23. Juni 2021 - 07:32 Uhr

Endlich! Nvidia Treiber Update 471.11 fixt zufällige Flicker-Grafikfehler!

Bei aller Kritk, die Spieler an World of Warcraft tagtäglich ausüben, sind sich die meisten beim einem Punkt dennoch einig: die Spielwelt sieht einfach traumhaft gut und stimmig aus. Das Art- und Design-Team leisten mit jeder neuen Erweiterung unglaublich tolle Arbeit und so auch in den Schattenlande. Die himmlische Bastion, das schaurige Revendreth, die Einöde von Maldraxxus, der farbenfrohe Ardenwald, der trostlose Schlund und die Stadt Oribos sind wieder einmal wahre Meisterwerke, genauso wie die Dungeons und Raids des Addons.

Doch nicht jeder Spieler konnte bisher in den vollen Genuss der Landschaften kommen. Seit dem Release gibt es nämlich bei einigen Nutzer von Nvidia-Grafikkarten sogenannte Flicker-Probleme, die ihr euch im folgenden Video genauer anschauen könnt. Speziell der Ardenwald war davon betroffen und auch in der Bastion konnte der Grafikfehler ausgelöst werden. Wirklich unschön und vor allem nervig. Doch heute gibt es endlich gute Nachrichten!

Denn Nvidia hat nach über einem halben Jahr das Problem behoben! Mit dem Grafiktreiber-Update 471.11 für GeForce Experience könnt ihr die Schattenlande ganz ohne Flicker-Bug bereisen, was ja auch ganz passend zum bevorstehenden Release von Patch 9.1 kommt. Ersten Spielerberichten nach zu urteilen, bringt der Fix auch tatsächlich etwas. Also schnell installieren und genießen!

Auszug aus den Patchnotes
  • Fixed Issue
    • [World of Warcraft: Shadowlands] Random flicker may occur in certain locations in the game.
       

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
vadox - Mitglied
Hab das flackern immer noch seeehr stark in Sturmheim gehabt die ganzen berge haben geflackert selbst die etwas weiter weg waren.

Habe von DX12 auf DX11 umgeswitcht und es ist flacker frei. ich habe echt keine ahnung was die mit DX12 machen. DX12 ist selbst in BF V eine qual
Grabschi - Mitglied

Wenn ich die Post so lese bleibe ich doch noch bei dem alten funktionierenden Treiber 457.51
 
Talok - Mitglied
Also in der bastion flickern die Blätter an den Bäumen und Büschen immer noch..
Mokinger - Mitglied
Das Video lässt sich leider nicht abspielen, deshalb kann ich nicht sagen ob es das gleiche flickern wie bei mir ist.
Ich habe auf dx11 umgestellt dann wa es weg.
Hoffe mit dem Patch geht es auch so wieder. 
 
1
Nymue - Mitglied
Ich habe mich schon länger gefragt ob das an meiner Graka liegt oder sonst etwas kaputt ist. 
das Video lässt sich leider nicht abspielen :D
Faen - Mitglied
Die Grafik Flicker sind übrigens nicht nur in Shadowlands sondern auch int Classic TBC tatsächlich vor allem beim Tappen sieht man es kurzzeitig.
Snippey - Mitglied
Mal schauen. Habe schon gesehen, dass das Treiberupdate bei einigen Rechnerkonfigurationen mehr Ärger als Freude verursacht hat. Es soll dazu geführt haben, dass Monitore nicht mehr erkannt wurden und Spiele mehrfach abgestürzt sind.

Aber vielleicht habe ich ja Glück.
MetaBowser - Mitglied
Also ich hab diese Fehler auch und habe ne AMD (6900 XT)... mal schaun ob/wann hier ein Fix kommt
Airlebnis - Mitglied
Darf ich fragen, wie sich dieses Flickern bemerkbar macht? Hab das jetzt in ganz Shadowlands noch gar nicht gehabt. Hast du auch mal von DX12 auf DX11 umgestellt?
MetaBowser - Mitglied
@Airlebnis:
Bestimmte Objekte (oder genauer gesagt bestimmte Flächen an Objekten) flackern einfach auf und ab... je nach dem, worum es sich dabei handelt wirkt es auf den ersten Blick fast wie Macroblockfehler. In Wahrheit verschwinden und erscheinen bestimmte Oberflächen einfach. Und nee, DX11 hab ich nicht genutzt... ich hab keine 6900 XT um dann auf DX11 zu downgraden alter... das ist, wie wenn du dir nen Lamb kaufst und dann Semmerl holn fahrst damit >_<
Chuthulhu - Mitglied
Danke, für die Info. ich habe seit Wochen NVDIA nicht mehr aktualisiert, da es echt genervt hat.