23. April 2019 - 21:56 Uhr

Das Mount Schreckensflut ist nun im Shop erhältlich!

Zum Piratentag 2018 startete Blizzard eine ganz nette Aktion in World of Warcraft. So bekamen alle Spieler, die sich 6 Monate Spielzeit kauften, zusätzlich das Reittier Die Schreckensflut obendrauf. Ein ziemlich schickes Mount mit einem bisher nicht benutzten Modell, welches auf jeden Fall für Eindruck sorgt. Ein zusätzliches Highlight dabei war, dass das Schiffchen auch nicht normal im Shop gekauft werden konnte. Es ging exklusiv an die Abonnement-Zahler. Allerdings wurde damals schon angekündigt, dass das Reittier früher oder später auch als normales Produkt im Shop landen wird.

Und das ist ab heute der Fall. Für 25 Euro könnt ihr euch die Schreckensflut kaufen, falls ihr damals nicht genug Geld übrig hattet, um euer Abonnement um 6 Monate zu verlängern. Wer als richtiger Pirat durchgehen will, der kann sich natürlich auch noch das Haustier Käpt'n Kräcker besorgen. Den süßen kleinen Piraten-Papagei gibt es ebenfalls im Shop zu holen. Dafür müssen auch nur 10 Euro bezahlt werden. Arrrhhhhhh....
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Neverwind - Mitglied
Es wird niemand gezwungen auch nur einen Euro auszugeben.
Mehr gibt es dazu einfach nicht zu sagen.
 
2
Dargonet - Mitglied
Warum nur Blizz? Jetzt sieht es doch für die meisten Spieler so aus, als hätten wir für das Mount Echtgeld ausgegeben. Stattdessen gab es das ja nur for Free on Top bei einem 6 Monatsabo. Dadurch mach ich bei der Verwendung ganz automatisch für diese Echtgeldmountpraxis Werbung. Man hätte es doch auch einfach über Archäologie oder eine Angelfraktion freischaltbar machen können
3
LikeADwarf - Mitglied
Ich weiß nicht wie oft ich das noch Fragen soll, ob nun im Bezug auf GS, Erfolge oder sonstige Dinge wie Mounts. Wieso stört es so sehr, was andere im Vergleich zu einem selber haben? Es zählt doch eigentlich nur, was man selbst erspielt hat und besitzt und nicht was ANDERE haben?

Ich verstehe diese Grundeinstellung nicht und für mich wirkt das immer wie so ein: Seht was für ein toller Typ ich bin, ich Raiden und VERDIENE daher ausschließlich gutes EQ, andere sollten mindestens das Selbe leisten (als ob Raiden eine Leistung wäre die mehr Wert hat als andere Tätigkeiten in diesem riesen Game) und dieses Mount habe ich ganz speziell bekommen! 

Ich besitze z. B. das Kernhund Mount und ich glaube man kann das nicht mehr bekommen. Finde ich ehrlich gesagt irgendwie doof für neue Spieler. Mich würde es überhaupt nicht jucken wenn man es durch einen simplen Run durch den Kern bekommt, ich habe davon ja keinen Schaden. Vielleicht liegt es daran das WoW für mich nur ein Spiel ist, aber ich werde diese Einstellung nie verstehen. 

 
12
Tendas - Mitglied
"Warum nur Blizz? Jetzt sieht es doch für die meisten Spieler so aus, als hätten wir für das Mount Echtgeld ausgegeben"

Oh nein, am Ende könnte noch Jemand auf die Idee kommen dass man bereit ist für sein Hobby Geld auszugeben.
Du hast es "for free" bekommen, andere müssen jetzt zahlen wenn sie es auch haben möchten. Damit bist du doch sogar in der besseren Position.
Daher kann ich dich hier nicht ganz nachvollziehen.
 
6
Razurajin - Mitglied
Es gibt ssoooooooooooooo dermaßen viele Mounts im Spiel dass man eh ned weiß welches man nutzen soll aber wenn eines in den Shop kommt kotzen wieder alle. Wobei im Shop wirklich sehr wenige drinnen sind.

DU hast das Schiffchen zum Abo gratis dazu bekommen und andere müssen es sich halt jetzt kaufen.
Mir persönlich ist es wurscht was ein anderer Spieler von mir denkt wenn ich auf einem Shopmount daher komm. 

 
1
Tacly - Mitglied
@LikeADwarf - Mitglied und Andere
Das ganze hat nicht nur mit dem Shopmount zu tun.

Ihr kommentiert hier wie in einer scheiß Hippiwelt!
Wenn jemand eindeutig mehr Aufwand oder eine bessere Leistung in was auch immer für einer Aktivität betreibt dann hat er oder sie auch eine bessere Belohnung dafür verdient als jemand der nur 0815 braindead seine Weltquests abfarmt.

Das heißt wenn jemand der es leistungsbezogen nicht verdient hat eine Belohnung zu bekommen dann sinkt natürlich der Wert dieser Belohnung. Das ganze wird an dem Aufwand bemessen den man für eine Sache benötigt. Sei es nun das man sich in dem Spiel verbessern oder einfach nur viel Zeit reinstecken muss.

Ignoriert man das hat das gravierende Folgen die sich leider in den letzten Jahren durch immer mehr Gelegenheitsspieler die keine echten Bezug mehr zu dem Spiel herstellen verschlimmert haben.

Wenn es euch nicht interessiert was andere Spieler in einem mmorpg für Gear, Rating oder auch für einen Mount erarbeiten haben dann spielt bitte kein mmorpg und insbesondere kein WoW denn genau das hat mal WoW ausgemacht. Heute kaufen sich Leute Boosts für Erfolge, Rating oder Gear. Aber HEY! Who cares oder?! Hoffentlich kann ich bald WoW auf dem Handy spielen und mir für Echtgeld das aktuell beste Gear einfach direkt kaufen! WHY NOT
2
LikeADwarf - Mitglied
@Tacly
Als Raider der Mythic Dungeons bekommt man besseres Gear. Als Erfolgsfarmer im aktuellen Content bekommt man spezielle Mounts (Bestimmte Farben, ein etwas modifizierteres Modell) usw.
Doch das scheint einigen Egoisten mit dem Bezug zur Realität nicht zu reichen. Es wird quasi von einigen wenigen gefordert, dass man ausschließlich durch's Raiden und dem damit vermeindlich aufwändigeren Content gutes Loot verdient. So viel besser, das am besten keinerlei Lila EQ außerhalb von Schlachtzügen dropt und die Leute am besten nur auf Volksmounts herum laufen.

Ich glaube eher das Spieler wie du den Sinn eines MMORPG nicht verstanden haben. Jeder sollte die Möglichkeit haben bei einem Spiel das ihm Spaß macht mit der Tätigkeit die ihm freude bereitet, an gutes EQ und andere tolle Belohnungen zu bekommen. Wenn du einzig den Wettkampf suchst und nur einen einzigen Inhalt als wirklich nennenswert erachtest, ist WoW vielleicht eher absolut nichts für dich?

Diese egoistischen Elitegedanken sind nicht nur absolut eindimensionall, sondern Killen auch jegliche Freude am Spiel. Ich bin wirklich froh, dass Classic kommt. Ein WoW das im Vergleich zu heute kaum Endcontent hat und in es tatsächlich nur das Raiden gibt. Dort können dann ja alle Spielen, die sich weiter profilieren müssen und glauben das man nur dann etwas bekommen darf, wenn man exakt den selben Content wie sie spielt. Und hey, ich laufe auf Mytic +13-15 (Nicht das aller höchste, aber doch anständig). Wieso ist es mir dann aber egal wenn andere durch Weltquests z. B. 400+ GS bekommen? Ganz genau, weil es mein Spiel in keinster Weise beeinflusst ;) )

Aber dennoch danke für deine Meinung, ich teile sie nur nicht und finde auch kein nachvollziebares Argument in ihr. Muss ich ja auch nicht :)
5
CoDiiLus2 - Mitglied
@Tacly

Vielleicht solltest du überlegen das Spiel zu wechseln?
Warum sollte es einen normalen Spieler interessieren wie ein anderen Spieler sein Zeug bekommen hat, oder das der ach so toll ist oO

Mit dem Mount aus einem Shop tut man doch niemanden weh. Ich versteh nicht warum hier so ein Aufriss gemacht wird, wenn man ein Mount kostenfrei zu den 6 Monaten bekommt, wärend alle anderen jetzt dafür zahlen müssen.

Ich mag das ja bei Gear noch nachvollziehen können. Aber alles was Mounts und Pets angeht, da verstehe ich das nicht. Ein Mount oder ein Pet macht niemanden besser.

Ich persönlich spiele das Spiel wie es mir gefällt und habe Spaß auch ohne Raids, mit oder ohne Ingame Store, der nur kosmetische Sachen anbietet.
Da ist mir egal wer sein Zeug von sonst wo her hat.
Außerdem in Zeiten von Sellruns würde ich eh niemanden mehr bewundern der Raiden war, wegen seinem schicken Gear. Er muss ja nix geleistet haben, wenn er sich in den Raid eingekauft hat.
3
Zandanial - Mitglied
Find das ganze jetzt nicht so tragisch. Wenn jmd das Mount hat, interessiert es mich ehrlich gesagt nicht ob er es umsonst aufs Abo drauf bekommen oder es sich jetzt im Shop gekauft hat. So oder so ist es ein Mount für eine Geldleistung. 
Zumal ich mir Mounts nur besorge, wenn sie mir selbst gefallen. Was juckt mich das was andere darüber denken, wenn ich damit glücklich bin :)
4
Kronara - Mitglied
1. Die Leute haben es kostenlos zum 6-Monats-Abo dazu bekommen!
2. Wurde von Anfang an gesagt, dass es später auch im Shop erhältlich sein wird. Später ist nun mal jetzt!

Wer es also zum Aboi bekommen hatte, hat immer noch einen finanziellen Vorteil dadurch, hatte es zudem vor allen anderen und wußte von Anfang an, dass es nicht exklusiv bvleibt.

Daher erachte ich JEDE Kritik als unangebracht! ALLES war vorher bekannt und VORTEILE bleiben ja!

Zudem ist auch deine Kritik an der "Echtgeldmountpraxis" unangebracht. Das sind Mounts die SEPARAT designed werden. Diese sind nicht in den Kosten für AddOns und den Monatspreis mit einberechnet. Deswegen gibt es diese auch nur gegen Echtgeld. Schließlich arbeitet auch Blizzard bzw. deren Mitarbeitert nicht umsonst.

@LikeADwarf
Sehe ich anders. Selbe Belohnung für selbe Leistung!
Das Mount um das es hier geht, ist ja so oder so gekauft. Das ist keine Leistung.
Ein Mount aus einem Raid, das ist eine Leistung und zwar eine Leistung im Raid. Es gibt ja auch Mounts aus Dungeons, von Berufen usw.
Das sind alles Leistungen sich diese zu erspielen im jeweiligen Contrent. Daher sollte man es auch nur dort bekommen für die selbe Leistung.
Den Kernhund gab es ja auch nicht geschenkt. Man musste damals die Zeitwanderungsversion von Molten Core erfolgreich abschließen. Das hat auch nicht jede Gruppe geschafft. Manche Spieler haben es auch damals nicht bekommen (keine Zeit, den Raid nicht geschafft etc.).

Es ist wie im echten Leben. Im Sport, im Beruf usw.
Du willst doch auch nicht mehr leisten müssen für einen Pokal, eine Medaille oder mehr arbeiten müssen als deine Kollegen für das selbe Geld!? Oder?
 
2