8. Juli 2021 - 06:36 Uhr

Hinweis: Splitter der Herrschaft bekommen noch einen Tuning-Hotfix

Wie Blizzard in einem offiziellen Bluepost bekannt gab, ändern sie demnächst noch einmal die Upgrades der neuen Splitter der Herrschaft. Diese sollen sich nach der Anpassung "belohnender" für die Spieler anfühlen. Die Boni, die das System euch im neuen Raid Sanktum der Herrschaft, in Torghast, im Schlund oder in Korthia gewährt, sollen über die Zeit hinweg immer stärker werden.

Das wird dadurch gemacht, dass die Runenworte (die Setboni) Blutverbindung, Winterwinde und Chaosbann mit den mächtiger werdenden Splittern, die ihr sockelt, ebenfalls besser werden. Das bedeutet also, dass ihr beispielsweise durch ein Upgrade von drei Blutsplittern (Splitter von Bek, Splitter von Jas und Splitter von Rev) zu ominösen Splittern (Rang 2) auch ein Upgrade des Bonus durch Blutverbindung erhaltet.

Diese Anpassungen sind noch nicht im Spiel, jedoch wollen die Entwickler sichergehen, dass ihr bereits darüber Bescheid wisst und dementsprechend Stygische Glut zum Kauf von Upgrades noch aufbewahrt. Mit einem der kommenden Hotfixes sollen die Tuning-Änderungen kommen!
 Shards of Domination Tuning Incoming 
We’re currently working on a change that will make upgrading your Shards of Domination more rewarding in Sanctum of Domination. Specifically, we’re making it so that the bonuses this system grants you while in Sanctum of Domination, Torghast, Korthia, or the Maw grow in power over time.
 
With this change, the Blood Link, Winds of Winter, and Chaos Bane rune words will grow based on the strength of the Shards that are granting them to you. For example, if you upgrade your three Blood shards (Shard of Bek, Shard of Jas, and Shard of Rev) from their base form to Ominous Shards, the power of your Blood Link bonus will increase.
 
While these bonuses are not yet in play, we wanted to give you an early notice about this change to help ensure that as you spend Stygian Embers on Shard upgrades, you have as much information on hand as possible.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Kronara - Mitglied
Sehr interessant. Das könnte so manche Guides hinfällig machen. Bei den meisten wird empfohlen, von den 5 Shards immer die 3 mit den Schadens Effekten/Werten zu erhöhen, und die anderen beiden aus dem Set erst, wenn die anderen auf Max sind.
Denke jetzt wird es interessant, wie stark die Effekte dann ansteigen. Dann dürfte es sich eher lohnen, die 3 aus dem Set zuerst aufzuwerten und zwar gleichmäßig.