22. Mai 2019 - 07:50 Uhr

Classic - Weitere Kommentare der Entwickler zu angeblichen Bugs!

Und weiter geht es mit der nächsten Runde an Blueposts von den Classic Entwicklern. Bereits vor einigen Tagen wurde eine Liste veröffentlicht, in der oft gemeldete Bugs niedergeschrieben wurden, bei denen es sich gar nicht um Bugs handelt. Das Problem ist dabei, dass Leute entweder falsche Erinnerungen an Classic haben oder aber in den letzten Jahren auf Privatservern spielten, wo nicht immer alles zu 100% wie auf den offiziellen Servern ist. Beispielsweise gibt es dort manchmal mehr Erfahrungspunkte, Gegner sind leichter zu besiegen und so weiter.

Die Entwickler haben ihre Liste nun mit zwei neuen Punkten erweitert. Außerdem gibt es derzeit einen längeren Forenpost, in dem sich darüber beschwert wird, dass Elite-Gegner sehr viel einfacher zu besiegen sind, als es normal üblich ist. Doch auch hier haben die Entwickler bereits einen Bluepost zu geschrieben. Sogar mit einer Erklärung inklusive Bilder, die beweisen, dass es keinen Unterschied zwischen damals und heute in Classic gibt. 


Weitere Punkte auf der Nicht-Bug-Liste

  • Es ist nicht möglich Gegner mit Verwandlung in ein Schaf zu verwandeln, wenn andere Spieler, die nicht zur eigenen Gruppe gehören, sich mit diesem im Kampf befinden.
     
  • Auf allen Leveln der Charaktere und Gegner ist der Aggroradius korrekt eingestellt. 
     
  • Elite-Gegner verursachen den korrekten Schaden!
     
 WoW Classic “Not A Bug” List 

Added to the original post:

  • You are unable to Polymorph enemy targets that are tapped by players with whom you are not grouped.
  • At all levels of player characters and enemies, aggro radius is set to the intended distance.
 ELITE NPC DAMAGE IS WAY OFF 
We tested this issue in our reference environment today.
 
First, we looked at a video from the WoW Classic Beta, where the player was tanking Rhahk’zor in Deadmines at level 20: https://youtu.be/zPSDVj0mNcY
 
If you look at his portrait while he’s getting hit, you can see him receiving 65-83 damage from Rhahk'Zor. The average hit is ~75.
 
We then recreated it in the WoW Classic Beta-- a level 20 human warrior with similar gear, with Verteidigungshaltung, and with Mal der Wildnis. Here’s what that looked like:
 

We then did the same thing in our 1.12 reference environment. There, the test looked like this:
 

Conclusion: the average damage taken is identical.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Bullzhunter - Mitglied
ob schon jemand gemeldet hat das es keine Dämonenjäger bei der Klasssenauswahl gibt ? XD (:
Sascha117 - Mitglied
Keine Schamanen für Allianz/Paladine für Hordler halte ich für wahrscheinlicher^^
jelzone - Mitglied
Die Leute vergessen auch einfach das Ihr eigener Wissensstand  damals ganz anders war, Vorbereitung klassenwissen statprioritäten
auf solche Dinge haben damals nur Leute bedacht die tiefer in der Materie waren. Heute ist das der Standard dadurch ist es auch öeichter als damals.
3
Muhkuh - Mitglied

Elite-Gegner verursachen den korrekten Schaden!


Die "Beschwerde" hier liegt übrigens darin, dass sie in der Beta angeblich zu wenig Schaden machen würden und die Eltite damals viel härter waren.
Muhkuh - Mitglied
Edit:
Also die Leute "erinnern" sich, dass es damals "viel härter" war und man "viel weniger" pullen konnte, als das in der Beta der Fall sein soll, speziell bei Elite-Mobs und dazu führen sie unter anderem Asmongolds-Beta-Video als "Beweis" an. Blizzard hat jetzt dieses Video herangezogen, den Charakter sowohl auf ihrem hausinternen Original-1.12.1-Referenz-Client als auch auf dem Classic-Beta-Client nachgebaut und die Schadenszahlen verglichen, mit dem Ergebnis, das die Durchschnittsschadenszahlen an den getesten Mobs, in allen 3 "Varianten" -  Betavideo, echter 1.12.1-Client, Betaserver - in etwa gleich waren.
Muhkuh - Mitglied
Edit 2:
Nicht "an den gesteten Mobs", sondern "von den getesteten Mobs"
nyso - Mitglied
Ich sehe es schon kommen, im Moment ist genau alles wie es damals war, aber es wird wieder so viel rumgeheult das wir am Ende doch wieder BFA haben. :D
5
kaito - Mitglied
Weil ein paar die Classic nicht kannten oder falsch in Erinnerung haben Bugs die keine sind melden, oder eigentlich welche schon damals waren nur damals nicht behoben wurden weil zu weit unten in der Prio? Ja, genau.

Was ich spannender finde ist die Frage, wie sie das mit den GMs machen und den Mechaniken wie Feststecken und co., denn das war damals eindeutig anders und ich kann mir nicht vorstellen, dass sie diese Manpower dafür dieses mal bringen werden.
1
Jasteni - Mitglied
Das mit dem Feststecken wird wahrscheinlich so gelöst das man einfach zum nächsten FH geportet wird, geht doch jetzt auch schon über die Hilfe funktion.
Stelle mir das schwerer vor wenn Quests wieder mal buggen.
Zumindest ist mir das oft untergekommen (ca. 1 mal die Woche).