7. April 2021 - 16:41 Uhr

Burning Crusade Classic - Stufe-58-Boost mit neuem Tutorial

Wir hatten heute erst darüber berichtet, dass in den Datenbanken des neuesten Builds der Burning Crusade Classic neue Gegenstände gefunden wurden. Nachdem wir uns im Anschluss auf den Beta-Servern eingeloggt haben, um etwas nachzuschauen, fiel uns auf, dass ein neu erstellter Stufe-58-Charakter nicht vorm Dunklen Portal startet, sondern in der Hauptstadt seiner Fraktion. Dort erhaltet ihr dann automatisch die Quest „Ein Neuanfang“, welche euch zum Klassentrainer eurer Klasse schickt.

Dieser gibt euch dann die Folgequest „Das Zeug zum Überleben“. Ihr bekommt ein Überlebenspaket und werdet aufgefordert, die dort enthaltene Waffe anzulegen. Öffnet ihr den bereitgestellten Beutel, erhaltet ihr allerlei nützliche Gegenstände: eine Waffe, etwas zum Essen und Trinken, ein Reittier (Stufe 30) sowie Reagenzien für etwaige Klassenfähigkeiten (z.B. Gifte für Schurken, Rune der Portale für Magier).
 

Die Questreihe zeigt euch dann, wie ihr Fähigkeiten beim Trainer erlernt, wie ihr Talente verteilt und schickt euch im Anschluss durch die Stadt, um eben die „Sealed Packages“ zu übergeben. Es geht zum Gastwirt, Bankier und Gildenmeister. Danach werdet ihr zum Fraktionsoberhaupt und von diesem zum Dunklen Portal und somit in die Scherbenwelt geschickt.

Es ist kein normales Tutorial, wie wir es bereits aus den Retail-Versionen von World of Warcraft für Boost-Charaktere oder die Klassenprobe kennen. Es bringt euch nur die gröbsten Spielinhalte wie Lehrer und Orte in Städten näher. Für aufgewertete Stufe-58-Charaktere in Burning Crusade Classic jedoch vielleicht genau das Richtige, vor allem, wenn ihr Burning Crusade nicht gespielt habt und euch die Städte seltsam anders vorkommen wie in Retail. 
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Kelturion - Mitglied
Gibts inzwischen eigentlich mal ne offizielle handfeste Info von Blizzard wer genau unter welchen Bedingungen den Boost wie erhält?

Bei der Blizzcon hieß es, dass der Boost ausschließlich für Neueinsteiger (sprich Leute, die Classic nicht gespielt haben) als einmalige Kaufoption angeboten wird. Auf anderen Seiten wird wiederum behauptet, dass der Boost pauschal für jeden Spieler einmalig kaufbar wäre, was ja ein fundamentaler Unterscheid ist.

Was stimmt denn nun?
punny - Mitglied
Alle Infos werden dazu wohl erst kommen wenn die PrePatch ankündigung kommt.
Ansonsten bleibt nur das was auf der Blizzcon gesagt wurde. Jeder ohne Lv60er darf Boosten. Aber nicht auf Ära Servern und keine Blutelfen oder Draenei 
1
Khalzum - Mitglied
Bedeutet das jetzt, das ich nicht erst von 1-58 spielen muss? Das wär ja geil, dann würd ich doch mal reinschauen. Classic is mir zu zäh gewesen. Das hab ich früher schon gehabt ;) Aber in BC hätte ich schon gerne auch reingeschaut! Das wär ja megaaaaa!
EndLess7 - Mitglied
Ja und Nein. Du kannst dir dann nicht einfach so einen 58er erstellen. Es wird pro Account ein einmaliger Charakterboost angeboten. Wie viel Geld der kosten wird ist noch nicht raus, aber auf jedenfall gibt es den nicht umsonst.
Aegwinn - Mitglied
Naja sieh's so. Selbst wenn der Charakterboost 50 Euro kosten würde ... wenn dir BC gefällt und du es gerne spielen würdest, dann ist dir das doch safe die 50 Euro wert. Normale Spiele die soviel kosten, bieten vielleicht 20-30h spielspass an, und WoW? 

Also mir persönlich wärs das wert
woldes Champion
@Aegwinn:
Seh ich genau so 
Ich denke mir immer wieviel Zeit, und damit einhergeht auch Geld, dabei draufgeht einen Char auf 58 zu Leveln. 
Da mach ich lieber 3 Überstunden und kann direkt mit BC loslegen. Und wenn der Boost so bleibt wie er jetzt ist auch vollkommen in Ordnung.
Keine Berufe etc.