15. März 2021 - 16:42 Uhr

Fun Fact - Der "Cheetah" in den Spitzen des Aufstiegs

WoW Patch 9.0.5 ist live. Dieses Inhaltsupdate brachte einige Neuheiten und Änderungen mit sich. Spieler fanden in den letzten Tagen immer wieder einige Anpassungen im Spiel. Unter anderem tauchte im Dungeon Spitzen des Aufstiegs ein neuer NPC auf. In den Gärten der Rast müsst ihr über verschiedene Plattformen, um im Dungeon voran zu kommen und zu den Bossen zu gelangen. Auf der Plattform im Nordosten steht seit dem Release des Patches ein neutraler NPC in Form eines Druiden in Reisegestalt. Dieser stürzt sich regelmäßig in den Abgrund, um von den Winden wieder nach oben getragen zu werden.
 

Die Community geht davon aus, dass dies ein Easter Egg ist, welches die Entwickler beim Fixen eines Exploits eingebaut haben. So war es nämlich bis Patch 9.0.5 möglich, sich an dieser Stelle von der Plattform zu stürzen und so eine gesamte Gegnergruppe auszulassen. Ihr wurdet nämlich von den Winden eine Plattform weiter wieder hochgezogen und nicht an derselben Stelle.

Man könnte dieses Vorgehen auch „cheaten“ nennen, denn es war sicherlich nicht von den Entwicklern gewollt, durch die Wind-Mechanik Trashgruppen zu überspringen. Dementsprechend ergibt ein „Cheetah“ (auf Deutsch Gepard) beziehungsweise ein Druide in eben jener Reisegestalt durchaus Sinn, um darauf aufmerksam zu machen, dass Blizzard solche Taktiken findiger Spieler mitbekommt und entsprechend fixed. Nachfolgend seht ihr, wie der Skip bis Patch 9.0.5 funktionierte.
 
Spires of Ascension skip. from r/wow

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Lottzel - Mitglied
Find ich richtig gut^^
Eine schöne und auch witzige Art und Weise die Spieler auf so etwas hinzuweisen.
1