29. Mai 2020 - 09:34 Uhr

Classic - Entwickler über die Anpassungen am Schwarzen Lotus!

Viele Monate lang wurde ein Thema in der Classic-Community immer wieder diskutiert und dabei ging es um den Schwarzen Lotus. Die seltenste Pflanze im klassischen Azeroth, die unter anderem vor allem für die Herstellung von Fläschchen als Alchemist benötigt wird oder auch für Mojowahnsinn der Gurubashi, womit optionale Bosse im Raid Zul'Gurub herbeigerufen werden. Für moderne World of Warcraft-Spieler, die bereits in Battle for Azeroth auf Grund des anfangs seltenen Ankerkrauts am liebsten ihren Bildschirm aus dem Fenster geworfen hätten, klingt das vielleicht unglaubwürdig, aber beim schwarzen Lotus ist es tatsächlich so, dass dieses nur in vier Gebieten erscheinen kann, es jeweils nur 10 unterschiedliche Spawnpositionen gibt und nur an eine dieser Positionen kann alle 40-80 Minuten ein Lotus gefunden werden.

Man kann also wirklich von einer seltenen Pflanze sprechen und damals zu Zeiten von Vanilla hat sich die Spielerschaft auch einfach damit abgefunden, dass der Lotus nur in geringen Mengen zur Verfügung stand. Im heutigen Classic sieht das aber nicht so aus und das hat auch seine Gründe. Die Population auf den Servern ist sehr viel höher als damals und somit sind mehr Spieler auf der Suche nach dem Lotus. Dazu kommen noch Bots und spezielle Taktiken von Gilden, um die Spawnorte vom Lotus im Blick zu haben. Die Preise im Auktionshaus sind unglaublich hoch und sie steigen seit Monaten immer höher. Als normaler Spieler, der einfach nur ein oder zwei Lotus haben möchte, ist es fast unmöglich an diesen heranzukommen.

Doch nun ist Schluss damit, denn mit den neusten Hotfixes wurden Anpassungen an der Pflanze vorgenommen, die auch von den Entwicklern im Forum genauer beschrieben wurden. Zwar ist es das Ziel Unterschiede zum ursprünglichen World of Warcraft zu minimieren, aber auf Grund der modernen Umstände und der Tatsache, dass es den Spielern zugutekommt, hat sich das Team für diesen Eingriff entschieden. Wichtig hierbei: all das wurde basierend auf dem Feedback der Spieler gemacht.

Zusammenfassung des Blueposts
  • Seit dem Release von Classic wurden die originalen Spwanzeiten und Spawnorte für Ressourcenvorkommen genutzt. Die Bevölkerungsdichte und soziale Faktoren haben jedoch dazu geführt, dass der schwarze Lotus viel seltener ist als im ursprünglichen WoW.
  • Zwar betrifft dies alle abbaubaren Ressourcen, doch beim schwarzen Lotus ist es besonders schlimm, da die Pflanze so selten ist.
  • Zu Zeiten von Vanilla gab es die technische Limitierung, dass nur 10 Spawnpunkte einer Ressource zum gleichen Zeitpunkt in einem Gebiet aktiv sein konnten. Zwar gibt es die Limitierung nicht mehr, doch so funktioniert es weiterhin in Classic und daran wollen die Entwickler sich auch halten, um das damalige Spieldesign beizubehalten.
  • In allen vier Gebieten, in denen schwarzer Lotus erscheinen kann, werden sehr viel mehr Spawnpunkte eingefügt und die Spawnrate wird ebenfalls erhöht.
  • Außerdem sollen tote Spieler, die eine Kräuterkundefertigkeit von weniger als 300 haben, keine schwarzen Lotus mehr auf dem Bildschirm oder der Minikarte sehen. Das soll verhindern, dass Twinks abgestellt werden, um Spawnorte zu überprüfen.
 BLACK LOTUS AND WSG ADJUSTMENTS INCOMING 
Via hotfixes, we're working on several quality-of-life improvements that should go live in the next few days.

Black Lotus scarcity has been consistently among the top issues we've seen player feedback about, so we've decided to update how we handle Black Lotus spawns. Since the launch of WoW Classic, the game has used the spawn times and locations from original World of Warcraft, but population and social factors have led to Black Lotus being much more scarce than it was in original WoW. While these issues affect all mining and herb nodes to some degree, Black Lotus is especially affected because it has the special property of only having one spawn up at a time in each of the zones it spawns in.

In original WoW, designers planned Black Lotus around a technical limitation – only 10 spawn locations per node type could be active at the same time in the same zone. We no longer have that limitation, but it gives us a design intention that we can work with: Black Lotus was supposed to spawn in the widest variety of locations, while there could only be one up at a time in each zone. As always, our goal is to minimize differences from original World of Warcraft, and we feel this is a case where we can follow that design intention in a way that is warranted by modern conditions as well as beneficial to players.

We're going to increase the spawn rate of Black Lotus, and we're going to add many additional possible spawn locations in each of the Black Lotus zones. With a different hotfix, we're working on making it so that a player cannot see a Black Lotus on-screen or on their minimap if they're dead, unless they have 300 Herbalism.

We'll have all of these changes noted for you in the next Hotfixes Update that follows them going live.

Thank you!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Ajantis - Mitglied
Danke danke danke
Endlich wird es auch wieder "normalen" Spielern möglich sein sich die Mats für eine flask selbst zu farmen.
Die Auswüchse aktuell, mit regelrechte gildenweiten twink/bot Netzen an den Spawnpunkten ist einfach unerträglich.
Zulubas - Mitglied
Ich finde die Anpassung gut, eine 100% strikte "classic soll classic" sein ist einfach nicht zeitgemäß und den Spielermassen von heute nicht mehr angemessen. An sowas sollte der Spielspaß nicht zu grunde gehen, also ein guter Schritt von Blizzard.
Teron - Mitglied
Soviel zum ursprünglichen Classic. Ich dachte es sollte das Originalspiel incl. aller Stärken und Schwächen zur Verfügung gestellt werden?

es jeweils nur 10 unterschiedliche Spawnpositionen gibt

Jeweils? Pro Gebiet? Also ich habe zu Classic nur in Winterspring Schwarzen Lotus gefarmt, und ich erinnere mich an 3 Spawnpunkte: Bei den Furbolgs westlich des Kel'theril-Sees, direkt am Kel'Theril-See zwischen See und dem Weg nach Everlook und im Norden in der Nähe von Shy-rotam. 

 Ist die ursprüngliche Spawnrate vielleicht auf 3000 Spieler ausgelegt, musst du diese bei 9000 Spielern

Mein alter Server war in den ersten Jahren ab 2005 auch ein Massenserver, der locker an die 9000 Spieler rangekommen ist. Es wurde trotzdem nicht mehr Schwarzer Lotus plaziert.
Xevious - Mitglied
D.h. deine aus der Luft gegriffene Aussage, die eine Situation von vor 15 Jahren beschreibt soll jetzt aussagekräftiger sein, als ein Blizzard statement? Interessant...
1
Sekorhex - Gast
Na deine Daten will ich mal sehen. Hast du im Jahre 2005 den jeden einzelnen Charakter abgezählt oder wie kommst du darauf, dass genau dein alter Server auch ein Massenserver war wo jeder extremst dieses Item gefarmt haben?
1
Maulbeerbaum - Mitglied
Ich weiß nach diesen vielen Jahren weder die genaue Anzahl der Spawnpunkte noch wo die alle waren, aber so selten waren die nun auch wieder nicht. Ich war immer mit allem gebufft. Die Buffleiste war immer voll ob Jujus diese Pflanzen aus Felwood oder Mungo oder Flask 3 Stunden  am Tag 5 Tage die Woche
Kelturion - Mitglied
Der für mich entscheidenden Punkt fehlt leider in der Erklärung vollständig.Dass man die Spawnrate wg. einer potentiell höheren Serverpopulation anpassen musste leuchtet ein. Ist die ursprüngliche Spawnrate vielleicht auf 3000 Spieler ausgelegt, musst du diese bei 9000 Spielern natürlich entsprechend anpassen und verdreifachen.

Was mir aber komplett fehlt ist die Info, ob das jetzt eine statische oder dynamische Anpassung ist. Denn wir haben ja nicht nur überfüllte Massenserver, sondern auch welche mit deutlich geringerer Population, bei denen die Spawnraten völlig okay waren. Wenn die Spawnrate dynamisch an die Population angepasst wurde (was ich doch schwer hoffe) wäre es perfekt.

Wenn es aber nur eine statische Anpassung im Sinne von "es gibt jetzt pauschal mehr Black Lotus Spawns" war dürfte das für die kleinen Realms ziemlich katastrophal sein. Die können sich dann darüber freuen, dass Black Lotus Markt unverhältnismäßig stark mit neuen Items geflutet und somit kaputt gemacht wird. Damit hätte die Anpassung das Problem auf den kleinen Realms effektiv ins andere Extrem gekippt, was schon äußerst dumm wäre.
1
Andi Vanion.eu
Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie das dynamisch machen. Das wäre ja auch wieder ein komplett neues System für Classic.
Faen - Mitglied
Ich spiele auf einem der low pop server weil ich meinenruhe will beim spielen. Aber auch dort bekommt man eher selten ein black Lotus für einnflask und im AH sieht man sie so gut wie nie.