27. August 2019 - 20:05 Uhr

Classic - Blizzard über Serverstatus und der Taktik zum Release

Das Interesse an Classic ist hoch, sehr hoch! Das konnte man bereits während der Namensreservierungsphase sehen und nun offenbart sich das komplette Bild. In den letzte 24 Stunden wurden über 20 neue Realms online gebracht, um mit dem Andrang auf den Servern fertig zu werden. Aber wie selbst wir deutschen Spieler bereits gut sehen konnten, es braucht nur 30-60 Minuten, dann entsteht auch schon auf neuen Servern eine Warteschlange. Doch wie kann das sein, wenn der Serverstatus nur "Mittel" oder "Hoch" ist, aber nicht "Voll"?

Eine Antwort darauf wurde nun im offiziellen Forum vom Game Director Ion Hazzikostas selbst gegeben. So ist die Logik hinter dieser Angabe etwas zu dynamisch. Das System orientiert sich an den vollsten Realms und rechnet dann aus, in welchem Verhältnis die anderen Server zu diesen stehen. Dadurch entstehen dann die Angaben des Serverstatus. Doch wenn die vollsten Server enorm lange Warteschlangen haben, dann kann das dazu frühren, dass auf Servern mit geringeren Warteschlangen ein Status wie "Mittel" oder "Hoch" angezeigt wird. Die Entwickler werden das System wahrscheinlich demnächst ändern, damit es weniger verwirrend ist.

Weiter geht es noch mit einem zusätzlichen Post vom Game Director. In diesem erklärt er erneut, wieso es überhaupt zu so langen Wartschlangen kommt. Das Team versteht die Frustration, doch ihr oberstes Ziel ist es, dass die Server einen langfristigen, gesunden Zustand haben und nicht nach wenigen Wochen wie leergefegt aussehen. Es wurde extra der Weg gewählt, dass es zum Release nur wenige Realms gibt, die Anzahl aber nach und nach erhöht werden kann. Jedoch nur, wenn die vorhandenen Server bereits voll sind. Diesen Wegen gehen sie auch weiter, bis jeder der spielen möchte, auch spielen kann. Man geht den sicheren Weg und hofft darauf, dass sich dies in Zukunft auszahlt.
 Medium Pop still has Login Queue 
The way realm population display currently works once the servers are live is that High, Medium, and Low are determined dynamically, in terms relative to the most crowded realms. So a realm with pretty rough queues (say 4k-5k) might end up showing as Medium because you aren’t Faerlina, Herod, etc.

This is how it’s worked for a long time, but the unprecedented size of the queues on the handful of outlier realms is skewing the algorithm. The team’s first priority is stability and getting new servers online as needed, but beyond that, we’ll look into changing this logic to be more intuitive (i.e. showing “Full” when a server has a queue, for starters). I know, this is technically not #nochanges, but then again neither are 20k people waiting to log into the same realm…

-------------------------------------------------

I understand the frustration: Anticipating and planning around jumping back into this world we’ve all missed, only to be stuck in a long queue, is not the experience we want anyone to have.

But from the start of planning for this launch, we’ve tried to prioritize the long-term health of our realm communities, recognizing that if we undershot the mark in terms of launch servers, we could move quickly to add additional realms in the opening hours. But if we went out with too many servers, weeks or months down the line we’d have a much tougher problem to solve. While we have tools like free character transfers available as a long-term solution to underpopulated realms, everything about that process would be tremendously disruptive to realm communities, and so it’s something we want to avoid as much as possible.

Thus, we took the path of launching with few enough realms to still thrive in the event that our most conservative estimates ended up proving accurate, while having enough servers ready to activate at a moment’s notice if needed. And clearly they were, and are, needed.

We’ve released over 20 new realms worldwide so far since launch, and we’ll be up around the clock continuing to do so until everyone who wants to experience Classic is able to. But even still, as we bring new realms online in a given region, we wait for them to fill before opening new ones, because we want to make sure that each and every realm has a healthy population in the long term.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
FionSilberpfeil - Mitglied
Ich kann Blizzard hier voll verstehen. Die hirnlose Masse ist mal wieder nur am Kreischen weil sie 1 Sekunde nach Start nicht direkt zu Hunderttausenden auf einmal loslegen können. Ist ja nicht so, als hätte Blizzard das vorher nicht gesagt. In spätestens einer Woche wird sich zeigen, wie viel bleibt und wenn dann IMMER NOCH Warteschlangen sind, kann man immernoch mehr zuschalten.
4
Lysander - Mitglied
Ich kenne mich dahingehend nicht so gut aus, aber könnte man nicht einfach das Auktionshaus für die ersten Tage deaktivieren, mehrere Realms zur Verfügung stellen und diese dann später, wenn sie leerer werden, fusionieren?
1
kaito - Mitglied
Wenn sie mit dem VR-System zusammengesetzt werden würde es keine Namenskonflikte geben.
Aber ob und wenn wann Blizzard das angeht oder überhaupt angehen muss, wird man sehen.
Warten wir einfach ab, wie lange der Hype anhält und wie sich die Spielerzahlen danach regulieren.
1
Kronara - Mitglied
Die Classic Fanatiker lehnen aber Sharding. Layering und Co. ab. Um Layering kamen sie nichgt herum, aber das ist ja limitiert (nach Phase 1 wird es entfernt).
Bei Sharding traue ich der Masse von denen zu, dass sie ihre Drohung war machen und Classic wieder verlassen. Gut wäre das für Clasic nicht!
Juliean - Mitglied
Wenn Blizzard bloß die Random-DCs fix, wo man danach wieder am Ende der Schlange landet, wärs ja halb so schlimm. Einmal warten reicht täglich.
Zaldo - Mitglied
Ich konnte meine ständigen Disconnects damit in den Griff bekommen, indem ich in den Netzwerkeinstellungen von WoW IPv6 deaktiviert habe. Vielleicht hilft das weiter. 
Kronara - Mitglied
Naja das kann nun mal passieren, wenn die Server "überlastet" sind.
Metac - Mitglied
Es kommt nur zu Warteschlangen wegen den deutschen streamern die so 0 Content bieten.
Sekorhex - Mitglied
Schon komisch, dass heute und um diese Uhrzeit immer noch Warteschlangen stehen. Ist ja nicht so, dass man das für eine kurze Zeit mal erhöhen könnte..