14. September 2019 - 22:42 Uhr

Classic mit den Entwicklern #4 - Pat Nagle

Nach dem allgemeinen Start der Serie "Classic mit den Entwicklern" und Folge 2, in der Developer Aaron Keller im Fokus stand, sowie Folge 3, in der Entwickler Jeff Kaplan ein wenig was erzählte, geht es nun weiter mit der vierten Ausgabe und dem lieben Pat Naggle. Na, an wen erinnert euch dieser Name? Denkt mal scharf nach ... hier ein kleiner Hinweis: Angeln! Korrekt, Pat Nagle ist Nat Pagle aus World of Warcraft. Doch nicht er selbst hat dem NPC diesen Namen gegeben, sondern es war Alex Afrasiabi, als der gute Herr die Angellehrer ins Spiel einfügte. 

Im wirklichen Leben startete Pat Nagle seine Karriere bei Blizzard allerdrings nicht als Angeltrainer, sondern als Questdesigner an WoW - er und Jeff Kaplan waren die ersten beiden Mitglieder des Questteams. Nagles erste erstelle Quest war die Säuberung im Koboldlager. Im Laufe der Jahre wurden jedoch noch viele weitere Referenzen zum Entwickler aka dem Angellehrer ins Spiel eingefügt, wie z.B: Nat Pagles ExtremanglerstiefelNat Pagles kaputte Spule,Nats Anglertagebuch oder auch Nats Trinkhut.
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Nova - Mitglied
Man kann WoW nur wünschen, dass sie mit 8.2.5 bzw. auf der Blizzcon es krachen lassen. Ansonsten sehe ich das erste mal wirkliche dunkle Wolken aufziehen. Für mich persönlich ist es einfach langweilig geworden. Ich würde mir mal wünschen, sie kommen von ihren üblichem Kram weg und bringen mal was wirklich neues. Inzwischen macht man ja nicht nur Tagesquests sondern gleich auch noch die selben TQ mit den selben Inhalten nur mit anderem Titel. So gewinnt man im Jahre 2019 einfach keinen Blumentopf. Da ist es nicht verwunderlich, dass Classic etwas mehr gehyped wird als man angenommen hat. 
1
Vengeance - Mitglied
@SchneidoR bitte was? :D Classic hat fast nichts zu bieten im Endgame außer: 1x Raiden, X-Std consumables grinden und achja die immer gleichen dungeons rennen für Resi gear nice 
Metac - Mitglied
Das Stimmt aber leider auch, zwar durch die Phasen begrenzt, aber das Stimmt zu 100%! Classic hat allein durch den PvP Rank 14 mehr zu bieten als Retail. Retail hat zwar viel Endgame, aber naja Inselspaß? Hahahahaha...Warfront? Hahahahaha...Petbattle? leeeeeeeeel...Ist zwar Content, aber bitte, das ist lächerlich :D
1
Muhkuh - Mitglied
Retail hat zwar viel Endgame, aber naja Inselspaß? Hahahahaha...Warfront? Hahahahaha...Petbattle? leeeeeeeeel...Ist zwar Content, aber bitte, das ist lächerlich

...heroische, Mythic+ und Mythic+-Instanzen, Daily-/Worldquests, dazu ebenso Raids und ebenfalls PvP, die beide seither auch noch nicht rausgepatcht wurden...
1
Metac - Mitglied
Aber das ist kein guter Content xD Siehst doch auch bei Twitch, keiner aus pikaboo spielt retail xD WQ ist genauso grausig wie WF etc... Das alte dailysystem war 100x besser :D Raids gibts in Classic auch und leider ist das PvP in Classic auch besser und das obwohl das Balancing der größte rotz ist xD Komm mal klar.
1
Nova - Mitglied

Daily-/Worldquests, 

...ich kann nicht glauben, dass Du das ernsthaft als ordentlichen Content anbringst. Wenn es wenigstens events wären wie bei gw2 .. aber so
Muhkuh - Mitglied
dass Du das ernsthaft als ordentlichen Content anbringst.

"Beschäftigung" = "etwas zu tun haben" = "Content" und das ist so seit BC, mit einem "Upgrade" seit Legion.
Also ja, es ist "ordentlicher Content", beschäftigt es doch jeden Tag wieder Spieler.
Ob es für einen selbst "sinnvoller" oder "interessanter" "Content" ist, muss jeder für sich entscheiden...
1