1. Februar 2021 - 13:56 Uhr

Das anhaltende Problem: Legion- und BfA-Raids nach Squish zu schwer

Erinnert ihr euch daran, dass wir darüber berichteten, dass das Entwicklerteam von Blizzard daran arbeite, alte Inhalte zu tunen und für Charaktere nach dem Levelsquish in Shadowlands zugänglich zu machen? Das war zu der Zeit, als der öffentliche Testrealm für Patch 9.0.1 geöffnet war und somit ist es schon eine ganze Weile her. Bis heute, knapp zwei Monate nach dem Release der Erweiterung, ist dieser Plan allerdings noch nicht so ganz aufgegangen. Game Director Ion Hazzikostas betonte damals, dass jegliche Inhalte mit Stufe 60 machbar sein sollen, die wir auch mit Stufe 120 abschließen konnten.

Doch die Raidinstanzen in Legion und Battle for Azeroth sind derzeit im Alleingang schwieriger zu meistern, als je zuvor. Ziemlich schade, denn es gibt unglaublich viele Spieler, die ihren Spielspaß darin finden, alten Content zu meistern und Transmogitems, Haus- oder Reittiere zu sammeln. Via Reddit taten einige Spieler ihren Unmut kund.

Beispiele der aktuell bestehenden Probleme
  • Seit dem Levelsquish ist die Nachtfestung aus WoW Legion nicht mehr für Solo-Spieler schaffbar, selbst wenn sie diesen Raid in Battle for Azeroth im Alleingang meistern konnten.
     
  • Einige Bosse sollen noch schwieriger werden, wenn eine gewisse Gruppengröße erreicht wird. Bei N’Zoth verweigerte ein Raidleiter zum Beispiel die Einladung von weiteren Spielern, da der Boss gänzlich unmöglich zu spielen würde.
     
  • Eben wegen diesen Problemen ist es kaum mehr möglich, Mitspieler für alte Inhalte zu finden. So soll Kil’jaeden im Grabmal des Sargeras selbst mit mehreren Spielern nicht mehr schaffbar sein.
     
  • Spieler beschweren sich, dass der Umstand derzeit eine absolute Änderung zu den letzten sechs Jahren darstelle, wenn es um das Solo-Spiel in alten Raids ginge. Es sei seit Patch 6.0 immer machbar gewesen, mit Charakteren auf höheren Stufen alten Content zu erledigen.
 

Mögliche Lösung: Eigener Legacy-Talentbaum

Aufgrund der anhaltenden Probleme erfand Redditor Nattax1 einen eigenen Talentbaum für das Farmen von alten Raidinstanzen. Jener würde nur in Legacy-Inhalten aktiv sein und einige Boni für den Charakter mitbringen. Natürlich müsste Blizzard das Scaling für alte Inhalte trotzdem anpassen und für Charaktere auf Maximallevel ermöglichen. Jedoch wäre durch die unterschiedlichen Boni des Talentbaums hier und da ein Ausgleich von bestimmten Zahlen machbar.

Auf Reddit sind die Kommentare zu dieser Idee durchweg positiv. Wir finden den Talentbaum übrigens ebenfalls ziemlich interessant. Allerdings wissen wir, dass Blizzard derzeit noch einige andere Probleme in der aktuellen Erweiterung zu lösen hat und deswegen vermutlich wenig bis keine Zeit in die Entwicklung eines solchen Talenttrees stecken wird.


Die möglichen Boni des Legacy-Talentbaums
  • Bear Tartare: Pro Stufe 20 % Bewegungsgeschwindigkeit für eine gewisse Zeit, nachdem ein Gegner getötet wurde (5 Stufen),
  • Nomis Past: Pro Stufe 10 % mehr ausgeteilten Schaden in Legacy-Schlachtzugsinstanzen (5 Stufen).
  • Loottastic: Schaltet einen Extra-Rucksack-Platz für Legacy-Raids frei, in den 64 Gegenstände passen.
  • Toss a Coin: Erhaltet einen wöchentlichen Bonus bei einem der Bosse in einem Legacy-Raid.
  • Rain of the Mighty: Pro Stufe erhaltet ihr 3 % mehr Gold in Legacy-Schlachtzügen (5 Stufen).
  • Transmog master: Sämtliche Gegenstände, die in Legacy-Raids erbeutet werden, werden dem Kleiderschrank zugefügt (Transmogregeln werden ignoriert, zum Beispiel schaltet ein Schurke auch Platten-Items frei).
  • The Expanse: Teleportiert euch zum Raideingang (24 Stunden Abklingzeit).

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
BlacksGood - Mitglied
Ich finde dann doch, das noch ein Talenbaum zu weit gegriffen ist. Wo führt das dann hin?
Eigene Talentbäume für Raids, Dugeons, M+ etc...? Ne danke. Passt einfach die Quetsche richtig an die alten Raids an bzw. umgekehrt und dann ist gut.
Für Leute, die alten Raids wieder richtig erleben wollen, gibt es schließlich die Zeitwanderungsevents oder Twinks bis max. LvL XY.
 
2
Nova - Mitglied
Ich persönlich finde es müsste viel viel mehr Talentbäume geben. Talentstränge in die man investieren kann um nachher in die ein oder andere Richtung gehen zu können, mehr Heilung, mehr Damage usw. Aber das System in WoW ist gar nicht auf sowas ausgelegt. Unterstützer gibt es nicht mehr, Zumindestens gab es die in Vanilla mal im Ansatz und der Rest ist hart getrennt in DD Heiler Tank. Ausser der Paladin Tank der darf alles ^^
Andi Vanion.eu
@Nova:
Bin ich auch der Meinung. Würde ich geil finden. Das Problem ist natürlich nur immer, dass solche Bäume mit der Zeit schwer zu erweitern sind. Dann sind sie irgendwann nur noch irgendwelche verstaubten Dekoelemente, die keiner mehr anschaut. Müsste man sich etwas länger dransetzen und überlegen wie man das macht. 

Gleiches Problem hatten die Devs ja auch mit den PvP-Talenten in Legion, weshalb sie es so gemacht haben, dass er immer wieder zurückgesetzt wird. Das kam aber bekanntlich nicht gut an. :D

Sagt sich halt immer so einfach solche Dinge einzufügen, aber sie sind nur für einen kurzen Augenblick interessant. 

 
Adrianos - Mitglied
So ein Talentbaum, der... würde ja fast den Spaßfaktor erhöhen, wenn man alte Raids läuft?!

"LOOOOOOOOOOOOOOOOL! Kein Grind, kein L00t du n00b!"
- Blizzard
1
YoyoTzX Legende
Seit wann war es zum Start eins Addon möglich, instant den Raid auf Mytisch solo zu laufen (in unserem falle jetzt mit Legion). Oft haben es eh nur Leute geschafft, die meist Tank gespielt haben. Erst mit besserem Gear, wurde eses angenehmer.

Außerdem darf man nicht vergessen, wie mächtig die Azeritbonies und die Verderbnis war, die mit SL nun weg ist. 

Also Nachtfestung Mytisch zu 3. ging bei mir und 2 Kumpels ohne Probleme. 1x Pala 189, MM Hunter 205 und Ich Hexer 208. Wir haben die Erfolge für den Ruhm des Schlachtzüglers gemacht. Und es verlief wie Butter. Hätte auch normal sein können. 

Also einfach mal warten, dann klappt es auch wieder solo.



 
Andi Vanion.eu
Dass die Raids aus Legion aktuell schwerer sind als in BfA dürfte aber nicht wirklich richtig sein.
Lalaland - Mitglied
@Andi:
Aber das liegt mehrheitlich an den Mechaniken. Und diese sind oft nicht überarbeitet. Gerade in den Legion Raids hast du halt viele Killshot Mechaniken.
SpeedysGames - Mitglied
@Lalaland:
Nein leider nicht, da man die Nachtfest vorher Solo auf Muth laufen konnte, heute schafft man, zumindest Endboss, nur zu 2.
Lalaland - Mitglied
@SpeedysGames:
Ja schon - ABER mit einem neuen Add on waren jeweils die Mythic Bosse mit Tier 1 immer ne challenge. Du kannst weiterhin je nach Klasse Agrammar ned machen und von Eonar sprech eich noch gar ned. Auch konnte lang ned jede Klasse Auriel solon noder schaffte genug DPS für den Astroneer. 

Gleiches gilt für BFA. In schlacht von Dazalor oder Ghuun himself. Alles Bosse die nicht solo möglich sind.

Gleiche gilt und gilt immer noch in Legion auch für Sargeras usw. 
Rinderwahn - Mitglied
@SpeedysGames:
ist das jetzt etwas schlimmes das sich dadurch vlt wieder ein paar gruppen aktivitäten eröffnen?
Lalaland - Mitglied
@Rinderwahn:
Wenn es darum geht transmog zu farmen ist es teils, je nach Content schlimm es nicht solo machen zu können. Aber das liegt am lootsystem von Blizzard.
Sacrashin - Mitglied
@YoyoTzX
Also in bfa konnte ich easy kurz nachdem meine chars 120 wurden wod raids mythic solo laufen. Ich weiß, dass es dort nen buff gibt wodurch die Bosse stark abgeschwächt werden, wieso macht man das dann nicht auch einfach bei den Legion raids? Halte es halt auch für ziemlich fragwürdig, dass ich in bfa die Nachtfestung zumindest mit einigen Klassen solo laufen konnte (Smaragdgrüner Alptraum sogar mit so ziemlich jeder Klasse) und jetzt komme ich kaum über den 3ten Boss hinaus. Und man muss bedenken. dass man aktuell relativ einfach, selbst ohne m+ oder ähnlichen content, auf annährend ilvl 200 kommt, während bfa max ilvl umgerechnet 140 war. Das ist ein Unterschied wie ca 390er ilvl vs 485er ilvl pre shadowlands.
1
Arbeitsspeicher - Mitglied
Ich glaub nicht das sowas in irgend einer Art und Weise kommt. Vielleicht machen sie wieder das bärentatar sinnvoll aber das war's dann auch. Mal vom Bonus loot oder der Extra Tasche abgesehen, aber das jede Klasse jedes set Farmen kann? Das würde jegliche Strategie von Blizz widersprechen. Niemals! Und wenn, dann hab ich nichts gesagt und es wäre mega geil.
Munin78 - Mitglied
Ich freue mich sobald es eine Lösung für die alten Raids gibt. Vor allem gerade Legion würde mich sehr freuen, da dort es gerade teilweise schwieriger geworden ist, als es vorher war..

Aktuell schaffen wir zu 2. allerdings Nachtfestungs Skip Gul'dan in Myth, HC und NHC :)
ItsKloppi - Mitglied
Zu dem Thema bzw. die leute die es besser finden würden wenn man nach einem Run oder so direkt das Transmog freischaltet und am besten noch das Reittier hinterher geschmissen bekommt: Wo bleibt denn der Spaß und die besonderheit eines Transmog-Sets oder Mounts wenn man das nach einem Run oder so alles sofort freischaltet.
Natürlich will man ein Set so schnell wie möglich haben aber das ist ja auch irgendwie der Grund weshalb man überhaupt noch in die alten Raids reingeht. Das selbe mit Mounts. Wieso immer alles in den Ar.... geblasen bekommen, da vergeht der Spielspaß.
Das mag ich an Classic irgendwie viel mehr. Reittiere und Rüstung wird einfach viel mehr wertgeschätzt und das ist leider größenteils verloren gegangen (was auch schwer ist zu behalten 15 Jahre lang)
Sekorhex - Mitglied
Also findest du es spaßig mehrere male durch den Raid zu gehen um dann auf den Lootglück zu hoffen was heute in SL schon abfuck ist? Nee für den alten content würde ich mir endlich wünschen dass man den Raid abschließt und die Farbvariante des Mogs freischaltet. Mounts, Spielzeuge etc können ruhig weiter für Dropluck weiterhin so sein.
Mnemoth - Gast
@Sekorhex: Das ist aber das Orinzio, welches dahintersteckt. Ich verstehe nicht, warum man alles sofort haben muss? 

Reicht es nicht, dass man viele alte Sets für Gold kaufen kann? 

Ich finde es gut, wenn es dauert. Ihr seid alle einfach nur noch und wollt euch selbst den Spielspaß nehmen. 

Damals hat auch keiner geheult, wenn der Solo Run Icc25hc Stunden dauerte... 
 
Lunatica - Mitglied

Doch die Raidinstanzen in Legion und Battle for Azeroth sind derzeit im Alleingang schwieriger zu meistern, wie jemals zuvor.
 

Ohne besserwisserisch wirken, aber es heisst "... ,als jemals zuvor :*

Aber ansonsten ein  guter Beitrag. Ich habe auch festgestellt das die Raids schwieriger sind, als ich Nachtfestung Mytisch war um T-Mog zu farmen.... sollten sie fixen ist echt nervig :(

Janine Vanion.eu
Danke für den Hinweis. Ich habe es direkt ausgebessert :)
Als-/Wie-Schwäche lässt Grüße da :D
Sekorhex - Mitglied
Ich wäre immer noch dafür, dass man die Vorlagen freischaltet wenn man den kompletten Raid abgeschlossen hat.
1
Andi Vanion.eu
Und ich wäre immer noch dafür, dass man alles in den Allerwerte... ach lassen wir das. ;D Wird niemals passieren und das ist auch gut so. 
Khalzum Champion
Ne, es würde schon langen das man alles was man sammelt auch in die Gardarobe bekommt, obwohl man eigentlich nur Leder z.b. tragen kann, das auch Platte Sachen ins buch kommen und man die dann mitm twink transmoggen kann!