16. April 2021 - 08:03 Uhr

Burning Crusade Classic - Entwickler über Attunements, Instanzen & Items

Blizzard hat im offiziellen Forum von Burning Crusade Classic einige neue Gedanken der Entwickler geteilt. Die ersten Raidtests für Karazhan, Gruul und Magtheridon sind beendet worden. Deswegen hat sich das Team aufgrund einiger Fragen, die in der Community aufgetaucht sind, zu diesem Post entschlossen. Er soll in den kommenden Wochen aktualisiert werden, je nachdem, welche Informationen die Entwickler noch weitergeben wollen.
 

Attunements

Attunements sollen so funktionieren, wie sie auch in der Original-Version des Spiels funktioniert haben. Die Questreihen werden auch in BC Classic benötigt, um die Instanzen betreten. Außerdem braucht ihr respektvoll bei den Fraktionen, um die Schlüssel für den heroischen Modus zu kaufen.

Im späteren Verlauf des Spiels werden die Attunements einfacher werden. Als Beispiel: Karazhan wird in den ersten Phasen das Attunement benötigen. In späteren Phasen soll es dann keine Zugangsquests mehr für Karazhan geben. Gruppen sollten trotzdem den Schlüssel für das Haupttor benötigen.

Auch sollen Schlüssel für den heroischen Modus in späteren Phasen nur mehr wohlwollend benötigen, statt respektvoll. Attunements sollen abgeschlossen werden können, bevor der entsprechende Raid geöffnet wird.
 

Dungeons & Raids

Die Originalwerte von Gesundheitspunkten und ausgeteiltem Schaden werden verwendet. In zukünftigen Phasen sollen diese sowie Mechaniken angepasst werden, wenn es notwendig ist. Es soll keine Änderungen geben, solange ein Raid aktueller Content ist. Ausnahmen kann es immer geben. Buffs, die ihr von Quests und Gegnern in der Scherbenwelt erhaltet, werden entfernt, sobald ihr eine Raid-Instanz betretet. Ritual der Beschwörung wird nicht in Instanzen oder Nethersturm funktionieren.
 

Gegenstände

Abzeichen der Gerechtigkeit werden bis in späteren Phasen nicht in Raidinstanzen fallen gelassen. Die täglichen Quests mit den Abzeichen als Belohnung stehen in allen Phasen zur Verfügung. Urnether, Nethervortex und Beute bei den Weltbossen Verdammniswandler und Verdammnislord Kazzak werden anfangs beim Aufheben gebunden. Erst später soll dieser Umstand angepasst werden. Urnether und Nethervortex werden in späteren Phasen beim Händler für Abzeichen der Gerechtigkeit angeboten.

Die Fraktionshändler verkaufen dieselben Gegenstände, die sie auch im Original-BC angeboten haben. Im späteren Verlauf sollen die Angebote erweitert werden. Für Ringverzauberungen und spezifische Juwelierskunst-Edelsteine braucht ihr nun die entsprechenden Berufe. Waffen, die im späten Verlauf von Burning Crusade angepasst wurden von Haupthand- auf Einhandwaffe, werden in BC Classic auf die Original-Version zurückgesetzt.

In der fünften Phase werden Rezepte für epische Brillen für Ingenieure ins Spiel gebracht und bei Händlern erhältlich. Die täglichen Quests bei Haris Pilton, Zephyr, den Berufen Kochkunst und Angeln werden direkt von Anfang an verfügbar sein. Zu guter Letzt wird Landro Fernblick keine WoW Trading Card Game Codes einlösen.
 
 BC Classic Entwickler Update 

Raid testing in the Burning Crusade Classic Beta is now underway, and we’ve received many answerable inquiries on every aspect of the game. What follows is an outline of the answers to many common questions about the Beta, which we will update as necessary over the coming weeks.

Attunements

  • Attunements will function as they did when originally released.
  • Original questlines will be required to enter each instance and purchasing Heroic dungeon keys will require Revered reputation.
  • These attunement requirements will relax as the game progresses through its content phases.
    • For example, Karazhan should initially require attunement, but will no longer require attunement at a later phase. Thereafter, a group should still need the Master’s Key to open the gate.
    • Dungeon keys should be relaxed to require Honored reputation at a later phase.
  • Throughout Burning Crusade Classic, we plan to make it so that progress on forthcoming raid attunements can be made before the opening of the raid the attunement is for.
    • For example, you should be able to start the Black Temple attunement for killing A’lar once The Eye is open, which will be before Black Temple is open.

Dungeons and Raids

  • Original health and damage values will be used. These, as well as some mechanical changes, will then be adjusted in future phases. The original state for raids will persist throughout the phase during which it is current content. With the release of the next phase, adjustments will be made as they were in original Burning Crusade.
    • Exceptions will be considered. We’re looking forward to your feedback on adjustments during the testing of future PTRs.
  • Buffs acquired from creatures and quests across Outland are purged upon entering an instance.
    • This does not apply to world buffs from the Eastern Kingdoms or Kalimdor. Those auras cannot be obtained by player-characters above level 63.
  • Ritual of Summoning will not work inside instances or Netherstorm.

Items

  • Badges of Justice will not drop in raids until a later phase, however, Badge of Justice dailies will be available in all phases.
    • Developers’ notes: While these were both changes made late in original Burning Crusade, we feel that dailies provide healthy gameplay in encouraging dungeon variety, without significantly impacting gear acquisition.
  • Primal Nether, Nether Vortex, and World boss items from Doomwalker and Doom Lord Kazzak will initially be Bind-on-Pickup, as they were in original Burning Crusade, and should be updated in a later phase.
  • Primal Nether and Nether Vortex will become available from the Badge of Justice vendor at a later phase.
  • Outland faction vendors will initially sell the items that they originally sold, and their offerings will update as content unlocks.
    • Examples: the Swift Skyfire Diamond gem recipe from the Consortium, the Mysterious ammo from Karazhan, and PvP gear from all factions.
  • Ring enchants and Jewelcrafting-specific gems now have a profession requirement to benefit from them.
    • Developers’ notes: The design intent for these perks were a player power reward for having that profession, and the fact that they continued to function after unlearning that profession was a technical limitation in original Burning Crusade.
  • Weapons that were changed from Main-Hand-only to One-Handed late in original Burning Crusade will be restored to their original version in Burning Crusade Classic, and should be updated in a later phase.
    • Developers’ notes: Changing these to One-Handed was a very late change in original Burning Crusade that would have a notable impact on player power.
  • Epic engineering goggles will become available from trainers with the Tier 5 phase.
  • Haris Pilton, Zephyr, and Cooking and Fishing dailies will be available from the beginning, as they do not directly or largely impact player power.
  • Landro Longshot will not offer WoW Trading Card Game code redemption.
    • Developers’ notes: We don’t intend for the Burning Crusade Classic to make duplicate use of WoW TCG codes, nor do we want players who have unredeemed codes to choose between games for redemption. Landro Longshot may be repurposed in Burning Crusade Classic for a different use, but that will not be related to the WoW TCG.

Please feel free to post your feedback on any part of the Burning Crusade Classic Beta here in this forum. We greatly appreciate it!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Shalandana - Mitglied
These attunement requirements will relax as the game progresses through its content phases.
  • For example, Karazhan should initially require attunement, but will no longer require attunement at a later phase. Thereafter, a group should still need the Master’s Key to open the gate.
  • Dungeon keys should be relaxed to require Honored reputation at a later phase.
Das Attunement-System ist eines der Aushängeschilder von BC und ein Kernmerkmal, was es von Retail unterscheidet. In Retail wird sämtlicher Content mit Release eines neuen Patches praktisch nahezu sinnlos. In Retail spielt man keine Erweiterung mehr, man spielt Patches. Aus meiner Sicht einer der maßgeblichen Fehlentwicklungen über die Jahre.

Das sind hier also längst keine kleineren Changes mehr, das sind tiefgreifende Änderungen, welche die komplette Spielphilosophie von BC aus meiner Sicht letztlich im Kern zerstören. Die Tatsache, dass BC so komplex war und der Weg durchgängig, bis zum Addon-Ende so hart/zeitaufwendig war, machte viel der Besonderheit der Inhalte aus.

Aus meiner Sicht wird das was sie da mittlerweile releasen alles sein, aber sicher kein BC-Classic. Das wird irgendetwas anderes. Etwas Neues. Kann man auch durchaus machen. Sowas hätte ich mir dann aber eher als eine BC-Plus Option gewünscht im späteren Verlauf der BC-Classic-Server.

Es gibt auch durchaus einleuchtende Änderungen, wie z.B. bei den Paladinen. Die verändern aber nicht das Wesensmerkmal der Erweiterung.

Wenn ich diese Änderungen so überfliege immer mal, dann liest sich das letztlich wie ein Angleichen der BC Server an Retail-Systeme und das führt für mich die ganze Bezeichnung "BC-Classic-Server" ad absurdum.

Leider ist daher BC für mich wohl auch gestorben, bevor es eig. erscheint. Schade.
Aegwinn - Mitglied
Also, es mag ja schon phuu ... 13/14 Jahre her sein, aber ich glaube das ist Blödsinn was du da sagst mit den Attumenetquests. Also ich habe den Schlüssel erst in WotlK geholt, denn ich war in BC noch ein kompletter Noob. Aber ich konnte Kara raiden, wenn jemand anderer, den Schlüssel hatte. Also wurde dies in BC selbst bereits angepasst(ich war so kurz vor 2.4 lvl 70. Und sie sagen ja, dass sie es in P1 und evt. P2 noch so lassen und später ändern, dass nur noch einer den Schlüssel braucht. Also genau das, was sie auch im originalen BC gemacht haben. 
MetaBowser - Mitglied
#Nochanges....

Kann man nicht einfach Burning Crusade raushauen so wies war und fertig?
Teng - Mitglied
Stimmt schon, 
andererseits war Classic ja auch nicht komplett original, da wurde auch mehr verändert als die meisten glauben.
Kelturion - Mitglied
@MetaBowser: Das geht schon alleine deshalb nicht, weil es diverse Burning Crusade Varianten (d.h. verschiedene Patchstände) gibt, die sich im Balancing teilweise doch arg unterscheiden.

Original hieße man bräuchte eine richtige Patchprogression inkl. aller Bugs, die in jedem Patchstand mit drin waren. Das das vermutlich ein exorbitanter Aufwand ist macht es wahrscheinlich mehr Sinn das PvE einfach so zu tunen, dass es sich möglichst originalgetreu anfühlt. Also genau das, was sie in Classic vergeigt haben wodurch der PvE-Content vor Naxx einfach viel zu leicht war wg. Patch 1.12er (und somit nicht mehr original). Aber den Fehler haben sie ja zum Glück selbst gemerkt und wollen es jetzt besser machen.

@Shalandana: Hä? Das Aufweichen der Attunements im späteren Verlauf von BC war doch damals auch so, es IST somit in der Form also quasi original.
 
1
Aegwinn - Mitglied
Stimmt. Die World Buffs in Classic fanden ja durchgehend ALLE Spieler sowas von geil ...