2. Juli 2021 - 08:00 Uhr

Fledderflügeltransporter bringt euch nun zum Archiv der Geheimnisse

Korthia ist zwar eventuell nicht die größte Daily-Zone, die es jemals gab, dennoch gibt es allerlei verschiedene Aktivitäten, an denen man jeden Tag teilnehmen kann. Vor allem die Jagd nach seltenen Gegnern und das Öffnen von Schatztruhen, um unter anderem Relikte für den Archivarskodex zu finden, gehören dazu. Wer wirklich alle Rares und Kisten finden will, der muss auch zum Archiv der Geheimnisse, welches sich auf der zweiten kleineren Insel neben der fliegenden Hauptinsel von Korthia befindet. Allerdings ist das bisher etwas komplizierter, da es keinen direkten Weg gibt.

Das hat sich jedoch diese Nacht durch einen Hotfix geändert. So wurde der Fledderflügeltransporter in die Zuflucht des Hüters eingefügt und dieser bringt einen direkt zur zweiten Insel vor das Archiv der Geheimnisse. An sich ist das übrigens keine ungeplante Änderung. Der Transporter würde sowieso nach dem vierten Kapitel der Paktkampagne nächste Woche freigeschaltet werden, aber offenbar dachten sich die Entwickler, dass es ein wenig unschön ist uns Spielern den Zugang für eine Woche zu erschweren. Deswegen haben sie ihn vorzeitig aktiviert. Ihr findet den Transporter bei den Nekrolords in der Zuflucht auf der unteren Ebene.
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Kronara - Mitglied
Das Problem war, dass manche abgestürzt sind und der Tod zu einer Dauerladeschleife führte.
Kann daher durchaus sein, dass Blizzard deswegen die Flugpunkte jetzt schon eingefügt hat, da sie zu vielen Spielern diesbezüglich helfen mussten.
Kusstro - Mitglied
Zumal mit mein Addon die Route sowieso in beide Richtungen angezeigt hat.

Ich vermute mal das hätte theoretisch auch erst freigeschalten werden sollen, aber dann hätten sie den Abgrund unüberwindbarer machen sollen.
Andi Vanion.eu
Wie oben steht wird der eig. erst mit dem vierten Kapitel der Kampagne freigeschaltet. 
Teron - Mitglied
Ich habe schon längere Zeit ganz verzweifelt nach dem Fledderflügeltransporter gesucht. Auf der Karte eingezeichnet in der Zuflucht, aber da war nichts. Ich hab die ganze Zeit gedacht ich hätte in der Questreihe irgendwas vergessen. Hab Wowhead und Google abgegrast nach Hinweisen, warum ich den nicht benutzen kann. Und nun das. Wenn da nichts ist, sollen sie den gefälligst nicht auf der Karte einzeichnen, aber das ist im Moment typisch für Shadowlands. Viele kleine Ungenauigkeiten, Ungereimtheiten und kleine Bugs, die zwar nicht spielentscheidend sind, aber einfach nerven. Unsauber gemacht. Ich bin dann irgendwann mit dem Goblingleiter rüber. Hatte dabei aber Schiss, dass mich jemand verpetzt und ich wegen Nutzens von Exploits Ärger kriege. Allzuviele scheinen nicht auf die Idee gekommen zu sein. Außer mir war da drüben niemand.
Barator - Mitglied
Ist aber kein Bug, sollte eigentlich erst nächste Woche freigegeben werden
Hotwings - Mitglied
also bei mir waren viele auch da drüben .. dann hattest du einfach einen zeitpunkt erwischt wo du alleine da warst :P
und wieso solltest du ärger bekommen ? mit einem glieiter dahin fliegen ist ja kein exploit .. zumal man da auch nichts machen kann womit man einen unfairen vorteil gegenüber anderen erhält
Kronara - Mitglied
Also mich stört es nicht. Wenn es eingezeichnet ist und aber noch nicht da ist, dann kann man sich seit spätestens WoD denken, dass man in der Story, in SL in der Kampagne noch nicht weit genug ist.
Und so ist es ja auch. Erst mit Ruhmstufe 44 gibt es eigentlich die Quest, den Flugpunkt freizuschalten.
Was stört denn daran, dass er schon vorher angezeigt wird. In 2 Wochen hat den eh jeder. Warum also extra noch Arbeit und Geld in eine dynamische Anzeige für genau EINE WOCHE investieren?

Hatte dabei aber Schiss, dass mich jemand verpetzt und ich wegen Nutzens von Exploits Ärger kriege. Allzuviele scheinen nicht auf die Idee gekommen zu sein.

Das haben einige versucht. Manche sind abgestürzt oder sind absichtlich an gewissen Stellen in die Tiefe gesprungen, um sich auf der anderen Seite widerbeleben zu können.
Leider führte das bei einigen zu Dauerladeschleifen, die den Char komplett unnutzbar machten. Darüber könnte man sich eher aufregen. Und ich denke das ist aber auch der Grund für den Hotfix. Ist der Flugpunkt aktiv, kann man ihn nutzen und es kommt nicht mehr zu den Problemen.
Kronara - Mitglied
@Hotwings:
Naja wenn man wo hin kommt, wo man noch nicht hin darf, gilt das normalerweise als Exploit und wird von Blizzard auch bestraft (und das zu Recht).
Idiopatisch - Mitglied
Ich war gestern zu bedeppert an dieser kante hoch zu springen, habs einfach nicht hinbekommen xD

Habe dann mein mate ganz frech ge-wechselblastert xD
Shockshell - Mitglied
Gute Änderung! Weil sowieso schon "jeder" auf der Insel ist oder war, DH oder Goblingleiter und co. sei dank.
War auch total Banane sone pseudo Sperre dahin zu machen, entweder man riegelt es richtig ab oder lässt es.
1
Kronara - Mitglied
Oder man akzeptiert, dass man auf normlem Weg nicht hin kommt!
Normalerweise gilt sowas als Exploit und kann einen Bann nach sich ziehen. Gut für alle, dass Blizzard das in dem Fall anders sieht.