21. Juli 2021 - 11:51 Uhr

Ex-Handelsprinz Gallywix lebt - In Tazavesh gesichtet!

Gallywix ist nicht gerade der beliebteste Charakter in World of Warcraft und auch bei seinem Volk stand er lange Zeit bei den Umfragen eher schlecht da. Allerdings bezahlte er gut und das ist es, was die Goblins am meisten kümmert. Doch nachdem der Handelsprinz im Laufe vom Battle for Azeroth relativ viel Aufmerksamkeit bekommen hat, da er Sylvanas mit Azerit-Kriegswaffen ausstattete, flüchtete er, nachdem auch Sylvanas nach den Ereignissen vor den Toren Orgrimmars am Ende der Kriegskampagne einen Rückzieher gemacht hat.

Als neuer Handelsprinz für das Bilgewasserkartell wurde Gazlowe auserkoren, doch wo genau nun Gallywix hin ist, das war bislang völlig unbekannt. Bis heute! Denn die Entwickler haben den unsympathischen Doppelkinn-Goblin doch tatsächlich in den neuen Mega-Dungeons Tazavesh hineingesetzt. Er befindet sich in Myzas Oase und redet dort mit den Mittlern. Über was, das wissen wir nicht. Es ist nicht möglich mit ihm zu interagieren und es gibt leider auch keinen Dialog.

Es stellt sich nun natürlich die Frage, wie Gallywix dorthin gekommen ist. Doch eigentlich ist es ja kein Wunder, dass der geldgierige Herr einen Weg in eine Stadt voller Händler mit kostbaren Waren aus dem gesamten Kosmos gefunden hat. Auf jeden Fall haben wir somit die Bestätigung, dass er am Leben ist und irgendwann wieder einen Auftritt haben könnte. 
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Earthfighter - Mitglied
Ich mag den kleinen, fetten Kerl, erinnert mich an meine Schwiegermutter
1
Valmaris - Mitglied
WTF, ich hab den dort wohl komplett übersehen? Dachte ich hätte mich Gründlich umgeschaut!
Sekorhex - Gast
Wie zum fick ist der bitte durch die shadowlands gekommen? Sorry so verdammt unglaubwürdig, dass Gallywix einfach so nach BfA dort hin kommt. Die Story kann man mittlerweile in die Tonne kloppen. Das was Blizzard wenn schon noch gut kann ist das Art-Design wie bei Raids, Open World und Dungeons mehr net.
2
Thorleif Legende
Unglaubwürdig? Ich nehme mal stark an das er, als "verbündeter" von Sylvanas, mit ihr zusammen in die schattenlande gekommen ist. Kann man sich ja auch eigentlich denken
1
Andi Vanion.eu
Würden nicht diverse andere an NPCs in Oribos herum stehen, wäre es auf jeden Fall unglaubwürdig. Aber aufgrund dessen, dass eben überall auch andere Leute herum stehen, geht das wohl irgendwie. Im einfachste Falle mit dem Portal. Wobei Gallywix in OG glaube ich nicht ganz so einfach reinkommt. 
Andi Vanion.eu
@Thorleif:
Glaube ich nicht dran. Wieso hat sie Nathanos dann nicht mitgenommen? 
Sekorhex - Gast
@Thorleif:
Ja unglaubwürdig. Sylvanas hat sich um Gallywix sonst was geschert wieso sollte sich genau in shadowlands drum scherren? Das Storytelling ist einfach banane.
Thorleif Legende
@Andi:
In dem Buch, das kurz nach BfA spielt, hatte er den Auftrag Zandalar zu fall zu bringen indem er Aufstände anzettelt etc. Dabei wurde er entdeckt und verfolgt was am ende in dem Kampf bei seinem Haus und seinem Tod geführt hat.
2
Kronara - Mitglied
@Sekorhex:
Öhm doch hat sie. Er war ihr wichtigster Verbündeter in BfA. Gallywix war für die Gewinnung und vor allem Nutzubarmachung vom Azerit unerlässlich!
Es ist also durchaus möglich. Und solange sie ihr folgen, interessiert sie sich schon für ihre Verbündeten. Das sieht man auch in der Kampagne, wenn man als Loyalist gegen sie antritt. Da bekommt man nämlich andere Dialoge von ihr zu hören, die man als "Bedauern" darüber interpretieren kann, dass man ihr nun eben nicht mehr folgt (leider, ob man will oder nicht).
Cocoon26 - Mitglied
Ok also ist er auch in den Schattenlanden. Ist er da mit Sylvi hingekommen oder steht er auch mit dem Jailor im Bunde? Wahrscheinlich hat er sich dort einfach wieder eingeschlichen und das wars.^^

Allerdings bezahlte er gut und das ist es, was die Goblins am meisten kümmert.

Hatte Gazlowe nicht mal gesagt das er locker mehr zahlen könnte an die Arbeiter weil Gallywix schlecht bezahlt?
MetaBowser - Mitglied

oder steht er auch mit dem Jailor im Bunde?

Wahrscheinlich hat der Jailer einfach mit dem Scheckbuch gewedelt
MetaBowser - Mitglied

In Tazavesh gesichtet!

Na wo denn sonst wird man den Grattler wohl finden :D