5. Juli 2021 - 08:07 Uhr

Dunkelmond-Rufbuff funktioniert leider nicht beim Archivarskodex

Schon seit Cataclysm findet jeden Monat der Dunkelmond-Jarhmarkt auf der Dunkelmondinsel statt und die Sammler in der Community haben sicherlich bereits alle Mounts, Haustiere, Spielzeuge und Transmog-Gegenstände freigeschaltet, die es dort zu holen gibt. Demnach lohnt es sich kaum mehr dem Festplatz einen Besuch abzustatten, da es auch nur sehr selten ein Update gibt. Doch vor allem zum Release eines neuen Addons oder eines großen neuen Patches lohnt sich ein Abstecher zum Jahrmarkt, um sich den 10%-Rufbuff dort abzuholen (oder Handwerksquests zu machen).

Da mit Patch 9.1 die beiden neuen Fraktionen Vorstoß des Todes und Archivarskodex eingefügt wurde, dachten sicherlich viele bereits im voraus, dass man so Dinge wie z.B. die Relikte von Korthia besser erst ab Sonntag abgibt, wenn man sich den Rufbuff holen kann. Doch leider müssen wir euch enttäuschen. Denn für den Vorstoß des Todes gibt es zwar über Events sowie Quests 10% mehr Ruf durch den Buff, aber für den Archivarskodex gibt es diesen nicht. Offenbar wollten die Entwickler dies nicht oder aber es handelt es sich um einen Bug.
 

Ein wenig Schade, da es die beiden wichtigen Gegenstände Legierungskrümmender Facettierer (Sockelfassung) und Todesgebundener Splitter (Medien Catch-Up) eben vom Archivarskodex gibt. Ebenso ist es möglich sich dort ein 239er-Rüstungsteil zu kaufen. Allerdings braucht man für all diese Dinge die höchste Ruf- bzw. Forschungsstufe. Beim Vorstoß gibt es wiederum primär Sammelsachen.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.