31. Januar 2020 - 11:21 Uhr

Die neuen Verträge und Truppenmobilisierungen für Missionen

Die meisten von euch haben sicherlich in den letzten zwei Wochen bereits einige Zeit in den Angriffsgebieten oder den Verstörenden Visionen verbracht. Wer danach mal in seine Tasche geschaut hat, dem wird eventuell ein erbeuteter Vertrag aufgefallen sein. Wofür sollen diese da sein? Die Entwickler haben mit Patch 8.3 offenbar das Missionssystem ein wenig aktualisiert. Die Verträge erlauben es euch halbwegs gezielt Truppen zu rekrutieren, die für Missionen eingesetzt werden. Bisher war es nämlich ein reines Glücksspiel, welche Truppen zur Verfügung stehen. 

Da Missionen in Battle for Azeroth kaum eine Relevanz haben ist es für die meisten Spieler wahrscheinlich auch nicht wichtig welche Truppe sie nun nutzen können. Aber wer öfters mal am Missionstisch vorbeischaut, der kann durch die Verträge die Laufzeit und Erfolgschancen von Missionen positiv beeinflussen. Eingefügt wurden Verträge für verschiedene Arten von Truppen, wovon es pro Vertrag um die 2-3 Stück gibt. 


Die möglichen Verträge

Truppen der Allianz

Truppen der Horde

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Zayyax - Mitglied
Ich mochte das Missionssystem, insbesondere in Legion, wo man einen Haufen Geld verdienen konnte, so dass ich den Brutosaurus fast aus der Portokasse kaufen konnte. Aber in BfA sind die Belohungen derart lächerlich, dass ich jetzt mit diesen neuen Quatsch-Verträgen auch nicht nur eine Minute an Zeit verschwenden werde. Anstelle das das eh schon schlechte AddonOn BfA etwas besser zu machen, versenken sie es mit 8.3 endgültig in der Mülltonne der Geschichte. Blizzard, wechselt mal das komplette Team aus, die Leute haben keine Ideen mehr.
Ajantis - Mitglied
Ich mochts das (alte) Missionssystem auch.
Man muss es nicht ausarten lassen, aber ein wenig Anspruch hätte man schon drin lassen können. 
So wie es aktuell ist, kann man es auch komplett einstampfen. Für was irgendwelchen Verträge? Man schaut sich schon kaum seine Helden an, geschweige denn die Truppen. Einfach nur durchklicken, ist eh random was man bekommt, interssante Belohnungen gibts auch nicht. 
300 Azerit, 500 Ruf bei Fraktionen wo man schon ein dutzend mal ehrfürchtig war oder irgend ein benthischer Müll den keiner mehr braucht.
War wohl schon zu viel Mühe zumindest die 8.3. Mats wie Manifestierte Visionen oder Verderbte Andenken da rein zu packen. Die neuen ruffraktionen gibts sicher auch nicht, zumidnest hatte ich noch keine Mission dazu im Angebot.
Andi Vanion.eu
Beim Thema Missionssystem kann ich weiterhin nur sagen, dass ich es schade finde, dass das Feature in BfA so gut wie nicht existent ist. Ich mochte es. Aber ich verstehe auch, wieso andere es nicht mögen. Mal sehen, ob es mit Shadowlands komplett verschwindet ... 
1