9. Mai 2020 - 09:55 Uhr

Fanprojekt - Der Traum eines WarCraft-RPGs: Ein Kampf in Gilneas!

Größere und kleinere Fanprojekte zu World of Warcraft gibt es heutzutage bereits ziemlich viele. Das eine beeindruckender als das andere. Oftmals wurde nun auch schon Azeroth in einer anderen Engine oder gar in einem anderen Spiel nachgebaut. Heute wollen wir euch wieder ein besonderes Projekt zeigen, an dem Redditor fairafar während der Quarantäne-Zeit gearbeitet hat. Auch er hat sich mit der Unreal Engine 4 auseinandergesetzt, allerdings nicht, um irgendwelche Zonen nachzubauen, sondern um ein Action-RPG im Warcraft-Universum zu erschaffen!

Oder zumindest einen kleinen Vorgeschmack darauf. In einem Video zeigt er uns Gilneas und den Kampf mit einem Worgen in der Kathedrale des Erwachenden Lichts. Wie es sich für ein Action-RPG gehört natürlich mit einem Action-Kampfsystem, ganz ohne Tab-Targeting. Da Fairafar Assets aus den Spieldateien von World of Warcraft nutzt, sieht es wirklich so aus, wie unser aller Lieblings-MMORPG, nur mit einem moderneren / anderen Kampfsystem!
 
I made a mockup in UE4 of what an action RPG set in Gilneas would maybe look like in my quarantine free time from r/wow

Durch die Kameraführung fühlt sich der Kampf natürlich auch noch viel actionreicher an und dazu muss man sagen, dass das gar nicht mal so neu für World of Warcraft ist. Der eine oder andere von euch erinnert sich vielleicht noch daran, dass mit Legion die Actioncam von Blizzard eingefügt wurde. Leider gab es einige Probleme damit, weshalb sie nicht weiterentwickelt und ins Standard-UI aufgenommen wurde. Allerdings ist es möglich sie über Chatbefehle zu aktivieren und zu konfigurieren.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Sekorhex - Mitglied
WoW ist ja eig nur noch ein MMO aber kein RPG mehr somit wäre es einfach besser, wenn sie das Kampfsystem wirklich so umbauen würden auf Action-Adventure a la Dark Souls.
Muhkuh - Mitglied
Also soweit, spiele ich in WoW einen Avatar in einer "lebendigen" Spielwelt. Und damit ist dann auch schon die einzige Bedingung, die "RPG" oder "Rollenspiel" beschreibt, erfüllt...
1
Muhkuh - Mitglied

Assassin's creed ist mein Lieblings RPG


Folgt man der Definition, ist es tatsächlich ein RPG - man übernimmt eine "Rolle", sammelt Erfahrung und wird dadurch stärker, hat also eine "Charakterentwicklung". Bzw., ist all das, was heute so gerne "RPG" genannt wird, in Wahrheit ein Adventure - man folgt festen, vom Spiel vorgegebenen Handlungssträngen einer oder mehrerer Stories - mit Rollenspielelementen, wie eben "Erfahrung".
Sekorhex - Mitglied
@civele hat damit zu tun, dass das jetzige Kampfsystem mehr oder weniger veraltet ist und was neues interessanter wäre.
Muhkuh - Mitglied

dass das jetzige Kampfsystem mehr oder weniger veraltet ist und was neues interessanter wäre.


Findest du? Man liest ja eigentlich immer wieder in Kommentaren, auf unterschiedlichen Seiten, dass Viele scheinbar das aktuelle Kampfsystem "actionreicheren" oder "aktiveren" Ksmpfsystemen vorziehen. Kann natürlich sein, dass das mehr so aus einer "Ablehnung von Cetänderung" heraus kommt 
2