15. Januar 2021 - 08:09 Uhr

Hinweis zum Sonnentänzer - Doch keine 100%-Dropchance!

Seit knapp einer Woche ist das Reittier Sonnentänzer bei Sammelfans ziemlich beliebt, da es nun erst möglich ist dieses mit Hilfe vom Himmelsschreitergleiter zu bekommen. Diesen wiederum können nur Kyrianern hergestellen, die das Spezialfeature des Pakts (Pfad des Aufstiegs) auf Rang 3 gebracht sowie Kalisthene in der Prüfung der Weisheit besiegt haben. Je nach Server kostet der Gegenstand deshalb gar nicht mal so wenig Gold. Laut Theunderminejournal.com beträgt der Durchschnittspreis in Europa zum aktuellen Zeitpunkt knapp 40.000 Gold, wobei es auch Server gibt, wo man über 100.000 Gold bezahlen muss.

Nun sollte man meinen, dass die Spieler, die sich den Gleiter kaufen, das Reittier auch garantiert bekommen, wenn sie den Sonnentänzer in der Bastion vom Himmel holen und das heiße Rodeo überstehen (Guide). Das ist aber nicht der Fall, obwohl sogar in den Hotfixes vom 08. Januar folgendes steht: "Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler den Sonnentänzer nicht erhalten haben, nachdem das Event erfolgreich abgeschlossen wurde.". Offenbar meinten die Entwickler damit nicht, dass die Dropchance auf 100% erhöht wurde.

Dies wurde nun auch von einem Gamemaster bestätigt, wie uns Communitymitglied T0xicbeast mitgeteilt hat. Auch in den Kommentaren auf der Datenbankseite von WoWHead.com berichten Spieler davon, dass sie das Mount nicht bekommen haben. Zwar gibt es die Vermutung, dass die Spieler, die den Gleiter benutzt haben, um das Mount vom Himmel zu holen, eine höhere Dropchance als alle anderen haben, die auch mit auf den seltenen Gegner hauen, aber das ist reine Spekulation. Klar ist, der Sonnentänzer könnte ein ziemlich teures Mount werden, wenn ihr den Gleiter öfters kaufen müsst.
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Kronara - Mitglied
Oder man wartet noch ein paar Monate, bis die Gleiter nur noch wenige hundert Gold kosten. Tja, Early Adopter müssen halt blechen. Ist immer so im Leben!
kaito - Mitglied
100k für einen Null-Versuch? Das ist bitter, aber das passt wieder.
1
Kronara - Mitglied
Naja, man muss ja nicht so viel ausgeben. Kann sich den auch selber erarbeiten oder warten, bis die Preise irgendwann sinken.
Und wie gesagt, nrigendwo steht dass es ne 100% Dropchance hat.... nur weil manche das erwarten? Weil der Preis so hoch ist? Den machen ja die Spieler und nicht Blizzard!