1. April 2019 - 07:19 Uhr

Der Kugel-Bug im Tempel von Sethraliss zeigt sich beim MDI

Die Dungeons von Battle for Azeroth sind vom Aufbau und den Mechaniken her ziemlich beliebt bei den Spielern. Doch vor allem zu Beginn der Erweiterung gab es gar nicht mal so wenige Bugs in den Instanzen. Mit der Zeit wurden zwar die meisten gefixt, doch noch immer nicht alle. Den nervigsten Fehler von allen kann man manchmal im Tempel von Sethraliss erleben. Nachdem die Gruppe bereits drei Bosse hinter sich gelassen hat, darf sie das sogenannte Kugel-Event spielen. Um das Tor zum Endboss durchschreiten zu können, müssen zwei Schlangenaugen zu einem Schlangenkopf gebracht werden, dessen Mund sich dadurch öffnet. Kennt wahrscheinlich jeder!

Doch es kann vorkommen, dass wenn die Kugel auf dem Boden liegt und man diese aufnehmen möchte, dass sie einfach verschwindet und auch keine neue erscheint. Passiert dies, hat man Pech. Denn der Dungeon kann dann nicht mehr abgeschlossen werden. Auch wenn das Problem eher selten auftritt, ist es ärgerlich. Zumal es schon oft im Forum gemeldet wurde. Eventuell wissen die Entwickler aber selbst nicht, wie sie den Fehler beheben können.

Es könnte allerdings gut sein, dass bald etwas dagegen getan wird, denn am Wochenende ist der "Worst Case" eingetreten. Es fand der erste Live-Cup vom Mythic Dungeon International statt und beim Rennen der Gilde Method EU gegen Team Puolukka im Tempel von Sethraliss verschwand unglücklicherweise die Kugel. Blöde Sache, denn Method hatte bereits einen recht guten Vorsprung aufgebaut. Im folgenden Video könnt ihr euch den Vorfall anschauen.
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Chiby - Mitglied
nein Blizzard hat sich gedacht pech gehabt das Game ist eh noch in der Alpha.
3