2. April 2019 - 19:19 Uhr

Classic - Server zum Release: PvE, PvP und PvE-RP für einige Regionen!

Server! Ein ziemlich wichtiges Thema, wenn es um World of Warcraft: Classic geht. Sehen doch viele viele Fans die Einführung von Verknüpften Realms sowie dem Sharding als eines der grundsätzlichen Probleme der modernen MMORPGs. Soziale Strukturen sind kaum mehr gegeben, da es relativ egal ist, wie man sich gegenüber Mitspielern verhält. Man sieht sie vermutlich sowieso nicht mehr wieder, weil man mit tausenden von anderen Helden ebenfalls Content erleben kann und wird. Beleidigungen oder das Verlassen von Gruppen stehen deshalb schon lange Zeit an der Tagesordnung.

Früher sah das alles noch ganz anders aus. Man hatte als Spieler nicht nur einen Ruf bei Fraktionen auf Azeroth, sondern auch auf seinem eigenen Server. Zwar nicht durch eine Art von Punkteleiste, aber durch die virale Verbreitung. So konnte es schnell vorkommen, dass man sich durch unfreundliches Verhalten den Zutritt zu Gruppen verwehrte und auf die Ignorieren-Liste landete. Jedoch nicht nur bei einem Spieler, im schlimmsten Falle sogar bei einer ganzen Gilde oder gar großen Community. Besonders im Bereich des Raidens war dies ziemlich fatal, da es bekanntlich nicht so viele Raidgruppen pro Server gab.

Doch eigenständige Server sorgen natürlich nicht nur für einen, durch die Community selbst regulierten, negativen Ruf. Das ganze kann auch Genau andersherum ablaufen. Man kann bestimmte seltene Rezepte herstellen? Ist dafür bekannt Gruppen erfolgreich durch schwere Dungeons zu führen? Veranstaltet öfters mal Events oder sorgt dafür, dass auch neue Spieler sich in der Spielwelt wohlfühlen? Solche Leute können sich vor Anfragen von Mitspielern kaum retten, da man gerne mit ihnen zusammenspielt. 

Ob all das mit dem Re-Release von Classic auch wieder so abläuft werden wir noch sehen. Einzelne Server wird es auf jeden Fall, nur bleibt der Community überlassen, was sie damit anstellt. Doch eine Frage, die bis letzte Woche noch unbeantwortet blieb, war die, welche Serverarten eigentlich angeboten werden. Game Director Ion Hazzikostas stelle allerdings während der vergangenen Q&A-Fragerunde klar, dass es natürlich PvE- sowie PvP-Server geben wird. Bei den Rollenspiel-Servern sieht es allerdings noch fraglich aus.

Laut dem Entwickler werden sie in Regionen mit vielen Spielern auf jeden Fall PvE-Rollenspielserver anbieten. Welche Regionen damit gemeint sind, ist noch nicht klar. Was PvP-Rollenspielserver angeht, diese wird es zur Neuveröffentlichung des Spiels nicht geben. Doch wenn die Nachfrage der Community hoch ist, wird das Team entsprechend reagieren. Dabei bleibt dann auch noch abzuwarten, wie viele Server eigentlich zum Release zur Verfügung stehen werden und wie mit einem zu hohen Ansturm auf diese umgegangen wird. Doch nun die Frage an euch: Welche Serverart werdet ihr auswählen?

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
MetaBowser - Mitglied

Doch nun die Frage an euch: Welche Serverart werdet ihr auswählen?

RP Server... ich spiele auf den Liveservern auf RP und werde das auch bei Classic so halten
1
LikeADwarf - Mitglied
Ich würde auch gern RP spielen. Habe es vor einigen Wochen ausprobiert. Leider ist nur etwas auf der Allianzseite los. Am liebsten würde ich ja auf der Hordeseite spielen, aber da findet man kein so schönes Hub für Neueinsteiger wie das Kathedralviertel.
1
Sorigal - Mitglied
Versuche es mal in Klingenhügel, da war früher auf dem Kult der Verdammten immer was los :)
1
rathura - Mitglied
Ich würde ganz gerne auf einem PVE Server spielen, aber ich bin mir auch ziemlich sicher dass ich das irgendwann auf 60 bereuen werde.
Auf PVP Servern muss man einfach immer vorsichtig sein und wird dadurch immer weiter zu einem besseren Spieler..
Ich hab mir früher immer strategien gegen einzelne Spieler ausgedacht, sodass ich die irgendwann gegen ganze Klassen verwenden konnte und dann immer mehr PVP Matches gewinnen konnte..
Das würde mir einfach im 60er Content fehlen.. auch wenn mir jetzt schon schlecht wird wenn ich an Stranglethorn und Hillsbrad denke..
Jasteni - Mitglied
PvE. Also das PvP ist etwas das früher nun wirklich nicht gut war das muss ich nicht nochmal haben. Und RP klingt immer mega super cool aber irgendwie habe ich da keine Zeit für.
1
rinoa - Mitglied

man hat zunächst angenommen, dass es keinen bedarf an rp-pvp geben wird. dann kam u.a. der kdv. 
daher frage ich mich, warum sie keine anbieten wollen. am ende wird er zu transfers kommen und gilden werden gespalten.
 
MetaBowser - Mitglied

am ende wird er zu transfers kommen und gilden werden gespalten.

Wenn Classic authentisch wird, dann gibts keine Transfers... gabs doch damals auch nicht
Robbels - Mitglied
Eindeutig PVP. Für mich gehört open World Pvp eindeutig zu Wow dazu, komplett egal ob es sich dabei um epische Kämpfe handelt oder es nur darum geht, beim leveln von einen auf Max Level gecampt zu werden. Letzteres ist zwar eher nervig, gehört für mich aber ebenfalls zum feeling mit dazu :D
4
Sorigal - Mitglied
Für das richtige Classic-Feeling muss es ein PvP-Server sein! :P

Immerhin verbinde ich mit Classic auch die Erinnerung, in Stranglethorn Vale nicht weiterquesten zu können, weil ich stundenlang gegankt wurde ...
aber es sind auch die lustigen Erinnerungen daran, wenn die eigene Fraktion dann mehr Leute geholt hat, dann die andere Fraktion usw ^^

RP-Server sehe ich wie immer skeptisch. Aber wem es Spaß macht, in Goldshire gewissen Praktiken nachzugehen... :D

Interessant ist, wie ich finde, dass die Serverkapazität stets erhöht wurde.
Sprich, was früher "hoch" war, ist mittlerweile vielleicht nicht mal mehr "mittel".

Nur sollte man vermeiden, wenn man mit Freunden oder (Twitch-)Communitys zusammenspielen will, blindlings "irgendwo" anzufangen.
 
5
Andi Vanion.eu
Das wird generell noch so eine Sache mit den Influencer-Servern. Die Community von großen YouTubern oder Streamern, was es früher gar nicht gab, wird auch sehr wahrscheinlich auf den Servern spielen wollen, wo sie zu finden sind. Ob das nun gut oder schlecht ist, ist die Frage ... ;D
1
Sorigal - Mitglied
Ich sehe das postiv:
Wenn es erst einmal 10-15 gut ausgerüstete Leute in der Community des Influencers gibt, können auf diesen Servern auch Communityraids organisiert werden. Sofern ausreichend Zuschauer/Follower auf demselben Server Lvl-60 Charaktere haben^^
(Zumindest MC und BWL-Raids nach einiger Zeit ... vielleicht auch erst längerer Zeit :) )

Und die Zuschauer lernen bestimmt auch was dazu, bezüglich (eher weniger existierenden) Mechaniken oder aber, dass man halt eine Pre-Quest braucht und nicht einfach so mitlaufen kann :D
 
1
kaito - Mitglied
Es wird einen Grund haben warum die meisten PvP-Server einen meist schlechten Ruf hatten, daher muss es nun wirklich alles anderen als PvP sein. Mir ist auch schleierhaft wie man stundenlang gegankt werden so gut in Erinnerung haben kann, dass man deswegen umbedingt PvP braucht. Zuletzt kann ich mich zwar in der ganzen letzten Zeit erinnern das immer von Questen, Instanzen und Raids die Rede war wenn Classic positiv geredet wurde, das PvP positiv erwähnt oder mit Nostalgiegedanken geschönt wurde daran kann ich mich ehrlich gesagt nicht erinnern. Ich bin auch auf einem PvP-Server "groß" geworden und hatte einige durchaus postive PvP-Erlebnisse, aber da man auf einem PvE-Server durchaus auch zu Classic sich als PvP setzten konnte fände ich die Variante doch bedeutend besser.
RP-Server für Classic? Hm, ne. Wird sicher Spieler geben die das gerne machen wollen würden, aber auch hier hindert keiner einen das auch einfach einem PvE-Server zu machen. Jenachdem wie groß die Com der Classic-Server wird die sich nach dem ersten Anstrum festigt, wird man wohl sicher eher auf kleineren Servern unterwegs sein wo dann auch für jede Ausrichtung Platz sein sollte. Sollte es sich doch anders zeigen und sich heraus kristallisieren, dass bedeutend mehr das Classic-Feeling schätzen, kann Blizzard immer noch dazu schalten.
Ich glaube auf den ersten Blick wäre das Sinnigsts PvE-Server auf zu machen und sich dann ansehen wie es sich entwickelt.
Was die Com der Streamgierirren angeht, hoffe ich sehr, dass an den Classic-Servern sehr schnell das Interesse verloren geht. Mir geht es jetzt schon auf den Keks, dass ich für irgendwelche Proviliersüchtige ungewollt und ungefragt Statist spielen muss. 
3
Kelathras - Mitglied

Das wird generell noch so eine Sache mit den Influencer-Servern. Die Community von großen YouTubern oder Streamern, was es früher gar nicht gab, wird auch sehr wahrscheinlich auf den Servern spielen wollen, wo sie zu finden sind. Ob das nun gut oder schlecht ist, ist die Frage ... ;D

In dem Zusammenhang frage ich mich ja:
Sind die Server genauso groß wie damals? :3 Gab es nicht im Laufe der WoW-Geschichte, eine Erhöhung der Serverkapazität, ob durch zusammenlegen, oder anderes?

Oder irre ich mich da gerade?
 
blackhackk - Mitglied
Ich kann mir echt nicht vorstellen das du das nochmal erleben willst stundenlang gegankt zu werden. Wie du sagst, erinnerung. Schön und gut, aber wenn solche dinge passieren haben viele mit sicherheit kein bock auf die scheiße und gehen auf die bfa server zurück. Kannst ja mal spaßeshalber auf einem privat anfangen und leveln und gucken
Aegwinn - Mitglied

RP-Server sehe ich wie immer skeptisch. Aber wem es Spaß macht, in Goldshire gewissen Praktiken nachzugehen... :D

Wenn ich sowas schon wieder lese ... *kotz* Traurig, dass ein WoW Spieler, der eigentlich seit Jahren nur mit Vorurteilen konfrontiert wird, selbst so breitwillig welche verwendet. Schön, dass in deine zwei Hirnzellen Rollenspiel automatisch mit Sex gleichgesetzt werden muss , aber es gibt sehr viele Leute, für die bedeutet Rollenspiel 1000x mehr. Aber natürlich ist der Markt in Darnassus nicht so interessant um eine Spielergruppe zu diskreditieren. 

3
Faen - Mitglied
Wie gut das die Spinner in Goldshire keine Rollenspieler sind.. selbst wenn sie sich so Kleiden und ein Total-RP Aktiv haben.

Dumme Klischees wie diese von Menschen wie dir haben Rollenspiel sehr in Verruf gebracht, ja diese Menschen sind in Goldshire und nein die betreiben kein RP sondern Stumpfes sinnlosen Cybersex. Also beim besten willen kann man dies nicht als RP bezeichnen eher als Trolle.
1
rathura - Mitglied
Also ich bin froh dass ich kein Influencer bin.. das leveln muss so anstrengend werden wenn einem ständig 50 Leute hinterherlaufen und die Mobs vor einem attacken.. oder Boss Mobs einfach klauen.. das wird so eine Qual für die armen Influencer werden...

Zum PVP:
Ja vielleicht wird man beim Leveln oft gegankt.. aber jeder einzelne Tod ist es mir wert um auf 60 das PvP Feature zu haben. Wenn mich jemand nervt will ich ihn angreifen, ich will durch die Welt laufen und immer nach Allis ausschau halten. 
Und damals gab es auch viele Allis mit denen man sich kurz duelliert hat und dann jedes mal wenn man sich gesehen hat wieder gegrüßt hat, geholfen etc.. da sind tolle Geschichten entstanden.
Ich mag die möglichkeit einfach nicht dass da ein Alli rumläuft den ich nicht angreifen kann..
MetaBowser - Mitglied

blindlings "irgendwo" anzufangen

Das gilt damals wie heute: Wenn man neu in einem Spiel ist, ist der erste Schritt nicht die Charakter-Erstellung sondern eine fundierte Recherche, auf welchem Realm man überhaupt spielen will/soll
1
MetaBowser - Mitglied

Dumme Klischees wie diese von Menschen wie dir haben Rollenspiel sehr in Verruf gebracht, ja diese Menschen sind in Goldshire und nein die betreiben kein RP sondern Stumpfes sinnlosen Cybersex. Also beim besten willen kann man dies nicht als RP bezeichnen eher als Trolle.

^ This

Wenn ich sowas schon wieder lese ... *kotz* Traurig, dass ein WoW Spieler, der eigentlich seit Jahren nur mit Vorurteilen konfrontiert wird, selbst so breitwillig welche verwendet. Schön, dass in deine zwei Hirnzellen Rollenspiel automatisch mit Sex gleichgesetzt werden muss , aber es gibt sehr viele Leute, für die bedeutet Rollenspiel 1000x mehr. Aber natürlich ist der Markt in Darnassus nicht so interessant um eine Spielergruppe zu diskreditieren. 

^ and this
Hab da mal nen Daumen-hoch draufgehauen - gibt nichts hinzuzufügen
1