21. Februar 2021 - 22:25 Uhr

Es ist also ein Big Patch - Wann erscheint 9.1?

Nun wissen wir also endlich, wie es in Shadowlands weitergeht. Nachdem Patch 9.0.5 als ganz kleiner Zwischenpatch im März erscheint und einige wichtige Anpassungen sowie Tuningänderungen mit sich bringen wird, startet die Testphase für den großen Contentpatch 9.1! Wir bekommen direkt mit dem X.1er-Patch einen neuen Raid, einen neuen Dungeon, neuen Open-World-Content und auch neue Saison für mythisch-plus Dungeons sowie das PvP beginnen. Da geht auch kein Weg dran vorbei, denn für einen kleinen X.1er-Patch ist keine Zeit mehr.

Zeit ist hier das richtige Stichwort, denn viele wollen jetzt gerne wissen, wann denn mit dem neuen Content zu rechnen ist. Shadowlands wird in den kommenden Tagen drei Monate alt und in den Addons zuvor erschien der X.1er-Patch tatsächlich durchschnittlich nach drei Monaten. Rekordführer ist Wrath of the Lich King mit 5 Monaten, doch damals gab es auch noch die alte Patchstruktur und es erschien mit Patch 3.1 direkt das zweite Raidtier, was für viele Spieler sogar zu früh war.

Eigentlich sind wir im "modernen" World of Warcraft daran gewöhnt, dass der X.1er-Patch kein zweites Raidtier hat und somit schneller entwickelt werden kann. In Battle for Azeroth gab es zwar einen neuen Raid und eine neue Saison mit Patch 8.1, aber dieses Inhaltsupdate wurde extra in zwei Teile aufgeteilt, damit dieser neue Content den alten nicht zu schnell entwertet. Denn wie die Entwickler schon oft gesagt haben, finden sie, dass ein Tier / eine Saison 5-6 Monate laufen sollte. Aus diesem Grund kann man auch immer jedes halbe Jahr mit einem großen neuen Patch in einer Erweiterung rechnen.
 


Wann erscheint also der Patch?

Kommen wir nun also zur Spekulation, wann genau Patch 9.1 wohl erscheinen wird. Schloss Nathria wurde am 09. Dezember geöffnet. Gehen wir von den üblichen sechs Monaten Laufzeit für ein Raidtier aus, würde das nächste Anfang bis Mitte Mai starten. Also in etwa 3 Monaten. Doch üblicherweise wird nicht sofort mit einem neuen großen Patch auch der neue Raid geöffnet bzw. die neue Saison gestartet. Damit Spieler sich erst einmal mit den neuen Systemen und eventuell Klassenanpassungen auseinandersetzen können, gibt es eine kurze Wartezeit von 2-3 Wochen. Berechnet man das mit ein, könnte der Patch Ende April erscheinen.

Aber vor dem Release muss ja erst einmal noch die Testphase kommen. Die PTRs für Patch 9.1 gehen erst online, wenn Patch 9.0.5 veröffentlicht wurde. Dies geschieht irgendwann im März und das spätestens am 17. März, denn dann ist die erste Woche ohne neue Ruhmstufen. Zu diesem Zeitpunkt wird zumindest die angepasste wöchentliche Animaquest benötigt, die alternative Belohnungen bietet. Gehen wir also von einem Release am 10. oder 17. März aus und eine Woche später kommt Patch 9.1 auf die Testserver, hätte man nur knapp 1,5 Monate Zeit, um die Testphase abzuschließen. 


Das ist ziemlich knapp und wird wahrscheinlich nicht klappen. Normalerweise läuft die Testphase für einen großen Patch um die 2 Monate. Somit wären wir bei einem Release Mitte Mai und der Raid würde Anfang Juni öffnen / die zweite Saison starten. Nun kommt allerdings noch ein großes ABER. Wir haben so das Gefühl, dass die Entwicklung von Patch 9.1 noch ziemlich in den Kinderschuhen steckt. Während der BlizzConline wurde nur sehr wenig gezeigt und oftmals gesagt, dass diverse Dinge noch in der Konzeptphase stecken. Es ist also fraglich, ob eine Testphase innerhalb von zwei Monaten überhaupt möglich ist.

Lange Rede, kurzer Sinn, unserer Meinung nach wäre das frühste Releasedatum für den Patch Mitte Mai. Das halten wir jedoch für sehr sportlich, weshalb man sich eher auf ein Release im Juni einstellen sollte und somit startet die zweite Saison / öffnet der neue Raid Mitte oder Ende Juni. 


Die bisher längste Wartezeit auf den ersten Patch

Gehen wir also einfach mal von einem Release im Juni aus, vergehen zwischen der Veröffentlichung von Shadowlands und dem Release von Patch 9.1 über 6 Monate Zeit. Somit ist dies die längste Wartezeit auf den ersten Patch überhaupt. Auch ein Release Mitte Mai würde diesen Rekord noch halten. Beabsichtigt war dies von den Entwicklern aller Wahrscheinlichkeit nach nicht. Denn es wurde oftmals in Interviews gesagt, dass der Patchrythmus von Battle for Azeroth beibehalten werden soll. Aber wie kann das dann sein? Der wohl naheliegendste Grund ist für uns, leider Gottes ...Corona!

Die Befürchtung hat sich erfüllt, dass die Verschiebung von Shadowlands sehr viel mehr Ressourcen in Anspruch genommen hat, als wir gehofft hatten. Daran kann man leider nichts ändern und Blizzard ist bekanntlich nicht die einzige Spieleschmiede, die mit Verschiebungen und Zeitverzögerungen zu kämpfen hat. Die Frage ist nun, wie sich das alles auf die gesamte Erweiterung auswirkt. Werden auch die zukünftigen Patches länger auf sich warten lassen, als wir es gewohnt sind? Wir werden es sehen ... 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
suchka666 - Mitglied
Deswegen die 2x 6 Monats Spielzeit Aktionen, damit die Spieler am Ball bleiben und nicht vorher Ihre monatliche Spielzeit kündigen..
Ich denke auch das 9.1 erst ende Mai oder anfang Juni erscheinen wird.
cookycat - Mitglied
Das "Wann" ist doch für den einen immer zu früh und für den anderen immer zu spät. Ich habe sonst immer sehr aktiv gespielt. In der Woche sowieso jeden Tag und am Wochenende auch mal die Nacht und den Tag durch. Also sehr intensiv. Da war nach kurzer Zeit schnell der Punkt erreicht an dem nichts mehr zu tun war (auch subjektiv, aber für meinen Spilstil nichts mehr zu tun) und getwinkt werden musste oder halt nur blöd rumgedaddelt werden musste. Da habe ich natürlich auch gesagt "wann kommt endlich der nächste Patch", "dauert alles viel zu lange".

Heute mit 8-Monate alter Tochter, Verlobter und Eigenheim mit 1000qm die versorgt und beschäftigt werden wollen schaffe ich am Abend vllt. ein paar WQ und entweder eine M+ oder eine Runde Torghast. Gewundene Korridore wenn überhaupt am Freitag- oder Samstagabend wenn die Kleine schläft. Genauso habe ich bis auf den 1. Boss Nhc noch nichts in Nathria gesehen. Eigentlich wäre ich jetzt schon beim M Content. 

Ich wollte damit sagen, jetzt bin ich "auf der anderen Seite" und finde es nicht schlimm wenn es sich noch etwas zieht. Das wäre vor 2 Jahren anders gewesen.

Ein typischer Fall von "wie man's macht, man macht's verkehrt".
 
Rotkammfuchs - Mitglied
Blizzard bleibt also bei ihrer neuen Philosophie "von einem Extrem ins Andere" . 8.1 kam viel zu früh, 9.1 lässt vermutlich länger als alle anderen .1 Patches auf sich warten.

Wenn sie aber dafür intensiv das Feedback der Spieler berücksichtigen, ist es immer noch besser, als die meisten Baustellen unangetastet zu lassen, so dass die Spieler bis 9.2 warten müssen, bis es akzeptabel spielbar wird (siehe Azerith-Essenzen).  
Andi Vanion.eu
8.1 kam zu früh? Glaube nicht, dass das der allgemeine Tenor war. ;D
1
Kronara - Mitglied
Zumal muss man 9.1 eher mit 8.1.5 vergleichen, da es kein 8.0.5 gab. 
dakko - Mitglied
Und wahrscheinlich war das der Grund warum sie zuerst gezögert haben, die Lootdropraten einfach zu erhöhen. 
2
Omnagon92 - Mitglied
Hab noch genug "want to play" Titel auf meiner Liste für Contentlöcher
Kroq - Mitglied
Finde Juni/Juli macht Sinn. Blizz ist immer noch ein Unternehmen was Profit machen will, also Kunden braucht. Im Sommer hockt man ehr weniger vorm Rechner als wenn es im Winter kalt und nass draussen ist.
Daher macht es durchaus Sinn das 9.1 im Sommer kommt, so bindet man die Leute ans Spiel, jede Menge neuer Content ist zu entdecken, die Leute verbringen Zeit im Spiel, und Blizz macht weiter ordentlich Geld
Blades Legende
Also wenn man andere Seiten liest scheint Juni sogar optimistisch geschätzt zu sein. Preach denkt wohl August, Taliesin schätzt September.
Aber so oder so sollten wir uns imho auf eine Erweiterung mit nur 2 major Patches einstellen. Wieso?
Nun.. das sagen hat Activision. Die wollen regelmässigen Content. Daher dürfte WoW 10 in 2022 gesetzt sein. Aber mit einem release von 8.1 im Juli, und einem immer noch kaum aufzuholenden Entwicklungsrückstand dank Corona, erscheint mir so langsam folgendens am Wahrscheinlichsten:
- 9.1 im Juli / August
- 9.2 ca. im März
und dann geht die 10.0 Beta los. Eine Verschiebung von 10.0 nach 2023 halte ich bei Activision für unmöglich.

Edit:
Selbst mit Andis Annahme Juni kommen 3 Major patches einfach nicht mehr hin.
3
khamul93 - Mitglied
Noch einer der scheinbar tiefe Blicke in die Internas von Blizzard/Activision hat.
Allein die Aussage das es nur 2 major content patches geben könnte, weil Activision IRGENDEIN interesse hätte in der hinsicht Druck zu machen ist schon unglaublich dumm dreist...
3
Jocciao - Mitglied
@khamul93: was ist daran dumm bitte?
Es gab vor kurzem erst den Bericht das Activison von Blizzard will das sie schneller und regelmässiger Content bringen also erstmal Infomieren bevor man sachen als Dumm darstellt.

Ich denke da auch eher wie Blades bevor sie 10.0 verschieben streichen sie lieber 9.3, sie werden niemals das Addon 3 Jahre laufen lassen.
 
DieLattevomZaun - Mitglied
wow... ich hoffe nicht das  der 1. große patch erst im august oder gar september kommt
sind wir mal ehrlich
am ende eines addons  freut man sich mega auf das nächste addon. aber nach ein paar wochen merkt man das es noch nicht so wahnsinnig viel zu tun gibt. ergo muss neuer content her in form einer  neuen zone, dungeon  etc.

man hat die paktkampagne hinter sich (die geil ist nur mal nebenbei bemertk) und wir sind in 3 wochen ruhmstufe 40 und dann kommt richtig langeweile auf. patch 9.0.5 ist nice to have aber halt kein richtiger patch

die können uns doch nicht 8 oder gar 9 monate bis zum 1. großten patch hinhalten
ob das nun so lange wegen z.b. corona dauert oder nicht

sie haben soviel potential (gehabt) das SL eins der besten addons wird.  sie dürfen es jetzt nicht verkacken

ich hoffe ja das der patch ende mai kommt

edit: und selbst ende mai bedeutet das der 1. große patch  ein halbes jahr (!!!) nach release des addons erscheint was viel zu lang ist
1
khamul93 - Mitglied
@Jocciao:
Uff, lese einmal was du selbst geschrieben hast.
Schneller und regelmäßiger CONTENT.
Content =/= neue Addons!
Und damit fällt die Argumentation auch schon restlos in sich zusammen...
1
Kronara - Mitglied
Never AddOn läuft min. 2 Jahre . Da SL Ende 2020 Release wurde, habe e kein neues vor Ende 2022. Da sich sich den Release zu Ende des Jahres da nicht noch mal antun werden , wird das auf gar keinen Fall etwas vor Anfang 2023!

Und auch Activision muss sich der Corona Realität stellen. 
Die besagt aber nicht nur, daß Entwicklungen aktuell länger dauern, sondern auch das wenn man den Leuten die zu Hause sitzen möchte bietet, das diese dann erst mal weg sind und nicht mehr bezahlen! 
Grabschi - Mitglied
Wenn alle Updates wie geplant released werden, könnte es bei dem Tempo 3 Jahre bis zum nächsten Addon dauern.
1
khamul93 - Mitglied
Hast du insight into blizzard oder hast du deine Glaskugel gefragt?
 
1
Grabschi - Mitglied
7-8 Monate bis zum ersten Big-Patch, dasselbe bei 9.2 und 9.3 + die Laufzeit von 9.3.
kaito - Mitglied
@khamul93:
Da braucht es nicht viel Glaskugel, nur etwas Logik und Erfahrung.
khamul93 - Mitglied
@kaito:
"nur Logik und Ehrfahrung"
Nein...
Wir haben keine Ahnung wie viele Patches geplant sind, wir haben keine Ahnung wie lang die Patches laufen sollen.
Daraus abzuleiten "Wenn alle Updates wie geplant released werden, könnte es bei dem Tempo 3 Jahre bis zum nächstenm Addon dauern." Lächerlich gewagt...
Vor allem weil andere Glaskugelträger hier behaupten das es max 9.3 geben wird damit das neue addon 2022 released wird.,..
Könnten bitte alle Glaskugelträger endlich schweigen und aufhören so einen UNSINN zu verbreiten...
1
Grabschi - Mitglied
Meistens sind es 3 Big Patch und ich glaube nicht das SL für 2 große Patch angedacht ist.

Vielleicht zieht auch Activision die Reißleine und gibt Order es nach 2 Patch zu beenden um das nächste Addon zu releasen.

Meine Aussage war lediglich bei 3 Patch im jetzigen Tempo kann es sehr lange dauern bis zu 3 Jahren.
 
Kronara - Mitglied
@Grabschi:
Nein, deine Aussage war "wie geplant" und nicht "im jetzigen Tempo".
Das sind zwei KOMPLETT unterschiedliche Aussagen. Und erstere kann NIEMAND von uns hier wissen! 
Grabschi - Mitglied
ganz ehrlich glaaube was du willst, werde mich nicht weiter dazu äusserm.