14. Januar 2021 - 23:44 Uhr

Interview mit Ion Hazzikostas - Loot und Balancing in Shadowlands

In den letzten paar Wochen war es ziemlich still und man hat von den Entwickler eigentlich kaum mehr was gehört. Dabei gibt es derzeit wirklich viele heiß diskutierte Themen. Ganz vorne mit dabei ist natürlich die Itemization von Shadowlands und den Lootmangel, den viele Spieler beklagen. Außerdem ist das Klassentuning sowieso immer auf der Gesprächsliste. Nun gab es jedoch endlich wieder ein Interview mit Game Director Ion Hazzikostas höchstpersönlich, welches von Mitarbeitern der Seite PC Gamer geführt wurde und der Entwickler äußerte sich zu beiden Punkten. Folgend eine Übersetzung der Infos!


PvP läuft gut, PvE kann man verbessern!

Mit Shadowlands wurde die Rate an Belohnungen drastisch reduziert. Dafür wurde aber auch ein Großteil der Zufallsmechaniken entfernt. Dadurch kann man besser an seinen Zielen arbeiten und hat Kontrolle über seine Fortschritte. Wie der Game Director sagt, funktioniert dies im PvP sehr gut. Das Team ist sehr zufrieden damit, wie die Händler und Eroberungs- sowie Ehrepunkte im PvP funktionieren. Beim PvE wiederum gibt es Verbesserungspotenzial. Der Besuch von Dungeons sowie Raids sollte sich befriedigender anfühlen, auch wenn nicht das Rüstungsteils fallen gelassen wird, auf das man gehofft hat.

Anmerkung von Vanion.eu
Diese Aussage hört sich ein wenig so an, als würden die Entwickler über ein Markensystem nachdenken (Tapferkeitspunkte), wie es sie schon früher gab. Somit bekommt man trotzdem etwas in Dungeons sowie Raids, auch wenn kein Rüstungsteil fallen gelassen wurde, und kann sich später beim Händler etwas kaufen. Ein Vorschlag, der auch in der Community derzeit oft erwähnt wird. 
 

Größere Klassen- und Tuningänderungen in Patch 9.1

Eigentlich keine große Überraschung, aber trotzdem eine Erwähnung wert. Balancing ist ein niemals endendes Thema und mit Hotfixes versuchen die Entwickler größere Baustellen schnell anzugehen. Aber erst mit Patches sollen Balancingänderungen an Klassen, legendären Gegenständen und Paktsystemen (Seelenbande, Paktfähigkeiten) vorgenommen werden. Dies wurde bereits vor dem Release öfters kommuniziert und soll verhindern, dass Spieler sich genötigt fühlen, den Pakt zu wechseln oder einen anderen legendären Gegenstand herzustellen.


Wann kommt Patch 9.1?

Über das erste Update für Shadowlands wurde im Interview leider nichts gesagt. Wie bereits in unserem Tavern Talk zu Patch 9.1 erwähnt und in einem Beitrag Anfang des Jahres geschrieben, müsste der PTR für den Patch sehr bald online gehen, um einen Release im März anzupeilen. Wenn das Update erst zur BlizzConline im Februar vorgestellt wird, dürfte es nach ganz schön lange bis zum Release dauern. Aber wir werden sehen, was die Entwickler geplant haben. 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Bee - Mitglied
" Balancing ist ein niemals endendes Thema und mit Hotfixes versuchen die Entwickler größere Baustellen schnell anzugehen."

Das ist aber eine interessante Definition von "größere Baustellen". Das Balancing passt derzeit so gut wie garnicht. Da fallen so viele Klassen, besser gesagt Speccs gerade "hinten runter".sowohl im PvP als auch im PVE. Die Fast Paced Stun-Kills im Pvp gegen die man schlicht machtlos ist (double Rogue als Bsp) oder heilen im Raid/M+. 
Ich meine mir tut wirklich jeder Mistweaver der aus Leidenschaft heilt, nurnoch Leid.

Dazu die massive Schere im DPS, auch wenn Logs nicht die aussagekräftigste Quelle fürs Balancing sind, so sieht man doch deutlich einen Trand das manche Klassen/speccs wirklich überall "abfallen". Auch das es eine "fixe" M+ Meta gibt ist ja nix neues, aber die Verteilung in den higher Keys sieht schon nicht ganz richtig aus. Das sind eigentlich Dinge wo Blizz vor 9.1 dringend dran muss. Aber ich vermute auch es wird noch vor 9.1 eine "class tuning Session" geben.
Noshock - Mitglied
Ne schnelle Idee wär doch wie früher ein Bonusroll System einzuführen. War doch nicht schlecht!
Andi Vanion.eu
Wie bereits im Interview gesagt wurde, wollten sie weg von Zufallssystemen. Das würde ja eher wieder in die Richtung gehen. 
Noshock - Mitglied
@Andi:
Sicher wärs Random, aber hätte zwei gute Sachen, erstens kann man Zielgerichtet ein Item farmen ( Ich farme nun schon 3 Wochen das Tempo Trinket im Nebel Dungeon, da würde ich nen Bonusroll in der Mythic+ ini ausgeben!)  und zweitens wäre das mehr Loot für alle da das eine zusätzliche Quelle wäre.
Wär ein System das scjon bekannt ist und glaub einfach zu implementieren.
Grad wieder HC, 3 Items für 20 Leute ist halt auch wenig Loot. Könnte man auch auf 4 erhöhen.
Melinalike - Mitglied
Die sollen einfach wieder den Plündermeister einführen und gut ist. Das würde im Raid schon viel regeln.
1
Vuron - Mitglied
So sehr ich es auch geliebt habe der Plündermeister in meinem Raid zu sein, wäre das keine Lösung vom Lootproblem.
Das Hauptproblem ist zurzeit das man zu wenig Items für zuviele Leute bekommt. Wenn man mit PM spielen würde, könnte es z.B. das Problem hervorrufen
das Bei z.b. nem 20 Mannraid wo 3 Items droppen, alles Platte Items sind obwohl nichtmal nen Plattenträger dabei ist.
Ich würde den zwar auch gerne wiederhaben wollen, aber das wäre keinesfalls eine Lösung für das Problem.
1
Elorion - Mitglied
@Vuron:
Die Mechanik musste ja nur die normalerweise als persoloot verteilten items in ne Kiste packen, von wo sie dann per pm verteilt werden. 

Allein ständig Schrott zu bekommen den ich aber wegen zu hohem itemlvl nicht traden kann nervt mich. 
Legendon - Mitglied
Wenn PvP ihrer Meinung gut funktioniert, dann muss PvE aber genau so gut funktionieren. Ich möchte mich als PvE'ler nicht dazu verpflichtet fühlen in die Arena gehen zu müssen um die schlechte Drop-Rate von PvE Loot zu kompensieren. Zudem werden wir im PvE mit irgendwelchen Rnd und Doppel Loot bebomt, während man sich im PvP einfach schön Wunsch-Slot für Wunsch-Slot mit 213-220 Gear füllen kann.

Fangt halt nicht an über die Scheiß Abzeichen nachzudenken, um sie dann vielleicht als tolle Idee wieder 2 Patches später reinzubringen. Implementiert es einfach und das bitte sinnig genug das man nicht von PvP Leuten in der Gruppensuche wegen hohen Itemlevel vorgezogen wird.

Ich freue mich auch schon auf die PvP Balancing Klassenanpassungen. Da manche Klassen nur allein durch richtige Pakte ordentlichen DPS fahren können, würden Änderungen in der Richtung manche Speccs einfach komplett zerstören. Das sind dann nämlich die tollen One-Hit Situationen über die man sich immer beschwert, ja aber hätten man diese Fähigkeiten nicht würde man im PvE auch keinen Schaden mehr machen. Vielleicht hätte man wie vorher überlegt Paktfähigkeiten einfach aus PvP rauslassen sollen, die Klassen sind auch ohne Paktfähigkeiten und Legendarys komplex genug im PvP zu spielen sodass es nicht nötig gewesen wäre.
Standalf - Mitglied
Für das 213-220 Gear brauche man aber auch 1600-1800+ Rating also schonmal nicht hinterher ggeworfen, zudem gibt es Leute die schon mehr als ein Jahrzehnt PvP spielen für die sind die Paketfähigkeiten mal was neues, und ja das man PvP loot random in bfa Bekommen hat war auch nicht gerade geil, aber mit items doppelt bebombt werden wie meinst du das ? 2x Mal in kurzer Zeit das selbe Item bekommen weil du only die selbe Instanz spielst ?
kaito - Mitglied
Humor ist wenn man trotzdem lacht…
Ich find es immer wieder spannend wie sie versuchen Dinge schön zu reden die scheiße sind und Dinge scheiße zu reden die gut waren nur um dann wieder alles umzudrehen. Aber so bleibt es zumindest spannend, nicht logisch oder sinnig, aber spannend. Warum sie das Rad nur immer wieder versuchen neu zu erfinden bleibt mir trotzdem ein Rätsel.
Stochastik macht halt nur echten Nerds Spaß.
2
Kastragon - Mitglied
Ich kann mich einigen Meinungen nur anschließen.
3 Raid IDs, jeweils 7-8 Bosse im Hc und 1 Item, welches ich dann aber wieder verrollte hatte, da ich just in dem Slot ein besseres trug. Andere bekommen jede Woche erneut das gleiche Item beim selben Boss. Mir stellt sich nun die Frage wofür ich eigentlich raide, wenn nichts, absolut nichts droppt. 
Nicht falsch verstehen - ich finde es insgesamt gut, dass es weniger Beute gibt, aber die Verteilung ist... sehr... sehr bedürftig. 
"Der Besuch von Dungeons sowie Raids sollte sich befriedigender anfühlen, auch wenn nicht das Rüstungsteils fallen gelassen wird, auf das man gehofft hat." - Ja, nein... so jedenfalls nicht. 
Ob eine weitere Währung den gewünschten Effekt bringt, wage ich zu bezweifeln.
Die Tasche von Xy'mox zählt meines Wissens nach nicht zum normalen Loot dazu. Auch gab es nun schon öfters den Fall, dass ein Raidmember die Tasche UND ein Item beim Kill bekommen hat. 

Die Schatzkammer... zu dieser muss ich nichts sagen, oder? ...

Ok, ich vergaß - 35 Anima...
Mir fällt dazu ein, dass sich Blizz an dieser Stelle auch etwas ausdenken hätte können wie z.B.:
Graf Denathrius ist für die Dürre in den Schattenlanden verantwortlich, da er alles in seinem Schlösselein hortet und anfing alles in den Schlund zu leiten. Doch nun kommen die Helden und hauen alles platt. Die Menge an Anima im Raid könnte durch aus erhöht werden - es ist der Ort, an dem alles gehortet wird/wurde und nun teils wieder zu Verfügung steht. Dies könnte sich übrigens auch auf die gesamten Lande auswirken, indem die Animabelohnung etwas erhöht wird bspw. 50 statt 35 für die blauen Animabehälter und 10 statt 5 für die grünen, nachdem der gute Graf seiner Macht enthoben wurde. Evtl. wäre dies auch eine Überlegung wert für alle Chars des Accounts zählen zu lassen als kleine Catch-Up Mechanik für Twinks, damit die auch etwas rascher an Anima kommen.

Grüße
 
2
Regenbogenschwan - Mitglied
Versteh auch nicht, warum es da kein Markensystem gibt, dass jeder Boss eine Marke droht und du dir dann z.b. nach 4 Wochen 1 Item von dem Boss kaufen kannst oder so. 
1
kaito - Mitglied
@Regenbogenschwan:
Weil Blizzard halt lange der Meinung war das BLP und damit 5 mal die selbe Armschiene bekommen die man nicht braucht sich "besser anfühlt" als nach der gleichen Menge Runs in denen man leer ausgegangen ist sich zumindest ein halbwegs sinniges Trostpflaster kaufen zu können.
Standalf - Mitglied
Die Schatzkammer ist sowas von mega viel geiler als die Kiste aus BFA.
4 Chars auf 60 und mit 3 gleich dicke Waffen raus gezogen und jede Woche kann ich zwischen 3 PvP items und 1 RAID und 1 m+ Item wählen und alles ist brauchbar, danke für die Schatzkammer Blizzard
kaito - Mitglied
@Standalf:
Bei so aussagen kann man ehrlich nur hoffen das dich dein Glück dabei mal verlässt, ml sehen wie lange du die Kiste dann noch toll findest. Ja, auch da ist alles nur wieder Glücksach.
Noshock - Mitglied
@Standalf:
Dann hattes du eben Glück. Ich hatte die Woche 6x Crap. Danke für nix halt.
Kastragon - Mitglied
@Standalf:
Dass die Schatzkammer grundsätzlich und vom Prinzip her besser ist als die Kiste aus Legion und BfA, ist richtig! Doch einen NPC neben die Kammer zu stellen, der dem Charakter dann quasi erklärt, die die Schatzkammer funktioniert (selbe Erklärung wie die von Blizz, nur mit mystischerer Wortwahl) und dann genau das Gegenteil zu erleben, mehrere IDs hintereinander, finde ich schon fraglich und frech.
Doch spielt auch hier wieder der Glücksfaktor (leider) eine enorme Rolle. Ich hoffe nur für Dich, dass Dein Glück weiter anhält!
Rodby - Mitglied


Im Raid habe ich 2 clear ID's kein einziges Item bekommen. Und diese woche gleich 3 Items in einer ID. Find ich etwas seltsam.

Die Klassen sind auch seltsam gebalanced. Es gibt Klassen die machen bei einer Mobgruppe 40k dps und es gibt Klassen die schaffen es nicht über 15k zu kommen. Ja klar schafft man auch einen 15er key intime mit einer Klasse die weniger dmg macht. Aber man wird dennoch abgeleht, zumindest die meiste zeit. 

Und in meinen Augen ist pvp derzeit genauso kaputt wie mit bfa und der corruption.

keine Ahnung was ich davon halten soll.


 
1
Standalf - Mitglied
Wenn man schlecht spielt oder gelinde gesagt einfach es nicht bringt, sollte man sich Aktivitäten in wow suchen die dem eigenen Standart entsprechen.
 40k und 15k sind auch wahrlose zahlen das simt meiner auf 5 adds der 190gs hat egal welche Klasse welcher spec und corruptions die man gezielt Farmen musste um im PvP was zu reisen war mega müll, in SL schließt du dich nem Pakt an und kannst spielen , Gear brauche man eh und das kommt mit der Zeit , aber du musst keine externen "Goushing Wounds" Farmen 
Rodby - Mitglied
@Standalf:
Ka was du von mir willst oder was dein Kommentar bringen soll. Das was du schreibst ist unsinn. Nicht jede Klasse simmt auf 40k dps. Schön zu wissen, dass du der Meinung bist ,dass andere schlecht spielen und du gut. Herzlichen glückwurst. Mit deienr Aussage liegst du trotzdem falsch.

Ich könnte noch viel mehr Schreiben, aber ich habe mir gerade gedacht ich lass es... wirst es ehh nicht verstehen. Da du andere einfach so beurteilst, kann ich ja das auch mit dir machen.
Selten so ein Kommentar gelesen, aber was überrascht mich das, wird ja sowieso immer schlimmer.
1
kaito - Mitglied
@Standalf:
Da meint aber auch wieder jemand ganz viel Ahnung zu haben nur um zu zeigen da er gar keine Ahnung hat. So Aussagen lassen wieder vermuten das lediglichd er dicke Balken zur Schwanzverlängerung als Messlatte für gutes Spiel genommen wird, was nicht nur nicht stimmt sondern hochgradig falsch ist. Aber gut, nicht mal Tanks begreifen das sie nur weil sie überleben nicht gleich auch gute Tanks sind.
Skralix - Mitglied
@Scaros:
eigentlich stand da ein text aber einscheint is er weg xd
blizzard soll schnell mal die pakte und einige klassen nerfen diese 2-3sec oneshot kacke in arena is zum kotzen und für die normalen und mittel spieler is arena extrem schwer überhaupt 1,6k zu erreichen kriegst tag täglich mit.
hast dazu noch gear nachteil kannst es gleich knicken wen keine erfahrung hast in arena.
da du zum aufwerten den rang benötigst 1400-1599=207gs,1600-1799=213,1800-2099=220 und 2100-2400= 226gs

die händler sind zwar gut gemacht aber bringen den großteil auch nicht wirklich viel,da das aufwert system auf rating liegt wen du nur 1400 packst bei den oneshot gedönse und kein high spieler bis mit randoms zockst hängste ^^ und dann hast halt nur gear von 200-207gs wo andere halt 220-226gs zeug anhaben der unterschied is dann enorm.

mir persönlich kanns egal sein da  ich oben mit zocke :D ^^ aber freundeskreis oder randoms seis forum überall das selbe höre und lese das probleme haben.

anders kannst das zeug nicht aufwerten weil nicht hoch kommst und dann siehst nur noch hpala,retri ,mage, schurken, warris, tank pala(die besser heilen als jeder heiler), monk eule alles andere is ausgestorben weil zu op dmg machen und pakt noch obendrauf ^^

momentan is arena für die guten gemacht da is egal  op shit is oder nicht  geht  trozdem hoch :D die anderen pvp spieler sind teilweise gezwungen m+ oder raids zu laufen wen sie 220+ gear haben wollen  und da fällt halt dann wieder der pvp händler weg ^^
1
Schorsche - Mitglied
@Skralix:
Das Rating, dass Deiner Meinung nach so schwer zu erreichen ist, ist an Schach angelehnt, dem sogenannten ELO System. Dadurch bekommt man viele Punkte, wenn man einen höheren schlägt, wenig Punkte, wenn Du einen "schlechteren" schlägst.
An sich ist Arena ein Stein/Schere/Papier System, wo manche Kombinationen etwas stärker sind als andere. Wenn Du allerdings Probleme hast, über 1600 zu kommen, dann liegt es eventuell aber nicht nur am Balancing, als vielleicht am eigenen spielerischen Können. Ich weiss, dass möchten viele nicht hören, nur leider entspricht es oft der Wahrheit.

Ein weiteres Problem, dass Du ansprichst: Wie soll man denn höher kommen, wenn man nicht das Gear upgraden kann, wenn man das Rating nicht farmen kann.

Das ist ein gern gesehener Grund der Spieler, der benutzt wird um Content zu "outgearen" Bei Bossen macht man das gerne, um gewisse Fähigkeiten von Mobs oder Bossen zu überspringen.

Fazit: Jeder kommt so weit, wie er es spielerisch auch schafft. Schaffst Du es nicht, dann bist Du leider eben noch nicht gut genug für weiterführenden Content.
2
Deady Legende
@Skralix:
Da muss ich dir recht geben.
Ich spiele momentan mit meiner Frau Arena, und da sie in dem Bereich Neuling ist, sieht unsere momentane Lage so aus: 74 wins von 140 gespielten Spiele.
Und von dieser Woche 7 Wins von 12 Spiele.
Heisst also im Durchschnitt wird jedes zweite Spiel gewonnen, mit einer Tendenz nach oben, aber trotzdem bewegt sich unser Ranking immer wieder zwischen 950 und 870...
So habe ich es erlebt dass wir drei Spiele gewinnen auf Ranking 950 sind, zwei verlieren und extrem runter fallen, so dass wir dann weniger Punkte als vor den drei Wins haben.
Wir tragen halt absolut nur PVP Gear, also komplett aufgewertet auf 197 und einige 200er Teile die man sich gekauft hat oder aus der Truhe hat, nun landet man gegen Spieler.
Schnell bekommt man es dann aber mit der Realität zu tun, dass dieser Vielseitigkeitsbonus ein Witz ist und Pve Gear Equipte durch den Dmg Boost meinen Arenapartner in Sekunden Weg pusten.
Besonders Eulen mein Favorit in der Hinsicht mit gewissen Paktfähigkeiten.
Das hat mich dazu gebracht, dass ich mittlerweile Tankpala dann spiele, da es wirklich so ist, dass man mit jahrelanger Erfahrung dann auch schafft zwei Spieler allein zu besiegen.
Bedeutet also drei Probleme, zum einen der Vielseitigkeitsbonus der nur einigen im Pvp was richtig nutzt, aber nicht allen.
Dann Klassen mit Vorzügen von Pakten die wirklich so extrem ausschlaggebend sind, dass sie damit entscheidend werden, und dann plötzlich die Diskussion welche Klasse nimmt welchen Pakt doch relevant werden lässt.
Und zum letzten eine sehr seltsame Ratingmechanik, die es unerfahrenen und Spieler die mit unerfahrenen unterwegs sind, unmöglich macht überhaupt an einen gewissen Punkt zu kommen.

Und um es richtig zu verstehen, meine Frau ist jetzt kein Spieler der permanent hohl gegen die Wand läuft.

Wir sind mittlerweile auf Pve umgestiegen und laufen unsere plus 7 Keys, was es deutlich leichter macht am Ende der Woche ein Plus aus seinem momentanen Gearstand zu holen und dann auch motivierender für Spieler ist, als irgendwo im Rating hängen zu bleiben. 
Blades Legende
@Deady:
Das Verhältnis landet bei eigentlich jedem Spieler bei ca. 50:50 sobald er das rating erreicht hat auf dem er korrekt eingeordnet ist. Aber da gewinnt man eben ca. die Hälfte der Spiele und verliert ca. die Hälfte der Spiele. Wie man es bei gleich guten Gegnern eben erwarten sollte. Bei euch heisst 74 Siege von 140 das ihr ziemlich genau da spielt wo ihr hingehört.
Der Schnitt ist afaik in der Arena immer noch ein ratin von 1500. Die Puntke die man gewinnt hängen eben vom MMR (match making rating) der Gegner ab.
Wenn man gegen höhere gewinnt.. mehr Punkte
Wenn man gegen tiefere verliert... mehr Abzug

Ansonsten sollte man seitens Blizzards endlich kapieren das es ohne PVP gear (echtes PVP gear!) mit spezielllen PVP Werten nicht geht. Man muss dringend zum PVP System aus MoP doer noch besser WoD zurück.
3
Fallenearth - Mitglied
@Skralix: Vorab stimme ich dir zu, dass die Händler zum Teil außer Kraft gesetzt werden, weil man für bessere Items ein höheres Rating braucht und dieses sehr schwer zu erreichen ist, da das Balancing im PvP (Gründe sind bekannt) eher mäh ist. 
Aber es gibt auch die Argumente, welche Schorsche in seinem Beitrag beschreibt - diese treffen eben auch in gewisser Weise zu.

Ion hat mit seiner Aussage lediglich auf den Belohnungsmangel aber recht - im Vergleich zum PVE läuft PvP besser > denn im PVE gibt es eben ab einer GS-Höhe keine "zusätzliche Quelle" wie z.B. Händler, um sein Gear zu verbessern. Bzw. gibt es überhaupt keinen Händler, um sein Gear neben den bekannten Inhalten "schneller" zu verbessern/unterstützend zu verbessern.

Natürlich ist m+ (bis ilvl 207) eine Alternative und die Weekly Chest (ilvl abhängig je nach gespielten/erreichten Inhalten) ebenso. Aber gerade m+ ist für einige Spieler (auch Raider) eher pfui statt hui und somit bleibt ihnen nur die wöchentliche ID im Raid und dessen Modi (nhc/hc/m). Und jene ID garantiert in Zeiten SLs wie wir wissen noch lange keinen Loot (man lootet selbst nichts / Mitstreiter können ihren Loot nicht abgeben, weil noch kein höheres ilvl angelegt war / geringe Item-Drop-Menge > 3 Items für 20 Leute für einen Mythic-Kill -.-)

Hinzu kommt, du kannst im PvP in einer ID beliebig oft versuchen, einen höheren Rang zu erreichen, um dadurch dann deine Items aufzuwerten. Während du im PVE pro Boss eine einmalige Chance auf Loot hast. Natürlich zieht das Argument im PVE erst so wirklich ab einer gewissen Höhe der GS (ca. 210), ab der dann das gearen über m+ z. B. nicht mehr funktioniert.
Barator - Mitglied
@Blades: Sie könnten auch den Verteidigungsbonus von Vielseitigkeit erhöhen, was gegen den hohen Schaden helfen könnte
 
1
Skralix - Mitglied
@Schorsche:
ich habs ja geschrieben mir persönlich kanns egal sein ^^ ich zock oben mit heißt 2,3k momentan an 2s und 3s für mich is das egal mit aufwerten :D

nur rede ich mehr für die etwas loweren spieler oder neulinge oder mittel feld spieler die arena zocken die können das gear nicht aufwerten,klar klassen verständnisse counter wie spielen was tun und co gehört mit dazu is eigentlich gang und gebe für höhere rating aber dennoch für leute oder seis twink mit kein 220gs gear und höher is arena gewaltig die hölle.
wen du da mit deine 197gs twinks oder falls neuling bis main zockst is der gear unterschied sobald 1500 erreichst enorm und gewaltig gibt viele high spieler die da rum gurken mit 226gs gear weil jemand neues char hoch pushen wollen oder leute die einfach gear haben aber da rum hängen xdddd und dann kommen die op pakte gerade dazu noch und der dmg output von so einigen klassen das genau die unerfahrenen oder benachteiligten spieler immer zu 99% aus der arena gekickt werden und 1600 kaum sehen xddd

ergo gear kriegen sie nicht aufgewertet weil keine rating klar übung macht den meister aber wen gear technisch so im nachteil bis weil du nur 197-207(wegen 1400 rating) besitzt und gegen leute die zb 1600 oder mal 1800 waren dann gefallen sind aus der rating und 213-220gs besitzen bis da auch schon im nachteil weil stats da enorm höher sind und deutlich mehr dmg kommt da zb ret an ballert er dich in sec weg oder boomi convoke nichtmal braucht sie das sternzog 10-15k je nachdem das is für die leute etwas übel^^

es mus safe einige balancing sachen her damit diese spieler auch ne chance haben sonst is und wird es weiterhin für den groß teil der spieler frust sein und keine lust mehr auf arena.da sind die händler und das aufwerten dann vollkommen uninteressant und sie müssen pve spielen um irgendwie das gear auszugleichen^^

ich zb mit mein twink dk den ich jetzt neulich voll 197gs geholt habe hab es teilweise diese woche auch gespürt wie hart der unterschied is und schwer anrating zu kommen mit den gear unterschied,bin zwar mit dk jetzt 1978rating und hab durch cap und aufwertung jetzt 215gs (mit erfahrung is es was anderes) aber für alle anderen is es einfach zu schwer
zanto - Mitglied
Fande Tapferkeitmarken eigentlich toll zu mop konnte man dadurch seine Rüstungsteil nochmal aufwertrn wesegen man auch immer nen Grund hatte die Dinger zufarmen. Nur gear kaufen wäre es kein langer Ansporn da mann es dann irgendwan alles hat. Hoffe das wenn da die Auswahl größer ist und nicht wieder 80% der Sachen vielseitigkeits Schrott drauf haben
1
Kyriae - Mitglied
Och, es müssen keine Marken sein, damit man sich Rüstung kaufen kann.
Es können auch Cosmetics sein. Z.B. in den Instanzen, die nicht zum eigenen Pakt gehören ein Cosmetic-Teil um die Pakt-Rüstung in einer anderen Farbe zu bekommen.
Die Kyrianer bekommen als "Verbündete des Ardenwalds/von Maldraxxus/von Revendreth" die jeweiligen Paktrüstungen in Bastionsblau
Der Ardenwald in Ardenwald-Türkis (oder Dunkelblau), Maldraxxus in Grün und die Venthyr in Rot oder so.  Also die anderen Paktrüstungen in den eigenen Paktfarben

Oder wenn schon Marken, dann für Waffen/Schild/Schildhand. Die fallen relativ selten bis gar nicht

Ansonsten finde ich das eigentlich gar nicht so schlecht. Man weiß wie man zu seiner Rüstung gekommen ist
Sadeas - Mitglied
@Wilfriede:
In der Theorie ja, in der Praxis gibts 35 für einen Raidboss - also eher "sollte es Anima geben, gibts aber nicht" :D
Guono - Mitglied
Anstatt den Loot zu verändern wie er vorher war, nee wir bringen jetzt ne neue Währung, obwohl wir schon 10000x gesagt haben das es zu viele Währung gibt. Euer Ion...denken die auch mal nach?
Sheng - Mitglied
@Andi:
Ich muss auch feststellen, dass es zu viel neue Währung gibt. Zb: Was mache ich bitte mit den ganzen Rubinen die man bekommt? Was nützliches dafür gibt es nicht zu kaufen oder?
Guono - Mitglied
Naja, wenn die dropprate in M+ und Raids wie in BFA sein würde, dann gäbs da auch keine Probleme. Ein großteil meiner Freunde hat schon wieder aufgehört, da es sich nicht belohnend anfühlt, wenn man 16-18h pro Tag in M+ ist und nur 2 items bekommt, die dann noch Müll sind. Das gleiche betrifft den Raid bei mir z.b., habe jetzt 3xHc Clear und noch nicht ein Item bekommen. Ich mach halt weiter, weil ich meine Gilde nicht im Stich lassen will, aber irgendwann möchte ich schon gern ein item :(
1
Zypher - Mitglied
@Sheng:
Die Rubine bringen dir wirklich nur Temporäre Buffs für einen Tag oder ein paar Stunden, also auch nicht wirklich das Wahre um ehrlich zu sein. Ich weiß auch nicht wohin damit, weil sich die Buffs einfach nicht großartig lohnen
Andi Vanion.eu
Es gibt weitaus mehr als nur Buffs durch die Rubine.
https://www.vanion.eu/guides/wahrungsguide-durchflutete-rubine-farmen-und-belohnungen-23021
Toby - Mitglied
@Andi:

Ja tun sie, denn so wie es vorher war (BfA), war es nicht gut.


Das ist wohl eine Ansichtssache, oder? Das klingt nämlich so, als wäre da allgemeine Übereinkunft. 
Fakt ist, das Gearing jetzt ist mehr oder weniger so schlecht wie zu BfA nur im anderen Extrem. 
Aber Blizzard kennt ja meist nur Extreme - deshalb erreicht man auch selten in irgendeinem Bereich einen für die
Meisten zufriedenstellenden Status.

Jasteni - Mitglied
Kurze Info. Da steht Pacth 9.1 statt Patch 9.1
Ansonsten hätte ich gerne ein Markensystem wieder.
Nighthaven - Supporter
Also doch wieder zurück zum Markensystem? WoW is a Rollercoaster...wenn es denn kommt :)

Bzgl. 9.1 ... ich glaube, das Ganze wird im Februar auf der Blizzconline angekündigt und ein paar Details werden verraten. Release dann im April. Das wäre so meine Vermutung.
1
Andi Vanion.eu
Wäre dann auf jeden Fall der späteste erste Patch eines Addons seit langer Zeit. Bin gespannt, was sie planen uns wie das ankommen wird. 
Xilo - Mitglied
@Andi:

ich hoffe ja sehr, das die Pakt-Kampagne dann weitergeht mit der Story... ab jetzt nur stumpf jede Woche eine Ruhmstufe mehr fühlt sich irgendwie lahm an....
Vengeance - Mitglied
Sie bringen doch eh den Tier Set rotz wieder dann können Sie auch das Marken System einführen wobei 35 Anima auf 15er ist schon ein amazing feeling