer nur für den aktuellen Major Patch, solange nichts anderes gesagt wurde.
Ist doch mit dem fliegen genauso. Man kann in SL nicht fliegen. Gilt in 9.0.x. Ab 9.1 gilt das nicht mehr. Der Unterschied ist nur, dass dies von Anfang an kommuniziet wurde.
Haben sie aber auch nur gemacht, weil das Fliegen immer so ein großes Thema ist. Ansonsten hätten sie das auch erst mit den Infos zu 9.1 bekannt gegeben.

Zudem bis man in 9.1 das Reiten mit anderen Mounts freischalten kann, hat eh jeder schon das Mount aus den Korridoren. Diese werden ja nicht schwerer gemacht und werden alleine mit dem Non-Raid Gear bzw. LFR Gear sowas von easy sein, als wenn nen heißes Messer durch Butter schneidet!
Rotkammfuchs - Mitglied
Wenn du eine Lieblingsfilmreihe hast, an derem Ende der Protagonist stirbt... im nächsten Teil aber wiederbelebt wird, haben sie dich dann auch angelogen? Nein, die Story brachte es so mit sich. Und hätte man es vorher kommuniziert, wäre es ein riesiger Spoiler gewesen.

Sich wegen der neuen Mount-Regelung aufzuregen, ist absolut irrelevant. Der Patch dauert noch... bis dahin gehörst du halt zu einem überschaubaren Teil der Spieler, die ein Mount im Schlund schon jetzt reiten können. Für mich klingt deine Empörung eher danach, dass du Torghast generell ablehnst.
Ssar - Mitglied

Ab Patch 9.1 kann das Reiten im Schlund auf allen Reittieren (Boden) freigeschaltet werden

Mann kann es auch so interpretieren, dass die beiden im Schlund erhältlichen Reittiere immer noch als Voraussetzung gelten, um dort reiten zu können. Nur ist man dann nicht auf deren Aussehen festgelegt, sondern kann ein beliebiges Reittier aus dem eigenen Fundus nutzen.
wowhunter - Mitglied
Reiten im Schlund kann freigeschaltet werden. Das ist klasse, dann brauch ich mich nicht weiter mit den gewundenen Korridoren Rumfrusten.
Aber ich habe noch eine kleine Befürchtung, wie wird das Reiten freigeschaltet wird. Vielleicht mit dem Erreichen von den gewundenen Korridoren Ebene 12? :D
1
Kronara - Mitglied
Vermutlich eher mit dem erreichen einer bestimmten Ruhmstufe bzw. einem bestimmten Fortschritt in der Kampagne im Schlund.
Wilfriede - Mitglied
Ich freue mich ja auf den neuen Dungeon. Ich hoffe nur er wird nicht exakt so wie Mechagon, eher wie das neue Karazhan. Ka mir hatte Mechagon sehr wenig Spass gemacht.