22. Dezember 2018 - 13:15 Uhr

Hinweise auf 2 verschlüsselte Mounts & mehr von den Dataminern!

Vor einigen Tagen erschien ein neues Reittier im In-Game-Shop von World of Warcraft: der Fuchsfamilar. Zwar befand sich dieses Mount schon in den Spieldateien von Patch 8.1, jedoch haben die Dataminer es nicht gefunden, da es verschlüsselt war. Bereits seit Legion verstecken die Entwickler einige ganz besondere Modelle auf diese Art und Weise, damit sie nicht vorher entdeckt werden. Früher wurde einfach alles während der PTR-Phasen herausgefiltert und wild herumspekuliert, ob es sich bei bestimmten Dingen eventuell um Neuankömmlinge für den In-Game-Shop handelt.

Gleiches war z.B. auch bei den Mounts und dem Pet der Battle for Azeroth Collectors Edition der Fall. Nun haben die Dataminer von WoWHead.com noch einmal nachgeschaut, ob im Laufe der Zeit erneut solche verschlüsselten Modelle in die Spieldateien eingefügt wurden und tatsächlich haben sie etwas gefunden. Mit dabei zwei Reittiere und noch einige andere Objekte!


Das Jahr des Schweins

Anfang dieses Jahrs erschien Shu-Zen, der göttliche Wächter im In-Game-Shop. Grund dafür war der Beginn vom chinesischen Jahr des Hundes. Bereits in der Vergangenheit hat sich Blizzard oft interessiert an den chinesischen Tierkreiszeichen gezeigt. In Hearthstone werden diese zum Beispiel sehr stark miteinbezogen. Offenbar wird auch nächstes Jahr in World of Warcraft das neue chinesische Jahr gefeiert. Dieses Mal ist das Schwein an der Reihe. In den Spieldateien gibt es bereits ein Icon für ein Schweine-Mount. Außerdem teilt sich das verschlüsselte Modell einige Effekte mit dem Modell von Shu-Zen.
 


Eine Art neuer Drache

Weiter geht es mit dem nächsten verschlüsselten Modell und dabei handelt es sich sehr wahrscheinlich um einen neuen Drachen. In den Spieldateien gibt es ein entsprechendes Icon, wo bereits der Kopf drauf zu erkennen ist. Zudem haben die Dataminer Texturen für Sattel und Flügel gefunden. Diese sind zwar auch verschlüsselt, aber sie gehören zu dem Modell. Von der Größe her ist es offenbar ziemlich komplex, denn es benötigt 4,3 Megabyte. Zum Vergleich, das Modell vom Schweine-Mount ist 1,5 MB groß. Wofür der Drache eingesetzt wird, wissen wir derzeit nicht. Auch ein Shop-Mount? Oder hat es eventuell etwas mit einer Promotion zu tun? Man darf gespannt sein.
 


Feuerwerk und Umhang

Zu guter Letzt haben die Dataminer noch 3 weitere Icons gefunden, die ebenfalls zu verschlüsselten Modellen gehören. Allerdings handelt es sich nicht um Mounts. So gibt es einen Umhang und zwei Feuerwerkskörper. Der Umhang erinnert stark an das Herz von Azeroth und im Falle der Raketen gibt es eine für die Allianz und eine für die Horde. Auch hier kann man nur sehr wild spekulieren, wo diese wohl zum Einsatz kommen werden! Hoffen wir mal nicht darauf, dass Spielzeuge und (weitere) Transmog-Items in Zukunft den Shop bereichern sollen.
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.