31. Mai 2021 - 09:27 Uhr

Burning Crusade Collector's Edition Code in Europa nicht mehr einlösbar

Für Spieler, die Burning Crusade Classic genießen wollen, hat Blizzard sich etwas ganz Besonderes ausgedacht. Habt ihr damals schon die Burning Crusade Collector’s Edition besessen und somit den Netherwelpen sowie Lurky als Haustiere, bekommt ihr diese beiden nun auch in der neuen Variante der ersten Classic-Erweiterung. Wie nun von der Community festgestellt wurde, können jedoch keine Codes der Collector’s Edition aus dem Jahr 2007 mehr eingelöst und somit die Classic-Haustiere freigeschaltet werden – zumindest gilt das für Classic-Fans aus Europa.

Europäische Spieler mussten schon immer Extraschritte erledigen, um Codes der Burning Crusade Collector’s Edition einzulösen. Sie mussten ein Päckchen an das Blizzardbüro in Versailles schicken, welches die Strichcodes auf der Collector’s Edition, die CE-Lootkarte sowie eine ausgedruckten Version ihrer Accountmanagement-Seite beinhaltete. Erst dann wurde die Burning Crusade Collector’s Edition ihrem Account hinzugefügt.

Der Support-Artikel von Blizzard wurde ohne Begründe offline genommen. Eine archivierte Variante der Beschreibung, wie ihr die Collector’s Edition von Burning Crusade einlösen konntet, gibt es jedoch noch auf dieser Webarchiv-Webseite. Bis vor Kurzem war es scheinbar noch möglich, die Codes von Burning Crusade Collector’s Editionen einzulösen. Zumindest schreiben dies Spieler auf Reddit. Es gibt Vermutungen, dass diese Änderung damit zu tun hat, dass das Blizzardbüro in Versaille in diesem Jahr geschlossen wird.
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Eloryen - Mitglied
Kann ich bestätigen. Habe auch über Tickets versucht, noch meine CE einzulösen. Nach 6 oder 7 unfreundlichen Game Mastern später, habe ich es dann aufgegeben. Lässt sich ja kein Geld mehr mit verdienen.

Traurig sowas. Dabei wäre es so einfach.
Nefraya - Mitglied
Es war ja damals schon kompliziert, die einzulösen... da gabs ja irgendwie schon so ein Problem. Und dann gabs als Entschädigung noch was dabei... aber eins versteh ich dann nicht so ganz, ich habe gestern noch gelesen, das manche Leute noch verschweißte CEs von Blizzard bekommen haben, die Tage... was macht das dann für einen Sinn? Ich denke da wird einem schon irgendwie geholfen...
Kelturion - Mitglied
Dann müssen sie sich halt was anderes einfallen lassen. Im Prinzip sagt das ja erstmal nur aus, dass das Büro geschlossen wurde und deshalb die Post-Variante nicht mehr gemacht werden kann.

Ist ja nicht so als gäbe es keine anderen Wege sowas zu regeln, wenn man denn will. Sie können sich ja nicht einfach auf dumm stellen und dir die Leistung verweigern, für die du bezahlt hast.
RubyFoxx Champion
Ärgerlich, ich hab noch eine hier liegen seit letztem Jahr und hatte Blizzard deswegen angeschrieben. Ich sollte das per Post machen und hab es dann erstmal gelassen  als Corona los ging und dann verbaselt. Das liegt hier immer noch. Kann ich mir dann ja jetzt wohl knicken... 
Zharr - Mitglied
Soweit ich mich erinnere haben sie schon vor Jahren mitgeteilt dass die Codes für die TBC-CE nicht mehr eingelöst werden können.

Ich habe meinen auch nie eingelöst weil es hieß man müsse den Strichcode einschicken und ich wollte da nix zerschnippeln. Und generell war der Aufwand, den man dafür betreiben sollte ein Witz. Insgeheim hatte ich immer gehofft sie lassen sich da im Laufe der Zeit was brauchbares einfallen, aber dem war ja offensichtlich nicht so. Denn halt nicht ^^
 
Sekorhex - Mitglied
Finde ich irgendwie blöd, dass man dies nicht mehr machen kann. Somit sinkt der Wert der BC CE einfach, weil man den nicht mehr einlösen kann.