28. April 2021 - 13:51 Uhr

Burning Crusade Classic Deluxe Edition - Boni für Classic und Retail?!

Vor knapp einem Monat hatten wir darüber berichtet, dass es für Burning Crusade Classic eine Deluxe Edition geben könnte. Anlass für diese Spekulation war der Fund von verschiedenen Items in den Datenbanken des Burning Crusade Classic Beta-Clients. Es gab das neue Sphärenjäger-Reittier sowie das Spielzeug Dunkles Portal und das Gimmick-Item Illidans Pfad. Vor allem das Mount fanden viele Fans ziemlich cool und Retail-Spieler hofften darauf, dass es dieses auch in Shadowlands zu holen geben wird. Falls ihr auch dazu gehört, könnt ihr euch nun freuen.

Denn Blizzard hat einen neuen Build im CDN (Content Delivery Network) veröffentlicht, welcher Bilder für den In-Game-Shop enthält, die die Deluxe Edition bewerben. Zu sehen sind darauf das Dunkle Portal, welches ihr durch das Spielzeug beschwört, den Effekt vom Gimmick-Item sowie eine Animation einer Charakteraufwertung. Außerdem scheint es 30 Tage Spielzeit zu geben, wenn ihr euch die Deluxe Edition von Burning Crusade Classic kauft. Viel wichtiger ist aber: es gibt zwei Sphärenjäger-Reittiere. Eines mit einem HD-Modell (in den Spieldateien von Patch 9.1 drin) und eines mit einem "alten" BC-Modell.
 

Wer genau hinschaut, der wird zudem sehen, dass die Dame auf dem HD-Modell des Mounts eine sehr dunkle Hautfarbe hat, wie es sie nur in Shadowlands für die Menschen zur Auswahl gibt. Außerdem trägt sie eine Rüstung, die weniger nach Burning Crusade aussieht. Alles starke Indizien dafür, dass man beim Kauf der Deluxe Edition einen Spährenjäger in Burning Crusade Classic und einen in Shadowlands bekommt. Ob das auch für das Spielzeug und das Gimmick-Item gilt, das wissen wir bislang nicht. Ebenso ist unklar, wie viel der Spaß kosten wird. Doch bestimmt werden wir schon sehr bald mehr darüber erfahren!

 

Modell für Burning Crusade

Modell für Shadowlands

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Morgoth - Mitglied
Das Mount sei mal dahingestellt ... viel wichtiger finde ich den Ruhestein. Ist das eben das Toy aus den TCG-Karten? Das geht auf Ebay von 250 bis 700 Euro weg.
In der Animation erscheint das Dark Portal an der Stelle des castenden und bleibt nach dem Port einige Moment an der Stelle stehen.
Ein ziemlich heißes Teil, wenn das nun für 40 Euro zu haben ist, wäre ich sofort dabei
 
Andi Vanion.eu
Genau deswegen hoffe ich, dass es sich nur um ein BC-Item handelt. Finde es schon frech, wenn sie sowas einfach zum Verkauf anbieten, Bin ich ganz ehrlich. Fand das schon bei Bananas etwas grenzwertig. 
Rosenstolz - Mitglied
Schöner unnötiger Shitstorm, nur weil Leute immer noch nicht die Marktwirtschaft verstehen, die uns heutzutage den Wohlstand sichert...

Und ja, es ist Wohlstand, wenn man nicht hungern muss und auch nicht 2 Kilometer am Tag für ein paar Liter Wasser laufen muss.
3
Sefias - Mitglied
Da hast du vollkommen recht. Ich mein es wird niemand gezwungen sich die Sachen zu kaufen. Ich verstehe es nicht das die Leute sich über so etwas aufregen. Blizzard ist ein Unternehmen wie jedes andere Unternehmen auch und das Ziel ist eben die Erwirtschatung von Gewinnen. Niemand führt ein Geschäft um zu sagen: Och ist mir egal ob ich Verlust mache, hauptsache die Kunden sind glücklich. :D Ich mein es ist doch das Gleiche wie mit dem Battlepass für andere Spiele wie LoL, kann man kaufen musst du aber nicht. :D
1
Ajantis - Mitglied
stimmt alle abartigen Auswüchse der Marktwirtschaft muss man verteidigen, insbesondere die der Unterhaltungsindustrie
Ein Glück stellt Activision/Blizzard seine Eingentümer und Aktionäre so zufrieden, das sie nicht mehr so hungern müssen wie in den 90er und 00er Jahren
Lalaland - Mitglied
Verstehe ich das richtig. Blizzard verkauft TBC Classic. Also nur mit einer neuen TBC Classic Lizenz kann ich TBC zocken? XD - Wenn das wahr ist - wow *hut ab* XD
1
GnomThron - Mitglied
Ich denke/hoffe nicht das sie so dreist wären.

Ich kann mir nur gut vorstellen das sie versuchen BC noch schmackhafter zu machen. Gibt genug SL Spieler die sich das Gesamtpaket holen werden und sich denken "Naja dann kann ich auch mal gucken wie BC so ist..." und schwupp hat Blizzard einen "besseren" Start für ihre BC Server.
1
Sekorhex - Mitglied
Die Goodies wie den Dunklen Portal kriegst du zb nicht weil die im TCG waren. Somit finde ich es halt als nette geste, dass man dafür Geld bezahlen kann um das wieder zu kriegen. Ich wünschte mir ehrlich gesagt, dass alle Mounts und Pets aus dem TCG in den Shop kommen würden.
2
Kelturion - Mitglied
Bleibt nur noch die Frage: Warum zur Hölle gibt es überhaupt verschiedene Versionen des Mounts, wenn es offenbar in BC und Shadowlands parallel angeboten werden soll?

Warum nicht einfach das gleich Modell für beide Varianten? Kompatibel sollte es ja sein, da BC ja auf dem modernen Client aufsetzt.
GnomThron - Mitglied
Der für SL besitzt das neue Model wärend das von BC das alte hat. So gesehen hauen sie nur zwei Mounts raus wegen der Grafik von modern und classic (BC).
Kyriae - Mitglied
Das wäre eines der wenigen Mounts, das ich mir tatsächlich im Shop gekauft hätte. Ich hab einen absoluten Sphärenjäger-Spleen und mein Hunter ist dank der Vergrößerung des Stalls jetzt dabei alle Farbvariation durchzugehen, ob mir noch welche fehlen ;)
1
Faen - Mitglied
Lets beginn the Microtransaktions in tbc classic.

Man merkt aber das dies nur ein Vorläufer Model ist um zu Testen ob genug leute da zugreifen.
Rappen - Mitglied
Du meinst wie bei dem Retail WoW Ingame shop den alle verteidigen wenn etwas neues hinzugefügt wird.
Faen - Mitglied
@Rappen:Sind Zwei Paar unterschiedliche Socken.

Retail ist Retail und Classic ist Classic. Microtransaktionen bei Classic wiegen deutlich Salziger als beim Retail wo man den verzeih.. 'Unsinn' ja eh gewöhnt ist.
 
Bee - Mitglied
Ernst gemeinte Frage, was is am Ingame Shop in Retail "Unsinn" ?
Da es dort nur cosmetischen Gerümpel gibt, ist man ja nicht gezwungen dort etwas zu kaufen ? Und dank des Bnet-Guthaben-Systems kann man sich alles was er dort gibt, wirklich alles, durch seine Ingame Aktivitäten erspielen. Gold zu Token/Marke zu Bnet Balance. Voila.

Oder gehts darum das man ja schon 13 Euro bezahlt und man deswegen denkt der cosmetische Gerümpel hat gefälligst umsonst zu sein ? Ich geh ja auch nicht ins Kino (jetzt leider sowieso nicht...)und nerve den Typen an der Popcornmaschine voll das ich ja schliesslich schon die Karte gekauft habe und das Popcorn deswegen umsonst sein sollte. Mal abgesehen davon das ich 13 euro für eh nicht mehr zeitgemäss halte. Das war zu classic und BC Zeiten gut, aber mittlerweile hat man 2 Games (Retail und Classic) und inhaltlich ist da doch deutlich mehr was gepflegt und designed werden muss.

Naja langer Rede kurzer Sinn, Ingame Shop für Classic BC würde glaub ich nicht passen zu no changes. Der soll in der classic Version halt dann kommen wann er bei Retail auch kam. Ka wann das war.
Aber das Retail ding dürfen die wegen mir vollmachen, noch 40 Mounts, Transmogs, Spielzeuge, Pets, was weiss ich. Das stört mich überhaupt nicht. Was mir gefällt hole ich mir, was mir nicht gefällt hole ich mir nicht. Und für jeden der da was nettes findet freue ich mich. 

 
Faen - Mitglied
@Bee:
Unsinn im sinne für selbstverständlichkeit. Microtransaktionen jeglicher Art sind schlecht für die gaming Landschaft. Weiter oben schreiben die leute das Blizzard nun einmal geld verdienen will. Bilkiges Totschlag Argument wenn man mich frag was nur Kapitalisten um gewinn Maximierung zu rechtfertigen.

Im endeffekt bekommen die kleinen Arbeiter bei blizzard davon nicht mehr ab. Sondern wie man es ja schön gesehen hat die Bosse und Activision. 

auch bekommt das spiel nicht mehr davon ab sone 250 millionen für von nem kleinen boss? Damit kann man so nehm spiel locker einpaar mehr questreihen oder anderweitigen Content einfügen.

Ist es jenen zu verdenken? Ja ist es.. und ja man hat das Recht darauf weil nicht alles im Leben auf maximale Profit auslegung basieren muss. Der Kern warum Video Spiele entwickelt werden verschwindet durch Dummes und Arrogantes verhalten.
Cocoon26 - Mitglied
@Faen

Du vergisst aber das einiges davon auch für wohltätige Spenden geschaffen wurde. Und Microtransaktionen sind nicht allgemein schlecht.
Wie Bee schon geschrieben hat sind es rein kosmetische Dinge die du dort kaufen kannst also nix was einen anderen Spieler schaden könnte.
Versteh mich nicht falsch ich finde Microtransaktionen auch beschissen aber ebend nur die wie in Star Wars Battlefront, Overwatch ect. da man nie sieht  was man bekommt für sein geld und oder es dir dabei helfen kann besser zu sein als die die nix kaufen.
Aber wenn man in LoL oder Smite sich einen Skin kauft und man bekommt genau den den man dort sieht dann ist das nur ein Angebot und kein Zwang oder Glücksspiel mehr. Und genau da sehe ich den feinen Unterschied zwischen scheiß Microtransaktionen und welche die halt einfach da sind.
 
Kelturion - Mitglied
@Cocoon26: Der Unterschied ist aber, dass Spiele wie LoL Free2Play sind und die Entwicklung und der Betrieb des Spiels über den Cosmetics-Shop finanziert wird.

Bei WoW zahlst du aber eine Abogebühr - und bei neuen Expasions auch nochmal extra - womit die Kosten dann entsprechend abgegolten sind. Und gerade bei einem BC Classic dürften die Entwicklungs- und Betriebskosten in Relation zu den Aboeinnahmen wahrscheinlich nahezu lächerlich sein. Der Itemshop dient in dem Fall also nicht dem Aufrechterhalten des Spielbetriebs sondern hat einzig und allein den Zweck nochwas mehr Geld rauszupressen, damit sich Bobby Kotick seinen Ar*** noch zusätzlich vergolden lassen kann.
Syzzle - Mitglied
@Kelturion:
Richtig, alles nur Cosmetics!
Ich finde es so bescheuert wenn die leute sagen es wäre P2W wenn man Cosmetics im Shop anbietet!

Eigentlich sollte man solchen kiddos keine aufmerksamtkeit schenken, sind wahrscheinlich neidische Studenten oder Minderjährige die kein eigenes Geld haben. 20€ für ein Cosmetic ist halt einfach mal garnichts, das ist, für viele, grad mal ne Stunde Arbeit. Oh neein - sowas! Die Designer sind wahrscheinlich mehr als nur 1 Tag daran gesessen das Model und die Texturen so zu machen. 

Ja, beschweren kann sich einfach jeder. Corona gibt den trollen einfach zuviel Zeit ..
Cocoon26 - Mitglied
Ich hoffe mal das sie nicht so teuer ist wie diese Heroic Edition von SL für ich glaube 75 Euro waren das oder?

Den Spährenjäger als Mount möchte ich nämlich gerne haben und die Spielzeit würde ich mir ja eh holen aber den Rest kann ich nicht gebrauchen und hoffe daher das es nicht zu teuer wird.
HailValhalla - Mitglied
Kann mir sehr gut vorstellen, dass es wie bei allem mittlerweile wieder verschiedene "Versionen" gibt. Für 20€ bekommst lediglich die Shadowlands Version mit dem Mount und der Spielzeit z.B. und für 40€ bekommst dann die Inhalte für TBC dazu. Und vll. für 50€ dann auch noch den TBC Boost oben drauf.
1
Cocoon26 - Mitglied
@HailValhalla

So eine Auswahl wäre echt zu wünschen in meinen Augen.
 
Idiopatisch - Mitglied
@HailValhalla: das wäre actually richtig nice :D weil bin kein classic (tbc) Spieler :D

Das würde sich eventuell ändern wenn wir iwann in MoP sind und ich meine verpasste CM gear sets auch für mein retail Acc Frei schalten kann (wobei ich nicht weiß ob ich dahin ein Fan wäre, würde Beide Seiten verstehen) hatte mir nur das DK Set geholt >.<