15. November 2018 - 07:04 Uhr

Hotfix für Mythrax - Vergessenssphären nicht mehr auf Melees!

Uldir ist für viele Spieler bereits ein alter Hut. Die Forschungseinrichtung der Titanen wurde gereinigt und G'huun besiegt. Zumindest auf dem einen oder anderen Schwierigkeitsgrad. Das heißt aber natürlich noch lange nicht, dass es keine Herausforderungen mehr gibt. Schließlich gibt es insgesamt vier verschiedene Modi, die man nach und nach abklappern kann. Die Non-Hardcore-Gruppen stecken sehr wahrscheinlich aktuell im heroischen Modus oder schnuppern an den ersten Encountern des mythischen Modus herum. Für die Spieler, die derzeit an Mythrax wipen oder kurz davor stehen, gibt es nun gute Nachrichten.

Zwar wurde es bisher nicht offiziell bekannt gemacht, aber wie einige Raidgruppen berichten, gab es gestern einen Nerf für den Diener der Alten Götter, der vor allem Nahkämpfern ein Lächeln auf das Gesicht zaubern dürfte. Eine der Hauptmechaniken vom Boss ist die Vergessenssphäre. Bisher wurde sie auf zufällige Spieler gewirkt, die dadurch die Kontrolle über ihren Charakter verlieren. Um den Effekt abzubrechen, muss der Spieler von seinen Kollegen aus dem Effektbereich herausgeschossen oder herausgezogen werden.

Im besten Falle sollten die Kämpfer nicht zu nah beieinander stehen, damit nicht gleich mehrere Spieler auf einmal in die Vergessenssphäre geraten. Für Nahkämpfer ist das aber gar nicht mal so einfach, wenn es von ihnen mehrere gibt. Schon ab drei bis vier Melees wird es ungemütlich im Kampfverlauf. Offenbar haben die Entwickler das nun auch gemerkt und deshalb eine Anpassung am Encounter vorgenommen. So wird die Sphäre nicht mehr auf Nahkämpfern gewirkt. Gar nicht mehr! Für einige Gruppen sicherlich eine Erleichterung. Natürlich können Melees aber trotzdem noch getroffen werden, wenn sie in eine Sphäre reinlaufen oder neben einem Fernkämpfer stehen, der gerade eine verpasst bekommt.
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
kaito - Mitglied
Solang man in einem Raid steckt wo alle drauf achten, dass jeder genug Platz hat und auch die Tanks ein Auge drauf haben, dass gerade die Melees kein Platzproblem bekommen ist das wirklich kein großes Problem. Unsere Tanks bewegen den Boss weg, wenn sie merken das der Platz hinter dem Boss zu eng wird weil zuviele Kugeln dort aufgetaucht sind, aber da sind sie was Umsicht für die Mitspieler angeht zunehmend in der Minderheit. 
Ich habe das vermehrte Gefühl, dass die Anzahl der Tanks die darauf achten, dass die Nahkämpfer auch die Möglichkeit haben an den Boss (egal welcher) zu kommen immer mehr abnimmt. Solang sie selbst nicht in der Grütze stehen ist ihnen der Rest oft egal.

Aber im Großen und Ganzen war die Mechanik so durchaus spielbar und das Problem, dass zu viele Kugeln bei den Melees auftauchten eher gering, aber es konnte vorkommen.
1
crash0verwr1te - Mitglied
Im Mythischen Modus oder wovon sprichst du? Weil in jedem anderen Modus ist die Mechanik auch egal gewesen ob und wie man sie Spielt.
1
Turgan - Mitglied
Na super. Wir haben zwar nen sehr Melee lastigen Raid, aber gleich ne Bossfähigkeit abzuändern..wo kommen wir da hin....?!
2
Muhkuh - Mitglied
In eine Zeit, etwa 8-9 IDs vor dem Ende des Lebenszyklus eines Raids, in der traditionell noch einmal Nerfs anstehen, damit rechtzeitig vor Beginn des nächsten Raids, den alten noch ein paar mehr schaffen...
3
Kronara - Mitglied
Wo kommen wir da hin? Zu WoW? Das gab es schon immer und wurde bisher in fast jedem Raid aus den unterschiedlichsten Grunden gemacht.
Das es in einem Raid bei keinem Boss eine Anpassung einer Fähigkeit gab, gab es noch nie!
Aegwinn - Mitglied
O M G melee's mussten mal auf was achten und konnten nicht brain afk auf den Boss draufhölzen, da muss natürlich etwas geändert werden ... geht ja gar nicht, dass sie mal 1-2s nicht am boss stehen können und ausnahmsweise mal auf ihre Positionierung achten müssen.

Btw. wir haben den Boss im hc gestern mit über 10 Melee's gelegt ... also bitte
2
vengardx - Mitglied
Die Welt dreht sich aber nicht nur um Normal oder HC. Auf Mythic wirst du mit 10 Melees gnadenlos gegen die Wand fahren, weil nicht genug Dmg aufs Add käme.

Denk, ALSO BITTE, etwas über die Low Mechanics hinaus. 
5
kaito - Mitglied
Aegwinn hat vielleicht in seinem Leben wohl noch nie Melee gespielt und sieht immer nur das die ganz oben im DMG stehen weil er immer so viel laufen muss und dann keinen Schaden machen kann.
Sahif - Mitglied
Zumal Meeles durch die Änderung nicht eine Sekunde länger am Boss stehen, wenn es vorher ordentlich gespielt wurde.

Klar macht man dadurch minimal mehr Schaden, weil man nicht in der Kugel hängt, aber das ist ja nicht das, was Aegwinn nervt.

Einfach erstmal unqualifiziert draufhauen..

Ändert aber nichts daran, dass die Änderung zumindest auf Normal und HC nicht nötig war. Die Hitbox ist so groß, dass man selbst mit 6-7 Meeles +4-5 Kugeln in Meelerange noch sauber auseinander stehen konnte. Vermutlich tatsächlich einfach für Mythic geopfert, damit der Boss nicht in Mythic eine Fähigkeit aus Normal/HC verliert.
1
Aegwinn - Mitglied
Haben wir nicht gelernt in der Schulde, dass man nicht einfach etwas annehmen sollte und dann aufgrund dieser Annahme jemanden zu verurteilen? :)

Ich spiele btw. Tank oder Retri. Soviel also dazu.

Mythic wurde so konzepiert, dass Blizzard erwarten kann, dass man nicht mit jedem Setup jeden Boss besiegen kann. Das ist und war absichtlich. Somit wird erwartet, dass man sein Setup anpasst und bei manchen Bossen sind mehr Melee's sinnvoll, bei anderen weniger. Wer in einem mythic Raid,(2 Tanks, 4-5 Heiler ernsthaft 10 von 13-14 DD's melee's mit nimmt, hat halt einfach das Spiel nicht verstanden.

Mir ist das btw. kack egal wo welche Klasse steht im dmg Meter. Es geht mir darum, dass man als Melee halt einfach lächerlich wenig zu beachten hat. Das höchste der Gefühle ist mal nem Kegelförmigen Strahl auszuweichen, der aufgrund der geometrischen Gegebenheiten ebenfalls lächerlich einfach ist. Erklärt mir ach so beanchteiligten Melee's doch mal wo ihr in Uldir irgendwelche Mechaniken beachten müsst. Ghuun solo runner jetzt mal ausgeschlossen.
1
Flasher - Mitglied
Ich stimmt dir da voll zu. Ist bei uns im Raid nichts anderes, melees sind gleich die die am lautesten schrein, wenn der Boss nen Milimeter falsch steht, wenn sie mal ne sekunde nicht draufhaun können usw. Und wofür taugen melees letztendlich im Raid? Sie haben kürzere kick cds und können schneller auf fokus targets switchen, das wars. Range mag auf den ersten Blick häufig sehr viel leichter aussehen, "ich hab ja so viel platz kann stehen wo ich will usw". Dabei wird nur vergessen das du wohl bei jedem Fight 3/4 der Bossmechaniken spielen musst und bei jeder mechanik verlierst dps. Die schönen Zeiten aus Pandaria im laufen casten zu können, oder einfach auch starke instants für laufphasen zu haben, sind lange vorbei. Jeder Cast den du nach 0,5 - 1sek abbrechen musst um noch aus irgendwelchen mechaniken lebend hinauszukommen tut einfach weh.

Und um nun mal auf Mythrax (mythic) zurückzukommen, bei diesem Boss wird/kann man ab sofort melees stacken, weil die sich alle aufen haufen stellen können und leichter zu heilen sein werden(healingrain, chain heal, usw). Gleichzeitig hat man mit mehr melees konstantere dps auf das add und in p3. Das ist einfach ein dämliche anpassung und hat rein garnichts damit zu tun damit noch gilden in letzter sekunde den boss/raid schaffen. Denn mit einem 10 melee Setup wird ghuun nicht liegen.
Muhkuh - Mitglied
bei diesem Boss wird/kann man ab sofort melees stacken,

Niemand, der jetzt Mythic geht und dort noch nicht schon durch war, wird jetzt Melees stacken - der Progress ist durch, wer dort jetzt bei Mythrax steht, ist in einem ganz normalen Raid und die haben keine 12 Chars, mit denen sie von Boss wechseln, was grade am besten ist, sondern einen fixen Rooster. Und genau an die richtet sich der Nerf, genau für die wird es nun einfacher.
2
Kronara - Mitglied
Dumme Aussage. Es gibt Raids, wie unseren, da sind so viele Melees dabei, dass immer 2-3 gleichzeitig in einer Kugel landen. Geht gar nicht anders.
Die Masse spielt bei uns nun mal Melee. Klar, wir haben Mythrax schon mehrfach auf HC gelegt, ging auch ohne die Änderung. Aber die Mechanik hat auch schon zu einigen Wipes geführt.

@Sahif Mit 6-7 Melees kannst Du dich nicht so weit verteilen. Schön wie immer alle meinen, die Hitbox ist so groß. Das stimmt, es gibt aber Skills die nicht bei jeder Klasse auf Max Range funktionieren.
Bei uns im Raid gab es deswegen auch einmal krach, weil der Raidlead bei manchen Bossen meinte, man muss nicht so nah dran stehe. Er hat 2 Marks gesetzt und Boss stand auf Mark 1 und Melees auf Mark 2 und bei den Meisten waren einige bis alle Skills rot. Den Beweis haben wir Melees erbracht, also wurde die Taktik angepasst.
Hitbox des Bosses und Range der Skills sind 2 paar Schuhe!
kaito - Mitglied
Aegwinn schrieb: "Haben wir nicht gelernt in der Schulde, dass man nicht einfach etwas annehmen sollte und dann aufgrund dieser Annahme jemanden zu verurteilen? Ich spiele btw. Tank oder Retri. Soviel also dazu."

Ich weiß jetzt nicht was Schulde für eine Institution ist. (schuldige der musste sein), aber da lernt man sicher auch lesen was da steht. Sicher hat man da auch den Unterschied zwischen IST-Zustand, also Behauptung und Möglichkeit, also Vermutung gelernt und welche Worte dafür genutzt werden. Daher lege ich dir noch mal das Wort "vielleicht" in meinem Satz ans Herz, nebst seiner Bedeutung. ;)

Aber Tank und Retri lassen auf Paladin schließen und die haben bekanntlich Scheuklappen und ihre Bubble. :p
Floit - Mitglied
Ach fein da wird sich mein DH aber freuen nicht immer in Angst leben zu müssen, gefangen zu werden :P
1
Stahlbrecher - Mitglied
Naja also so schlimm war es jetzt  auch nicht aber direkt komplett zu nerfen ist wirklich lächerlich 
3
Tiggi Vanion.eu
Der neue Patch kommt in 4 Wochen. Der neue Raid in vielleicht 8 Wochen. Da Mythrax im mythischen Modus nun nicht gerade "einfach" ist, und G'huun dann auch noch mal seine Progresszeit benötigt, ist es durchaus verständlich, dass Blizzard sagt "Ok, wir machen es nun ein wenig einfacher." Mehr als 4 Nahkämpfer hast bei Mythrax mythisch nicht mitnehmen können. Du hast ja auch noch die 2 Tanks beziehungsweise den 1, der vorm Boss steht. Und für das Add war es teilweise schon selbst mit 4 Melees echt nen Graus bei den Kugeln, besonders, wenn nicht alle Caster/Heiler zuverlässig auf Max-Abstand stehen :P Also nenn es nicht lächerlich. Einfach über den Tellerrand hinaus blicken und dann sind solche Nerfs vom ersten Raidcontent sicher nicht sooo dramatisch ;)
4
Kronara - Mitglied
Du warst noch nie mit ner Raidgruppe mit 6-9 Melees und nur 3-5 Range da drin oder? Für die Range entspannt, für die Melees der Alptraum und fürht oft zu whipes beim aller kleinsten Movement Fehleher oder wenn man einfach Pech hat. Und da rede ich nur von HC.
In Myth darf man daran nicht mal denken. Da muss die Hälfte der Melees auf der Ersatzbank bleiben oder auf Range umspeccen. Letzteres kommt bei uns kaum vor.
Daher werden dann eher Twinks oder Randoms mitgenommen... macht auch nicht so viel Sinn oder?