12. April 2021 - 13:07 Uhr

Gewundene Korridore Ebene 8 Flur 18 - Kein Problem für nackten Magier

Der Turm der Verdammten, Torghast, bietet in Shadowlands Solo-Beschäftigung für all diejenigen, die Lust darauf haben. Im Januar wurden die gewundenen Korridore von Blizzard freigeschaltet, um noch weitere Herausforderungen und Belohnungen ins Spiel zu bringen. Durch acht Ebenen mit jeweils 18 Fluren könnt ihr euch mit Hilfe von Animaboni kämpfen, um bestimmten Dinge wie Haustier, Titel, Spielzeug und Reittier freischalten.

Die meisten Spieler werden in den gewundenen Korridoren am meisten Erfolg mit gutem Equipment haben. Ein russischer Spieler hat sich nun überlegt, die Herausforderung ohne irgendeine Ausrüstung anzugehen. Dabei hat er 44 Animaboni (unter anderem Wurzeln des Traumbaums, Stark polierter Handspiegel und 7 Mal Saphirprisma) verwendet, die Spezialisierung Feuer gewählt und den Endboss in Ebene acht auf Flur 18 getötet. Mit knapp 8700 Lebenspunkten, statt mit 30300 eine ganz schöne Leistung!
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Kronara - Mitglied
Zu zweit hatte ich nicht mal Ebene 1 geschafft. Mit BiS HC Gear nun und solo habe ich Ebene 1 nun geschafft (vor ner Woche).
Dabei hab ich mir aber auch schon einen abgebrochen. Von daher habe ich kaum Lust Ebene 2 oder mehr zu probieren... maximal mit BiS HC Gear aus dem 2. Raid Tier wieder.
Mrhunter - Mitglied
Naja, wenn er alle Ebenen nackig gelaufen wäre, wäre es ne krasse Leistung. Mit den richtigen Anima Boni kriegen das wahrscheinlich auch andere Klassen hin.
2
Dalerija - Mitglied
Ich hab mir als Frost Magier dort echt einen abgebrochen und es auch nur in ner Gruppe geschafft. Wie niederschmetternd.
FredDD91 - Mitglied
Finde sowas ganz witzig, aber ich hätte lieber mehr spielrelevante Beschäftigungen.
 
Cocoon26 - Mitglied
Die Überschrift "Kein Problem für nackten Magier" auf Vanion zu lesen ist ein neuer Meilenstein. xD

Sind die gewundenen Korridore eigentlich sehr schwer? Ich kenne mich überhaupt nicht mit Torghast aus von daher die frage.
Cocoon26 - Mitglied
@FredDD91

Ok gut zu wissen. Dann lohnt es sich erst recht nicht mal reinzugehen, wenn man etwas schwierigeres als Beschäftigung sucht.
Lottzel - Mitglied
Wie Eisenflamme schon sagt kommt es auf die gespielte Klasse an.
Ebenso (finde ich) spielt es auch eine große Rolle was für Animaboni man bekommt. 
Wenn man da mit Pech durchläuft zig mal was bekommt was man nicht gebrauchen kann ist es schon schwerer^^
Kronara - Mitglied
@FredDD91:
Finde ich eher nicht. Ebene 1 ist mit HC BiS Gear schon recht schwierig als Verstärker Schamane.
Ab Ebene 12/13 wurde es echt schwer ohne die BIS Boni. War echt ein krampf überhaupt Ebene 1 zu schaffen (solo).

Und Gruppe ist leider für mich keine Option, da ich nie eine finde, wenn ich laufen will.

Solche Videos wie hier machen die nicht mal eben so. Das wird immer und immer wieder getried und die Fails lässt man unter den Teppich fallen.
Denn das ist keine spielerische Leistung, sondern einfach nur Glück, wenn man alle BIS Boni bekommt.

Gibt auch ne Kombi von 3-4 Boni, wenn ich die mit dem Verstärker habe, kann ich wie nen heißes Messer durch weiche Butter rennen.
Die Kombi bekommt man aber nur 1x alle (gefühlt) tausend Runs.
Sahif - Mitglied
@Kronara:
Mit HC BiS Gear sollte der erste Flur von Ebene 8 eigentlich locker machbar sein auch ohne die BiS Animaboni. Man muss sich halt die Zeit nehmen, kleine Gruppen spielen und möglichst alle Gegner + Boni mitnehmen. Wirklich kritisch wird es tatsächlich erst ab dem 2. Endboss auf Flur 12. 
Teron - Mitglied
Sind die gewundenen Korridore eigentlich sehr schwer? 
Frag jemanden, der zeigen will, dass er viel besser ist als andere, so wird dieser "Es ist ein Witz" antworten. Es ist eigentlich nicht schwer solche Leute zu finden. Ich habe Ebene 8 als Heiligpriester Anfang Februar geschafft. Ich glaube ich hatte ein Itemlevel von etwas über 200 damals. Ab Ebene 8 habe ich wirklich gelitten. Ich bin halt ein Noob ;)

Inzwischen scheint Torghast allgemein generft worden zu sein, und zwar die regulären Korridore als auch die gewundenen. Außerdem gibt es für Heiligpriester inzwischen deutlich mehr Godmode-Animaboni als Anfang Februar, also gehe ich davon aus, dass dies auch für alle anderen Klassen der Fall ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es noch weiter generft wird, also ran an den Speck ;)
Cocoon26 - Mitglied
@Teron
 Natürlich gibt es immer Leute die schreiben das alles ein Klacks ist aber man darf hoffen das es viele verschiedene Antworten gibt um mehr abwägen zu können ob man es mal versuchen sollte.^^

Mich persönlich reizt Torghast einfach nicht von den Belohnungen her und daher hoffe ich einfach das man dort mehr über seine Spielweise lernen kann/könnte aber das geht nur wenn man auch an seine Grenze gebracht wird. :)
Niveau - Mitglied
Naja, es hängt schon viel mit der Klasse zusammen die man spielt denke ich.
Ich habe gerade mal eben überprüft wann und mit welchem Gear ich die gewundenen Korridore gemacht hatte.
20.01.21, itemlevel war bei einem Raidkill die Woche drauf bei 216.
Als Protection Paladin hatte ich keine Probleme durchzukommen,von Ebene 4-8 aber auch regelmäßig geschwitzt. Ebene 8 hab ich dann einmal versemmelt (was recht ärgerlich ist weil hoher Zeitaufwand).
Unsere Mages hatten damals solo soviel ich weiß größere Probleme, und die spielen garantiert nicht schlechter als ich. Aber seither wurde das Balancing da drin ja auch verbessert. Natürlich sind die überstarken Animaboni sehr wichtig in den gewundenen Korridoren. Aber ich finde gerade dort habe ich jedesmal meine gewünschten bekommen, eben weil man so unglaublich viele davon sammelt bis zum Ende einer Ebene. In den normalen Korridoren habe ich auch fast nie meine präferierten Boni, einfach weil man im schnitt nur 1/3 davon holt als in den gewundenen.
Einfach mal ausprobieren würde ich dir empfehlen wenn du noch nie drin warst. Und wie schon ewähnt wurde, nicht zu krass pullen. Irgendwann muss man Gruppe für Gruppe spielen. Interessant werden ab dort dann nur noch die Bosse.
Bezüglich deiner Aussage "[...]und daher hoffe ich einfach das man dort mehr über seine Spielweise lernen kann[...]" muss ich jedoch klar verneinen, falls du deine "normale" Spielweise außerhalb von Torghast meinst. Nicht bei allen, aber bei einigen klassen spielt man dort drin doch sehr viel anders, eben weil diverse Animaboni Fähigkeiten unglaublich verstärken, die man sonst nicht oder nicht in dem Ausmaß nutzen würde. Also zu sagen Torghast ist eine gute Übung um seine Klasse besser im Raid/Dungeon/PvP zu beherrschen halte ich für falsch.
 
1