5. Dezember 2020 - 11:10 Uhr

Die Mounts vom Animaleiter - Dropglück oder "einfach" kaufen

Durch den Animaleiter gibt es bei den Pakten eine Möglichkeit zusätzlichen Content im eigenen Reich zu aktivieren. Neben täglichen Quests und einer Schatztruhe gibt es auch seltene Gegner, die dadurch beschwört werden können. Die Besonderheit dabei ist, dass diese Rares jeder angreifen kann, egal welchem Pakt er angehört, und somit auch die Chance auf Loot hat. Bei diesem Loot handelt es sich unter anderem um einige allgemeine Mounts. Zumindest im Falle der Venthyr, Nekrolords und Nachtfae.

Die Dropchance ist offenbar nicht gerade hoch, weshalb es für den Pakt selbst, der den Rare beschwören kann, eine zusätzliche Möglichkeit gibt, um einige der Mounts zu erhalten. Nämlich beim Ruhmhändler, allerdings kostet der Spaß dann auch 5.000 Reservoiranima sowie zwischen 75 und 100 Dankbare Gaben. Da lohnt es sich wohl eher auf das Beuteglück zu warten statt so viel zu bezahlen. Folgend alle Infos zu den verschiedenen Reittieren.


Mounts von den Nachtfae

Nachtfae können Anima nach Tirna Scithe leiten (Animaleiter Tier 3), um dort den seltenen Gegner Valfir der Unerbittliche angreifbar zu machen. Jeder hat dadurch die Chance auf den schicken Wilden Glimmerpelzstreuner​. Wer dem Pakt der Nachtfae angehört, der kann sich das Reittier auch beim Ruhmhändler für 5.000 Reservoiranima und 75 Dankbare Gaben kaufen. Außerdem ist es noch möglich Anima nach Traumsang Fenn (Animaleiter Tier 1) zu leiten, um dort durch das Besiegen von sieben Rares Seidige Schimmermotte freizuschalten. Das Mount kann jeder bekommen und benötigt auch kein Dropglück!

 


Mount von den Venthyr

Venthyr können Anima zum Schwundgrufthügel leiten (Animaleiter Tier 1), um dort den seltenen Gegner Harika die Schreckliche angreifbar zu machen. Jeder hat dadurch die Chance auf das Reittier Schreckliche Fledderschwinge. Wer dem Pakt der Venthyr angehört, der kann sich das Reittier auch beim Ruhmhändler für 5.000 Reservoiranima und 100 Dankbare Gaben kaufen.

 


Mounts von den Nekrolords

Nekrolords können Anima zum Theater der Schmerzen leiten (Animaleiter Tier 3), um dort den seltenen Gegner Sabriel die Knochenspalterin zu beschwören. Jeder hat dadurch die Chance auf das Reittier Schädeleber des Knochenspalters. Wer dem Pakt der Nekrolords angehört, der kann zudem Gepanzerter Knochenhuftauralus von diesem Rare erhalten. Nur der Tauralus kann zusätzlich für 5.000 Reservoiranima und 100 Dankbare Gaben beim Ruhmhändler gekauft werden. Dann kann noch Anima zum Haus der Konstrukte geleitet werden (Animaleiter Tier 1), um dort Gieger herbeizurufen, der Räuberischer Seuchenroc für jeden fallen lassen kann. 




Mount von den Kyrianern

Auch die Kyrianer kriegen ein Reittier über den Animaleiter: Phalynx der Demut. Allerdings über die Schatztruhe, wenn sie Anima zur Spitze der Reinheit (Animaleiter Tier 1) leiten. Dieses Mount ist dann auch nur für sie und es handelt sich um eine Farbvariante des Paktmounts. Wer kein Dropglück hat, kann es auch für 5.000 Reservoiranima und 100 Dankbare Gaben beim Ruhmhändler kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Deathmakesh - Mitglied
soso... beim "Rumhändler"... , hoffe nur dass der neben mounts auch n guten kubanischen verkauft...XD

Aber deine Guides und Infos sind einfach genial gemacht, vielen Dank dafür!
Feit - Mitglied
Finde ich gut gelöst. Irgendwann wird man alles normale für die Währungen haben und wenn man bis dahin die Mounts nicht bekommen hat oder keine Lust hatte diese zu farmen kann man sich diese kaufen.

Gerne öfters so. Die meisten werden von alten Währungen sicher einiges übrig haben was im Währungsfenster einstaubt. Wieso nicht einfach diverse Mounts für hohe - aber nicht übertriebene - Kosten zum Verkauf gegen Währung + Ruf anbieten ?
 
2
GnomThron - Mitglied
Da stimme ich dir 100% zu. Die Preise die sie für die Mounts jetzt verlangen sind nicht zu teuer und jeder kann dann entscheiden wie er sich das Mount selbst erfarmen will.
1