20. Juli 2021 - 14:53 Uhr

Echo gewinnt das Progress-Rennen - Sylvanas wurde besiegt!

Am Abend des 13. Julis 2021 begann das Progress-Rennen in der mythischen Version vom Sanktum der Herrschaft, nachdem die Wartungsarbeiten in Nordamerika wie geplant abgeschlossen wurden! Wie immer durften die amerikanischen Spieler somit einige Stunden früher ran und da das Sanktum der Herrschaft ziemlich statisch aufgebaut ist, gab es nicht viele verschiedene Gilden, die sich die First-Kills schnappen konnten. Anfangs fielen einige Bosse zuerst durch Soniqs Imperative, doch im späteren Verlauf gab es dann wieder nur die zwei bekannten Namen Echo sowie Complexity Limit in den Ranglisten zu sehen.

Es war die ganze Zeit ein Kopf an Kopf rennen zwischen der europäischen und der amerikanischen Gilden. Das große "Highlight" war dann, als Echo eigentlich davon ausging, dass sie Sylvanas in der Nacht von Sonntag auf Montag schlagen, da die 50%-Marke erreicht wurde und Sylvanas im normalen sowie heroischen Modus bei dieser Anzahl an Lebenspunkte als besiegt gilt. Doch im mythischen Modus müssen 45% Lebenspunkte erreicht werden und somit musste eine neue Taktik her.

Auch wenn Complexity Limit mit der neuen Taktik von Echo die Bansheekönigin letzte Nacht auf 45,4% hauten, kamen die Jungs und Mädels der europäischen Gilde Echo den amerikanischen Spielern trotzdem zuvor. Denn heute, am 20.07.2021 um Punkt 11:00 Uhr UTC (13:00 Uhr deutscher Zeit) konnte Echo nach 169 Pulls den Endboss Sylvanas Windläufer im Sanktum der Herrschaft auf dem mythischen Schwierigkeitsgrad als erste Gilde weltweit besiegen.  Einen herzlichen Glückwunsch dafür von uns! Sehr wahrscheinlich wird es auch bei Complexity Limit nicht mehr lange dauern

Ein knappes Rennen liegt wieder hinter uns und man darf gespannt sein, was Shadowlands als nächstes zu bieten hat. Wer weiß, eventuell spielt die wiederaufgebaute Gilde Method dann auch wieder eine größere Rolle, die aktuell übrigens auch schon wieder bei 9/10 Bossen (Platz 4) steht und diverse First-Kills als dritte Gilde weltweit abgestaubt hat. Zur Erinnerung, Echo ist quasi das alte Method! 


Twitch-Clip zum Kill


Aufstellung des Raids

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Legendon - Mitglied
GZ Echo sowas von verdient. Sie waren die ersten bei Sylv und haben den Kill selbst nach den 50% Rückschlag eingesteckt.
FOR THE HORDE !!
FOR EU !
^^
1
Nighthaven - Supporter
Seit wann kann man eigentlich hier nichts mehr reinkopieren, Andi? Würde gerne was aus Deinem Artikel zitieren :)

----

Btw....sind ja mal wieder MASSIV Schurken am Start, schön, dass all die hybriden Melee-DDs, die da mitgenommen werden, nicht nur Klassenbuffs etc. bringen, sondern anscheinend auch noch den stärksten Melee-DPS. Und dass das Execute-Legendary des Assassination-Rogues bei Sylvanas auch komplett useless ist...tja, Augen auf bei der Klassenwahl, würd ich sagen.
1
Kronara - Mitglied
Kopieren geht bei mir problemlos!

Bzgl. der Klassen ändert sich das doch ständig. In BfA wurden bei glaub 2 Raids NUR Schurken mitgenommen als Melee.
Kann halt nicht immer jede Klasse Top sein. Ich muss es wissen als Verstärker Schamane ^^
PeterPimmel - Mitglied
Hauptsache diese arroganten Möchtegerns von Limit haben verschissen. Was die sich letztes Mal einen darauf gekeult haben mit ihren 18 Stunden Vorsprung. Einfach nur ein unsysmpathischer Haufen.
1
Honkie - Mitglied
Also jeder hat ja seine Meinung, aber ich finde nicht, dass Limit arrogant ist. Und für die 18 Stunden Vorsprung, muss man ja fairer Weise sagen: Da können die nix für. 
4
Cocoon26 - Mitglied
@Honkie

Stimmt. Vor allem würden die Leute von Method bzw. Echo wie sie sich jetzt ja schimpfen sich auch ein drauf keulen wenn sie den Vorsprung hätten.  Aber das vergessen ja immer alle weil Echo ja so ne himmlische Gilde ist.
Evillocation - Mitglied
@Honkie:
Naja is schon richtig ... die können nix für den Vorsprung ... aber diese Ausse zu Beginn des WFR war schon recht arrogant von denen ... "wir sind dafür das Blizzard einen Weltweit gleichzeitigen Start für das WFR einführt ... wir holen uns den World First sowieso auch wenn alle gleichzeitig starten" und nun hat ihnen Echo verdient in den Arsch getreten !! 
1
Itsover9k - Mitglied
Intressant finde ich das Echo ja zu was 90% Method People sind?GW
Evillocation - Mitglied
Was is daran interessant ? Method musste mit Anschuldigungen gegenüber eines Mitglieds kämpfen die sich ja auch teilweise bewahrheitet haben nach und nach ... somit musste Sco mit einem Shitstorm klarkommen von Seiten der Sponsoren und der Mitglieder ... der daraufhin gesagt hat die Gilde Method wird fürs erste nicht mehr an WFR teilnehmen weil - soviel Sponsoren abgesprungen sind und allgemein eine recht schlechte Stimmung in der Gilde geherrscht hat zu der Zeit ... somit mussten sich einige die mehr oder weniger damit auch Geld verdienen sich neu orientieren ... und viele haben dann nun mal die Gilde Echo gegründet ... gibt dazu auch mehr als genug Statememts von Sco selbst ... 
Kronara - Mitglied
Aber eben nur 90% und zwar ohne die schlimmen Leute! DAS macht den Unterschied!
akaji - Mitglied
oh, sie mal einer an.
3 -  Warrior
4 - Boomkins
alle Klassen mind. 1x vertren. Rogue? Einfach nur albern.
Ein glück spiele ich dieses Schmutzspiel nicht mehr wo eine PURE DPS Klasse nicht mit Hybrids im PvE mithalten kann und zum "rerollen" ich einen neuen Dreckschar hochleveln muss. Blizzard Balancing ist einfach nur albern.
Idiopatisch - Mitglied
Aber das sind doch die top performer der der top performer, wenn es dort Klassen gibt die mit ein Hauch gear und oder skill besser sind dann ist es doch logisch in einem WETTRENNEN darauf zu setzten
Warum trittst du bei einem Wettbewerb an wenn du nicht vor hast zu gewinnen? 

Soll Blizzard für die oberen 1% der spieler Balancen oder für die restlichen 99%?
1
Eisenflamme - Mitglied
Dafür das es so ein Drecksspiel ist, interessiert es Dich doch anscheinend sehr akaji. 

Schöner Kill von Echo! Palatank sehr schön anzusehen.
7
Trueaim - Mitglied
Eine Frage stellt sich mir dann da, wenn ich Sowas lese, @akaji:
Was zur Hölle machst du hier, wenn du sagst, es sei ein Dreckspiel? Nur, um uns Das mitzuteilen? Sehr unnötig. Dann mach doch etwas Anderes und vertu deine Zeit nicht mit Dingen, die du nicht magst - und vor Allem: Versau es auch nicht für Andere. ;) Du hast ein Recht auf deine Meinung, aber so eine Negativität brauchen wir hier und auch in jedem anderen WoW Forum nicht. 
1
akaji - Mitglied
@Eisenflamme:
Es interessiert mich eben nicht. Habe 9.1 angespeitl gehabt und wurde vom *hust* "Contendpatch" mehr als nur enttäuscht.
Und alleine, dass das mitlerweile der zweite Worldrace in einem Addon ist, wo kein Rogue Platz findet und Rogue generelle infach nur die schlechteste Klasse ingame aktuell ist (nicht ohne Grund fast jeden Patch gebuffed werden musste) ist es einfahc nur albern. Aber "Blizzard Balancing" xD Pure DPS Klasse kann im PvE nicht gegen Hybrid Klassen anstinken xD einfach nur traurig.

@Idiopatisch
Da gebe ich dir recht. ABER genau das ist wieder ein Faildesigne (abgesehen vom Faild Balancing Designe in sowohl PvE als auch PvP) das man einfach von den vielen Klassen und Kombinationsmöglichkeiten man im jahre 2021 noch immer Klassenstacks betreiben kann. Das finde ich einfach nur erbärmlich und traurig, dass das noch immer möglich ist.
1
Teng - Mitglied
Es gab aber Schurken bei anderen Bossen, immerhin. Der Möch-Heiler ist bei keinem einzigen Boss vertreten, nicht bloß bei ECHO, bei keiner Gilde. 
Rappen - Mitglied
@akaji:
Was kommentierst du hier überhaupt du casual. Niemand hat nach deiner meinung bei einem Artikel zum World first gefragt oder siehst du hier einen?

Das finde ich einfach nur erbärmlich und traurig

Das einzigste was hier Traurig ist, bist du LUL
Davon abgesehen das du absolut keine ahnung hast. Dein Schurke ist vermutlich nur schlecht weil du ein schlechter spieler bist, ansonsten könnte ich mir nicht erklären warum der schurke so oft unter den Top10 Platzierungen ist "https://www.warcraftlogs.com/zone/rankings/28"

2
JazzeyF - Mitglied
@akaji:
Keine Ahnung, was du für nen komischen Schurken spielst. Ich sehe sehr oft sehr starke Schurken. Vielleicht spielen einfach momentan nich so viele einen. Ganz einfach. 
1
Suzetta - Mitglied
Und trotzdem kannst du es nicht lassen dich über das Drecksspiel zu informieren ;)
Vielleicht haben die Echos einfach keinen Skill um einen Schurken zu spielen
 
Atwood - Mitglied
Aufwiedersehen!!! Dieser Verlust schmerzt nicht... Ganz im Gegenteil! Welch eine Bereicherung! Ein toxischer, kA habender Spieler weniger! Danke Gott ;-)
Eljah Legende
@akaji:
Wenn der Rogue so irrelevant ist, warum hat Maethod einen der bei 7 Kills dabei war und warum ist er aktuell einer der stärksten DDs im HC Content?
2
Evillocation - Mitglied
@akaji:
Ich weiß nicht was du mit deinem Schurken machst, spielst du den ohne Waffen? Bei uns innder Gilde ist der Schurke eig immer recht weit oben im dmg meter
Sahif - Mitglied
@akaji
Du scheinst dich einfach null mit der Materie auseinandergesetzt zu haben. Weder mit den Bossfights an sich, noch mit den Klassen, noch mit den Aussagen zu den Setups. Einfach einmal aufs Leaderboard geguckt und drauf los geflamed. Jeder Spec hat seine Stärken und Schwächen und wenn man um den Worldfirst mitspielen möchte, dann muss man das Setup zwangsweise entsprechend anpassen.
Kronara - Mitglied
So ein Blödsinn. Hier geht es um World First, um die Top 0,1%!
Ansonsten ist der Schurke alles andere als Schlecht und wird auch in Raids mitgenommen, sofern man nicht in den World Top 10 spielt!

Ganz ehrlich, wir sind hier auf einer Fan Seite und nicht auf einer Hater Seite! Wenn Du nur haten willst, dann mach das woanders!
Aliciara - Mitglied
Schmutzspiel? scheint dich aber trotzdem gewaltig zu interessieren. tja so ist das oft, nix gebacken bekommen aber rummaulen.
Pacemaster - Mitglied
Wo ist denn nur die Zeit hin, in der Rüstung oder ruf gefarmt werden musst und es wochen dauerte bis der Endbiss gelegt wurde
2
Idiopatisch - Mitglied
Ich für mein Urteil fände das nicht mehr Zeit gemäß
ABER Achtung, Achtung! 
Eingene Meinung! Ich habe damit niemandes Mutter beleidigt, so bleibt sachlich :D
2
Cocoon26 - Mitglied
@Idiopatisch

Ich habe damit niemandes Mutter beleidigt, so bleibt sachlich :D

Ob ich dir das glauben soll?...mal sehen.^^

Nein Spaß beiseite ich finde das auch nicht mehr so zeitgemähß. Das man ein bisschen mehr machen müsste für den Endboss würde ich begrüßen aber nicht so hart wie früher.
Idiopatisch - Mitglied
@Cocoon26:
Ich fand die M only Phasen immer sehr geil, gab noch ein bissel Extra würze

Habe zwar nie eine zum Aktuellen Content gesehen aber trdm fand ich es nice :D
 
Lumean Legende
Du meinst wie in WoW Classic wo die Firstkills nicht in den ersten Tagen/Wochen passieren? Sondern Stunden und Minuten? Die gute alte Zeit? :P
Kronara - Mitglied
@Idiopatisch:
Was hatd das mit Zeitgemäß zu tun. Das sind Elementare Mechaniken eines MMORPGs normalerweise.
DAS ist doch DER Grund, wieso es immer so lange Content Löcher gibt!
Kronara - Mitglied
@Lumean:
Die haben aber nicht das Niveau von damals zum Release. Die Raids werden veröffentlicht, haben aber sofort den Stand des Endpatches der Erweiterung und sind damit schon massiv generft und überarbeitet!
Zudem kennt jeder Raider die Taktik bereits im Schlaf... wobei die Mechaniken von Classic und TBC ja ein WITZ im Vergleich zu Retail sind!
Inflame114 Legende
Schade das es schon in der ersten ID entschieden wurde. Trotzdem habe ich das Rennen genossen und finde Echo hat den WF vollkommen verdient. Limit war auch richtig stark aber Echo war ein bisschen besser.
hoffentlich wird der nächste Raid eine größere und langwierigere Herausforderung für die Elitegilden!
Trueaim - Mitglied
Nur mit dem Reset der ID hätte Limit eben wieder den entscheidenden Vorteil gehabt durch die höhere Gewalt von Blizzard, weil sie früher in der neuen ID gewesen wären. Das wäre ja verzerrter Wettbewerb. Daher bin ich ganz froh, dass es noch heute geklappt hat, auch weil Limit und vor Allem Echo immer sauberer wurden und immer näher herankamen. So war es wenigstens fair....
1
Winchester Legende
Zumal der Kill sauber gespielt wurde. Keine Toten und trotz der schmelzenden HP blieben alle ruhig und spielten die Fähigkeiten weiter. Besser als ein durchwürgen mit den letzten 2-3 Mitspielern wie bei so manchen älteren Kills. Echo hats wirklich erkämpft und verdient.
3
Cocoon26 - Mitglied
Schade ich habe es Limit mehr gegönnt als Echo.

Aber egal wer gewonnen hat der Raid war im Mythic echt nicht spektakulär mit anzusehen.
Sheng - Mitglied
In der Tat bin auch ich etwas "enttäuscht" das der Endboss innerhalb von einer Woche gelegt wurde. Klar Echo und Limit haben richtig klasse Leistung gezeigt und es soll den Erfolg nicht schmälern... jedoch sollte man hier seitens Blizz mal überlegen wie man Bosse an das Itemlvl evtl. designed?
Lumean Legende
Schwierig. Wenn man jetzt sagt, Endbosse sind nicht unter z.B. Ilevel 245-250 legbar, wie sollen das dann die normalen Gilden schaffen? Gilden wie Limit oder Echo gehen das hoffnungslos undergeared rein und können das nur durch perfekte Performance ausgleichen. Wenn man jetzt DAZU noch sagt, es wird ein höheres Itemlevel verlangt...dann wird das für die meisten Gilden unschaffbar. Und das ist jetzt nicht wirklich Sinn eines Bosses, dass er nur mit beinahe Perfektion und Fehlerfreiheit zu besiegen ist (Wie es hier der Fall war.)
Kenpachi - Mitglied
So schön und gelungen ich den Raid finde, so enttäuscht bin ich vom der Mythic Version. Aber der raid scheint generell ein wenig zu leicht
MiddenMaes - Mitglied
Es war Echo die den ersten 50% Pull hatten und sich zu früh freuten,nicht Limit ;-)