13. Februar 2017 - 09:14 Uhr

"Gleichgewicht der Kräfte" soll bald einfacher abzuschließen sein!

Um die erste Farbe der zweiten Artefaktwaffen-Alternative freizuschalten, muss der Erfolg Bessere Noten in Geschichte errungen werden, wofür man wiederum die Questreihe "Gleichgewicht der Kräfte" abschließen soll. So sagt es die Beschreibung, doch kein Spieler hätte wohl damit gerechnet, dass diese Aufgabe sich mehrere Monate hinzieht. Und erst seit dem 25.01.2017 ist es möglich, dass Spieler endlich die Artefakt-Variante ihr eigen nennen können. Denn nachdem man unzählig viele verschiedene Items in Raids einsammeln musste, fand die Questreihe in der Nachtfestung dann endlich ihr Ende.

Und nun stelle man sich vor, man möchte das alles auch noch für Twinks machen oder man ändert eventuell seinen Hauptcharakter. Könnte eine ziemlich nervige Angelegenheit werden und das ist es auch. Vor allem ein Teil der Questreihe. Nämlich Die Essenz der Macht, wofür man im Smaragdgrünen Alptraum 30 Essenzen sammeln muss, die dann nicht einmal zu 100% fallen gelassen werden und auch nicht im Schlachtzugsbrowser erbeutet werden können. Durchschnittlich braucht man für diese Mission etwa einen Monat. 

Doch es gibt gute Nachrichten! Wie die Entwickler im offiziellen Forum schrieben, werden die Verderbten Essenzen bald öfters fallen gelassen. Wann genau, das steht noch nicht fest, aber die Entwickler sind sich im Klaren darüber, dass dieser Schritt der Questreihe ein wenig zu lange dauert. 
 Balance of Power 
Good news, we're looking into increasing the drop rate of Corrupted Essences in the future, to avoid having players stalling out for too long on this step. I don't have an ETA right now, but it's definitely something on our radar.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Asco - Mitglied
Warum man die Skins nicht einfach Accountweit freischaltet, sobald man die Quest einmal abgeschlossen hat, ist mir schleierhaft.
Reykur - Gast
Ja man muss mehr machen, als 2 Knöpfe zu drücken... Das ist ja ein Unding!!!111


;-)
Asco - Mitglied
Die Arbeit dafür habe ich ja nachweislich erbracht.
Das auf anderen Chars dann hinter den selben Grind zu gaten ist halt bockmist.

Kannst ja auch auf jeden Char jedes Mount und jeden Titel neu farmen ;)
Yezea - Mitglied
Dann bitte wie in MoP zum Schluß - macht die Dinger farmbar im LFR.
Da die Dinger ausschließlich für einen gewissen "Style" Faktor da sind, dürfte auch keiner der "ernsthaften Raider" böse darum sein, wenn Otto "Casual" auch an die Teile herankommt.
3
Ssar - Mitglied
Unterschätze da mal nicht den menschlichen Faktor ;), Mißgunst und Neid sind unter Spielern sehr weit verbreitet.
Wenn etwas viel Aufwand und Skill erfordert (zB. im mythischen Schlachtzug), dann soll es auch schwer erreichbar für andere sein. Ich sehe aber keinen Grund dem LFR etwas zu verweigern, das der normale Raider so nebenher einsammelt (ohne gesonderten Aufwand), vor allem nicht für einen Skin. Am +15 Mythic Skin scheitern dann eh die meisten LFR Spieler, somit bleiben auch hier Alleinstellungsmerkmale vorhanden.
Man könnte jetzt argumentieren "aber der ist halt mal für Raider, nicht für euch LFR Gesocks". Einen Raid zu finden hat gewisse Tücken. Auch für SA wird ein unverschämter GS vorausgesetzt. Selbst einen Raid erstellen hört sich leichter an als es ist.
Den ersten PVP Skin zu erhalten ist dagegen einfacher. Zwar ein hoher Zeitaufwand, aber durch die Worldquests und BGs eher machbar als der Raid Skin.
Asco - Mitglied

 Selbst einen Raid erstellen hört sich leichter an als es ist.

Ja man muss mehr machen, als 2 Knöpfe zu drücken... Das ist ja ein Unding!!!111
Ssar - Mitglied
Jo, es ist auch einfacher einen dummen Kommentar zu verfassen als sich ernsthaft mit dem Thema zu beschäftigen...aber keine Angst, werde zu dem Thema sicher keine Diskussion lostreten. Hätte hier keinen Sinn.
Gr33nz - Mitglied
Ich häng mit meinem Main immernoch bei den Dingern die man in den Mythic dungeons pro woche farmen muss.
Ich hab am Anfang Mythics gefarmt wie bescheuert und hab dann keine Lust mehr drauf gehabt.
Ich finde viele Quests sind zu spät eingebracht worden. man muss 20 mal im verlauf all seiner quests (egal ob klassen-, berufs- oder artefaktquests) in die selben inis wieder rein obwohl man dort schon oft genug drin war. Die Mythic dungeons gibts jetzt schon lang genug und irgendwann kam dann durch einen Patch die Quest rein wodurch man dann wieder wöchentlich die MYth+ machen muss. :/
Klar, pro Woche eine höhere Mythic +zu machen ist nicht allzu anspruchsvoll oder zeitaufwendig aber mittlerweile hat mich der Reiz an den Dingern halt echt verlassen und jetzt darf ich dann im Nachhinein auch nochmal doof durch die raids rennen weil ichs nicht früher gemacht hab :/ Ich schätze das erfarmt sich irgendwie nach und nach, wenn nicht dann werd ich halt auf den Skin verzichten müssen :/
 
Teratros - Mitglied
die quest gehört doch zu ilidan story und nicht zu der raid quest
Reykur - Gast
Schön für die, die Spaß haben die ganzen Farbvarianten für die Waffen zu holen.
Ich hab den Sinn an der Stelle einen derart langen Farm zu erzwingen eh nicht verstanden.
Für mich hatte sich bei der Quest das Thema Artefakt-Stils endgültig erledigt. 
Da wird drauf gemoggt was es an "alten" Waffen gibt, sind in der Regel eh schicker.
3
Caption - Mitglied
Da kann ich dir nur zustimmen. Die Quest sollten eine extra Farbe haben damit man weiß das sie nur andere Stils bringen.
2
Teron - Mitglied
Das muss halt jeder selber wissen, ob es ihm den Aufwand wert ist. Ich erledige gerne möglichst alle meine Quests, egal was hinten dabei rumkommt. Ansonsten ist mir das Design meiner Waffe auch nicht so wichtig.

Aber die alten Waffen sind keineswegs schicker. Es ist halt Mode in WoW ständig zu behaupten, dass früher alles besser war. Das geht von Classic über die T-Sets und nun  halt die Waffen. Wer das gerade bestehende gut findet entlarvt sich selber als Noob. Die armen Blizzard-Designer können einem wirklich leid tun. Sie können es niemandem recht machen. Die Kirschen in Nachbars Garten sind halt immer leckerer als die Kirschen im eigenen.

Und wozu eigene Farbe? Lesen hilft da i.d.R. auch schon weiter, und sei es auf wowhead. Grau, grün, gelb und orange sind eh schon besetzt. Demnächst haben wir dann die lila Questfarbe für Quests die Items geben, rote Questfarbe für Quests mit Gold als Belohnung und eine braune Questfarbe für Quests mit neuen Artefaktwaffendesigns? Ich glaube es hackt...
3
Reykur - Gast
Wenn du schon selbst sagst "ist mir das Design meiner Waffe auch nicht so wichtig", dann frag ich mich generell einfach mal, warum du überhaupt was zu sagst und es nicht einfach den Leuten überlasst, denen es eben wichtig ist.
Es gibt eben Spieler die Spaß daran haben sich Mog-Sets aus zu denken oder zusammen zu stellen und dafür sowohl farmen, als auch Megen an Geld/Gold aus geben und sei es nur für eine ander Farbe eines Items. Jedem wie er mag!
Das hat rein gar nichts damit zu tun, ob es angeblich Mode sei alles alte gut zu finden, und erst recht stellt sich niemand als Noob da, wenn er etwas am Design des neuen Addons gut findet. Es ist eine reine Geschmacksfrage und das sogar eine rein visuelle.

Hingegen finde ich die Idee, die Questen mit einer extra Farbe zu versehen erst mal nicht schlecht, wobei man hier einen deutlichen Hinweis was bei der Quest-Reihe am Ende raus kommt sinniger fände, ohne das man dafür externe Seiten bemühen muss und erst mal tief tauchen muss um zu sehen, dass man seine Zeit oder die Notwendigkeit diese Quest zu beenden für einen nicht gegeben ist, weil man eben keinen Bock auf die Farbe/Stil hat.
1
Etuniel - Mitglied
Es gibt schon ein paar schicke Waffen. Die Retri Waffe oder Outlaw Schurke.
Bei meinem Feral/Guardian bin ich auch ganz froh sie zu haben, weil wenn Legion Geschichte ist, hätte ich sonst wieder meine 0815 Katzenform.
Aber ich werde mir die Skins auch nicht mit anderen Klassen holen. Zu Zeit intensiv für einen Skin.
delgo - Mitglied
Naja und wenn man regelmäßig raiden geht macht man die questline quasi nebenher ohne weiter drauf gezielt hin zu arbeiten also ka was ihr habt. 

Und ja alte Waffen Mogs sehen mega aus "Umbarherzige Klinge" beste 2H. Aber dennoch finde ich den Ashbringer, Corrupted Ashrbinger und den Flameing Ashbringer jetzt nicht schlechter optisch :D 
 
1
Reykur - Gast
Der Witz beim Ashbringer ist ja sogar, dass die "Grundform" nur das minimal überarbeitete Classic-Model ist.

Ganz aktuell, um mal beim Design zu bleiben, werden die alten BT/T6-Sets überarbeitet als T20 verkauft.
Nicht alles alte oder alles neue ist schlecht. 

Bei der Katzenform wär ich als eingefleische Katze im moment sogar richtig froh, wenn ich ohne Trick meine alte Farbe/Skin nutzen könnte, zum einen mag ich sie nach wie vor, zum anderen würde man sich genau jetzt vom Rest abheben.
1