12. Mai 2021 - 09:33 Uhr

Interview mit Morgan Day bei Sloot - Patch 9.1, Dungeons, Klassen & mehr

Der Contentcreator Sloot hat Lead Game Designer Morgan Day in seinem Twitch-Stream einige Fragen zu Shadowlands stellen dürfen. Es ging um unterschiedliche Themen, die die Zukunft von World of Warcraft und insbesondere WoW Patch 9.1 behandelten. Unter anderem wurden Fragen zu Torghast und den legendären Gegenständen, der Klassenbalance, den Schlachtzugsinstanzen und den mythisch+ Dungeons gestellt. Wir haben euch nachfolgend alle wichtigen Informationen aus dem neuesten Entwicklerinterview mit Blizzard zusammengefasst.
 

Torghast und legendäre Gegenstände

Mangel an Belohnungen in Torghast
  • Die Entwickler haben noch weitere Pläne, die sie für Torghast bringen wollen.
  • Es wird 12 neue Erfolge, neue Reit- und Haustiere sowie kosmetische Gegenstände geben.
  • Sie überlegen noch, was sie dem Bonuskorridor (Adamantgewölbe) hinzufügen könnten.
  • Der Fokus liegt auf der Wiederspielbarkeit von Torghast. Das Hinzufügen von Meta-Fortschritt und einem neuen Punktesystem in Patch 9.1 soll dabei helfen.
  • Dem Punktesystem fehlten noch einige wichtige Elemente, worüber das Team zahlreiches Feedback erhalten hat.
  • Es gibt keine Pläne für Updates der Gewundenen Korridore.
  • Es gibt keine Pläne, das Leveln über Torghast in Patch 9.1 zu ermöglichen. Vielleicht in einem zukünftigen X.5 Patch, weil es durchaus cool klingt.

Geschwindigkeit in Torghast
  • Die Geschwindigkeit, in der ihr Ebenen abschließt, ist ein Aspekt, der wichtig für Torghast ist. Er sollte aber nicht der einzige Aspekt sein.
  • Ein Ziel, welches die Entwickler verfolgten, als es um die Umgestaltung von Torghast ging, war die Geschwindigkeit, welche nun unter anderem für das Ermächtigungssystem (Score Streak Bar) eine Rolle spielt.
  • Das Turmwissen besitzt eine saisonale Obergrenze, so ähnlich wie Eroberung oder Ehre im PvP.

Qualen
  • Die Qual, die eine Prozentzahl eurer maximalen Gesundheit reduziert, wurde intern entfernt.
  • Es gibt keine Pläne, eine Möglichkeit zu bieten, um Qualen komplett auszuschalten. Es gibt Qualen auch erst in späteren Ebenen.

Legendaries
  • Kosten für legendäre Gegenstände werden für die Stufen 1 bis 4 nicht reduziert.
  • Dafür gibt es pro abgeschlossener Ebene in Torghast ungefähr 50 % mehr Seelenasche.
  • Ihr könnt zusätzlich kleinere Beträge Seelenasche bei wiederholenden Abschlüssen der Ebenen erhalten.
  • Es gibt die Möglichkeit, Seelenasche an Twinks zu übertragen.
 

Klassenbalance

Klassenphilosophie
  • Sie wollen mehr manuelles Tuning für die Klassen.
  • Sie wollen, dass es hauptsächlich in den ersten paar Wochen nach Patchrelease Nerfs an Klassen gibt. Dafür wollen sie lieber schlechtere Spezialisierungen verstärken. Das ist besonders dann wichtig, wenn ihr Zeit in legendäre Gegenstände investiert, welche ihr nach einem Nerf einer Spezialisierung möglicherweise nicht mehr bestmöglich nutzen könnt.
  • Es gibt beträchtliche Änderungen an PvP-Talenten für Todesritter.
  • Es gibt außerdem einige Zahlenanpassungen beim Nebelwirker-Mönch.
  • Eine Anpassung für den Schaden von Heilig-Paladinen sowie weitere Klassenanpassungen folgen bald.

Design von Encountern
  • Das Klassendesign wird oftmals in Verbindung mit dem Design von Encountern und Kämpfen diskutiert.
  • Das Design von Encountern hat großen Einfluss auf die Klassenbalance.
  • Es könnt Kämpfe mit Adds geben oder eben zu wenig Kämpfe ohne Adds, was passieren würde, wenn es keinen Kampf wie Schlickfaust im neuen Raid-Tier geben würde.

Spezifische Klassenanpassungen
  • Es gibt eine ganze Reihe an Problemen: Es gibt ein Problem bei der Balance und beim Design.
  • Heilig-Priester könnten besser abschneiden, jedoch haben die Entwickler einer ihrer Fähigkeiten überarbeitet und geben ihnen somit eventuell eine Nischenfunktion.
  • Für Nebelwirker gibt es ein paar Zahlenanpassungen.
  • Der Schaden für Heilig-Paladine wird etwas angepasst. Auch gibt es Änderungen bei Ascheweihung der Venthyr sowie der Generierung von Heiliger Kraft und wie ihr heilt.
  • Antimagisches Feld wird sich angeschaut. Eventuell kommt etwas wie ein Limit an Schaden, der durch die Fähigkeit absorbiert werden kann.
  • Einige Klassen, die mit Schaden-über-Zeit-Effekten arbeiten waren die besten in Einzelzielkämpfen, was sich seltsam anfühlt. Dementsprechend passen sie die Schadensprofile etwas an.

Nützlichkeit im Raid
  • Cooldowns für Raids wie Antimagisches Feld und Anspornender Schrei sind gut als einzigartige Fähigkeiten. Sie wollen, dass jede Klasse im Raid ihre Nützlichkeit besitzt. Allerdings muss an mancher Stelle etwas mehr Arbeit investiert werden.
  • Sie wollen in einer Welt leben, in der jeder sein eigenes Ding mitbringt, statt dass jede Klasse und Fähigkeit Einheitsbrei ist.
  • Schurken wurden zu zahlreichen Endbosskämpfen mitgebracht. Die Entwickler haben über die Zeit hinweg jedoch Encounter angepasst und versucht Schwachstellen auszubügeln, in denen beispielsweise Mechaniken über Immunitäten ausgehebelt werden konnten und Schurken ihren Nischenplatz verloren.

Seelenbande Medien
  • In Patch 9.1 werden die Ränge für Medien erhöht, wie auch die Gegenstandsstufen von normalen Ausrüstungs-Belohnungen. Sie sind noch nicht sicher, wie viele neue Ränge es geben wird, aber es könnten 2-4 werden.
 

Schlachtzugsinstanzen

Beim Anlegen gebundene Epics
  • Es gab im Patch 9.0 Raid Schloss Nathria zu viele epische Gegenstände, die beim Anlegen gebunden wurden, wodurch eine Inflation an Charakterstärke entstand.
  • Sie versuchen zukünftig die Anzahl an Slots, die mit BoE-Gegenständen gefüllt werden können, auf zwei bis drei zu reduzieren.

Waffentoken
  • Waffentoken wurden eingefügt, damit es Waffen im Stil der Pakte bei Denathrius zu erbeuten gab. Im Sanktum der Herrschaft gibt es wieder normale Waffendrops.
  • Im Sanktum der Herrschaft nehmt ihr Sylvanas ihren Bogen ab.
  • Die Beute im Sanktum der Herrschaft ist fast fertig entwickelt. Es gibt keine Pläne, mehr Waffen bei den letzten zwei Bossen fallen zu lassen, um sicherzustellen, dass alle Spezialisierungen bei den letzten zwei Bossen eines Raids eine Waffe erhalten.

Beute
  • Sie sind so weit glücklich mit vier Items pro Boss und denken, dass es sogar vielleicht zu viel Beute sein könnte.

Splitter der Herrschaft
  • Spliiter der Herrschaft sind spezielle neue Sockelsteine, die man nur im Raid bekommen kann.
  • Es gibt auf eurer gesamten Ausrüstung fünf Plätze für Splitter der Herrschaft.
  • Es gibt drei unterschiedliche Typen an Splittern: Blut, Frost und Unheilig.
  • Der Bonus eines spezifischen Splitters wird überall funktionieren.
  • Verwendet ihr drei Splitter derselben Art, erhaltet ihr einen Bonus, der nur im Schlund und im neuen Raid funktioniert.

Sonstige Fragen
  • Es gibt keine Pläne, die Gruppengröße für mythische Raids zu ändern.
  • Es gibt diese Erweiterung keine Mini-Schlachtzüge, sind aber zukünftig für so etwas offen.
  • Ist der Kerkermeister der Endboss der Erweiterung? „Wer sonst soll es sein? Ich möchte den Kerkemeister schlagen.“
  • Es gibt keine Phase im Kampf gegen Sylvanas, die nur im mythischen Modus existiert. Die großen geschichtlichen Elemente der Erweiterung sollen im Raid ausgespielt werden.
 

Mythisch+ Dungeons

Schlüsselsteine und Affixe
  • Sie stimmen dem Feedback zu, welches sie für die Schlüsselsteine und Dungeons erhalten haben. Es gibt nichts Neues anzukündigen.
  • Blizzard fängt an, das System Kiss-Curse für saisonale Affixe zu entdecken.
  • Vielleicht wollen sie etwas komplett verändern, wenn Dinge sich gut entwickeln.

Mythisch+ Wertung
  • Wenn sich die Wertung eines Spielers verbessert, während ihr mit diesem eine mythisch+ Instanz abschließt, erhaltet ihr in der Truhe am Ende des Durchlaufs Bonus-Tapferkeit.
  • Es gibt für hochstufige Belohnungen nichts Neues anzukündigen, jedoch können sie durch das Wertungssystem so etwas wie eine Bestenliste für Dungeons veröffentlichen.
 

Sonstiges

  • Es soll für die ersten 40 Ruhmstufen ein noch besseres Catch-Up-System geben.
  • Patch 9.1 kommt „soon“.
  • Es gibt noch keinen geplanten Erfolg für 500 Reittiere.
  • Es gibt geplante Änderungen für die große Schatzkammer, wie beispielsweise an Schmuckstücken für das PvP.
  • Es gibt keine neuen oder erweiterten Erbstücke in Patch 9.1.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Legendon - Mitglied
  • Wenn sich die Wertung eines Spielers verbessert, während ihr mit diesem eine mythisch+ Instanz abschließt, erhaltet ihr in der Truhe am Ende des Durchlaufs Bonus-Tapferkeit.
Was soll das denn, dann werden die Booster noch neben Gold mit mehr Tapferkeitspunkten versorgt?^^
Dieser Aspekt schreit einfach danach Leute durch das Zeug zu ziehen sei es nur Twinks oder halt Boosting-Service
Sekorhex - Mitglied
Ich glaub Blizzard realisiert einfach net wie groß das Problem von Boosting ist. Die fügen sowas ein um leute mehr zu fesseln jedoch pusht es auch die boosting gruppen.
Sadeas - Mitglied
Dieser Aspekt ist einfach komplett... leer und unsinnig. Tapferkeit gibt es 750 pro Woche, d.h. der durchschnittliche Booster hat sie am Donnerstag voll. Damit hätte er sie evtl. am Mittwoch beisammen, das ist kein Unterschied. Das System dient dazu, dass Leute, die Keys pushen, sich ein wenig Valorgrind ersparen können, wenn sie ihn mal haben schleifen lassen, aber Booster wird das nicht mal im Ansatz berühren.
1
Sahif - Mitglied
Ich würde sogar vermuten, dass das eher gegen Booster hilft, weil man sich dann zum Farmen doch lieber mal ne niedrige Gruppe sucht in der Hoffnung das da einer ne Wertungsverbesserung bekommt. Wie bereits geschrieben wurde, die Booster haben sowieso keine Probleme ans Cap zu kommen.
Flashover603 - Mitglied
Aus dem Originalinterview kam folgender Satz: "In Sanctum of Domination, you will take her bow off her corpse."

Wurde hier schon gespoilert oder ist das nur ein blöder Versprecher? Hoffe echt das es nur ein Versprecher war, weil sowas ist mega enttäuschend.. 

Habe dazu auch keine andere Meinung bisher gelesen/gehört. 

Cleener - Mitglied
  • Ist der Kerkermeister der Endboss der Erweiterung? „Wer sonst soll es sein? Ich möchte den Kerkemeister schlagen.“ lol dachte er wird nicht der Endgegner, was den nun?
Sekorhex - Mitglied

Einige Klassen, die mit Schaden-über-Zeit-Effekten arbeiten waren die besten in Einzelzielkämpfen, was sich seltsam anfühlt. Dementsprechend passen sie die Schadensprofile etwas an.

Dann sag ich schon mal RIP an meine Katze. Die war jetzt schon ein nischenspecc der zu bestimmten Bossen mitgenommen wurde...
Mangekyou - Mitglied
@Andi: Das unterstreiche ich auch so. Niemals würden sie den Feral dort nerfen da er aktuell M+ nicht hinterher kommt und nur im raid mal 1-2 interessante Bosse hat. Viel Schlimmer ist eig, dass Sie immer sagen bufft die schwachen low speccs statt die guten zu krass zu nerfen. Das Spiegelt sich nur nie beim Feral wieder wo die Eule so gut wie immer in allen Bereichen krasser ist. Und auch das die Speccs mehr liebe verdienen wünsche ich mir für den Feral da durch die anpassungen die Klassenweit gemacht wurden, dem Feral alles genommen wurde was einzigartig war nur das er nichts bekam von den anderen Speccs^^. Ich weiß hier weint ein einfaches kleines Kitty Miauz.
 
Legendon - Mitglied
Ich weiss nicht was ihr habt, aber ich mische in meinen Mythic Raid immer unter den besten 5 DDs mit.
Es ist einfach nur ne beschissene Schublade das Ferals keinen Schaden machen würden.

Das Problem ist das es VIEL zu starke Speccs gibt und diese  stellen alles in Schatten.. ich würde sone Witz-Speccs wie Eule und Fire-Mage endlich mal ne ordentliche nerf Keule überziehen. Es kann nicht sein das diese 2 Klassen zusammen den Schaden von 3 Spielern ausmachen können.

Zur Katze:
Die Dots sind lustigerweise gar nicht unsere große Schadensquelle, sie dienen größtenteils nur als Verstärkung / Procc-Indikator.
- Blutungen um Biss Schaden zu erhöhen (der Schaden der Dots ist erbärmlich, dafür das es eine Hauptmechanik der Katze sein sollte)
- Das Zerfetzen hat nebenbei noch die Aufgabe das Biss-Legendary auszulösen

Damit die Dots eine ordentliche Schadensquelle darstellen ist man schon auf bestimmte Legendarys angewiesen und trotzdem sind sie gegen die Bisse + Auto-Hits nur ein Sandkorn am Strand. Somit würde die Änderung wahrscheinlich so ausfallen das sie Auto-Hits buffen und das würde uns mehr zu gute kommen als zum Beispiel 5% nerf auf Dots.

 
Sekorhex - Mitglied
@Legendon:
Ich selbst zocke aktiv Feral in Mythic Raid und mein Problem ist, dass ich öfters nicht mitgenommen werde weil keine Eule. In bestimmten Bossen will mich der Raidlead gerne haben: Mythic Schlickfaust, Schrillschwinge, Jäger Altimor evtl noch, Hungernder Zerstörer und Konstrukteur Xy'mox. Bei den anderen Bossen hätte er mich gerne als Eule was ich einfach mist finde.

Meist ist von vielen Leuten Argument: Eule hat mehr Utility und macht durch Starfall mehr schaden als ein Feral weil der alles trifft sowohl in M+ als auch im Raid.

Also das Blutungen kein Schaden machen stimmt nicht. In M+ ist meist Zerfetzen auf Platz 1 dank Urzorn und doch die machen gut schaden. Wilder Biss ist meist oben im Raid aber nicht immer. Mit dem Wilden Biss Legy spielt man eig net mehr. Man spielt mittlerweile in ST mit Trunk der tiefen Konzentration und MT Kreislauf aus Leben und Tod.
Legendon - Mitglied
@Sekorhex:

Ich spiele auch nicht im Raid mit Biss Legendary, trotzdem habe ich mir zb nen Log von Hunger angeschaut und dort mit Biss + Schreddern + Autohit 60% nur durch physical Fähigkeiten gemacht. Das dein Raidlead nicht mitnimmt weil keine Eule bist ist lächerlich. Dann würde ich mir ne Gilde suchen die singletarget DDs noch mehr schätzt. Wir haben 3 Eulen aber auch diese sehen oft genug den Schatten hinter mir im Dmg-Meter und das bei vielen Kämpfen.

Feral ist schon allein unbeliebter, weil Meeles an sich unbeliebt sind. Blizzard muss dort umbedingt mal was machen.
Zudem ich der Meinung bin das man zu starke Klassen nerfen sollte und nicht alles buffen. Es kann nicht sein das My+15 zb mit manchen Klassenkombinationen nen Spaziergang ist im Gegensatz zu anderen Klassen. Das ist einfach verdammt schlechtes balancing.
Lalaland - Mitglied

Beute

  • Sie sind so weit glücklich mit vier Items pro Boss und denken, dass es sogar vielleicht zu viel Beute sein könnte.
Dafuq. Aber das ein grossteil der Community frustriert ist juckt sie scheinbar nicht? oO
1
PikaJeff - Mitglied
Danke! Das dachte ich mir auch.
Ich liege hier gerade lachend und weinend auf dem Boden.
Ich habe 5 IDs gebraucht damit wenigstens mal 1 Item dropt (vielleicht hab ich echt scheiss luck), aber noch weniger Loot?
Was stimmt denn mit denen nicht? So kann man auch den Content strecken.
Andi Vanion.eu
Ich finds gut so. Ein Punktehändler für Pechvögel wäre aber weitaus die bessere Variante. 
2
kaito - Mitglied
Ansich find ich die Menge nun ok im Raid, aber so extrem viel Pech wie dieses Addon hatte ich was Waffen angeht noch nie. Ich habe immer noch keine bekommen, der Raid ist mehrfach clear. Ohne PvP hätte ich immer noch nur eine 180 für einen "Erfolg". 
Zarthan - Mitglied
@Andi:Fände es generell besser wenn man sich durch alle Endgameaktivitäten eine Währung erspielt mit der man dann sein Gear kaufen und Aufwerten kann.
Hat dann halt was von Mobilegame. Aber halt ohne Pech oder Glück. Nur halt ein gewisser Arbeitsaufwand. Wer mehr spielt ist dann halt schneller durch.
Einige spielen halt viel und haben denoch Pech. Und andere spielen vielleicht wenig und haben extrem viel Glück. So wäre es halt fairer. Aber das scheinen die meisten Spieler aber auch Blizz nicht zu wollen.
 
Scowli - Mitglied
Ist damit nicht gemeint das ein Boss im Normalfall 4 Verschiedene Items für dein Spec fallen lassen kann?
Sadeas - Mitglied
@Scowli:
Auch dann wäre das immer noch der weltgrößte Käse, weil Blizzard Loottables in allen Endgame-Aktivitäten leider würfelt. Eine Waffe mit den besten Sekundärwerten gibt es dann vielleicht nicht, aber dafür gibt es dann in Dungeons 4 Waffen von denen jeweils zwei die gleichen haben. 
Teron - Mitglied

Die Geschwindigkeit, in der ihr Ebenen abschließt, ist ein Aspekt, der wichtig für Torghast ist.

Bisher fand ich Torghast gar nicht so übel, aber nun gehts also doch in Richtung der Visionen aus BfA. Was habe ich es gehasst da durchhetzen zu müssen. Ich war immer froh, das Torghast nicht diesen Weg gegangen ist. Freue mich drauf. Nicht.

Sie wollen in einer Welt leben, in der jeder sein eigenes Ding mitbringt, statt dass jede Klasse und Fähigkeit Einheitsbrei ist. Sie wollen in einer Welt leben, in der jeder sein eigenes Ding mitbringt, statt dass jede Klasse und Fähigkeit Einheitsbrei ist.

 Deswegen wurden wahrscheinlich die Klassenbuffs wie Machtwort Seelenstärke abgeschwächt.

Spliiter der Herrschaft sind spezielle neue Sockelsteine, die man nur im Raid bekommen kann.

Aha, soll das nun die angekündigte Maßnahme sein, um die seit Legion andauernde Benachteiligung der Raider gegenüber den M+-Läufern auszugleichen? Das war wohl nix. Wenn jemand so einen Splitter bekommt, wäre er schön blöd, wenn er ihn in einen Raidgegenstand einsetzt, da diese immer noch deutlich schlechter sind als das was man in M+ bekommt.
Toranato - Mitglied
Wenn jemand so einen Splitter bekommt, wäre er schön blöd, wenn er ihn in einen Raidgegenstand einsetzt, da diese immer noch deutlich schlechter sind als das was man in M+ bekommt.
Ich hab es selber noch nicht überprüft aber so viel mir gesagt wurde sollen diese sockelsteine nur in Bestimmte Sockel Fassungen passen die nur auf der Raid Ausrüstung sind.


Edit: war gerade mal auf den PTR und man sieht dort das einige Items aus dem raid z.b. Schultern und Brust. Sogenannte „Sockel für Herrschaft“ haben. Ich denke, dass die sockelsteine auch nur da reinpassen.
Scowli - Mitglied
Wo werden nochmal Raider gegenüber M+ Spieler benachteiligt? Bei den Waffen? Denke im Raid droppen 233er während das höchste aus einer M+ 210 und das höchste aus der Vault 226 ist
Sadeas - Mitglied
Ich weiß zwar nicht, welches AddOn du im Moment spielst, aber im Raid droppt in in Shadowlands höheres Itemlevel als in M+ - und das über eine Lotterie erspielbare (Scherz, was du brauchst, kriegst du nicht) Gear ist in der gleichen Qualität im Raid dann doch zuverlässiger zu erbeuten. Wenn du natürlich heroisch raidest, dann musst du den loot auch mit der Schwierigkeit entsprechenden Dungeons vergleichen, also geschätzt +10. Auch da droppt der HC Raid besseres Gear im Standardformat, bzw. vergleichbares Gear bei voll aufgewerteten Gegenständen (was bei Zweihandwaffen aus M+ ein schlechter Witz ist).
Sahif - Mitglied

Die Beute im Sanktum der Herrschaft ist fast fertig entwickelt. Es gibt keine Pläne, mehr Waffen bei den letzten zwei Bossen fallen zu lassen, um sicherzustellen, dass alle Spezialisierungen bei den letzten zwei Bossen eines Raids eine Waffe erhalten.

Meiner Meinung nach auch weiterhin ein Designfehler. Gerade bei Klassen wo der Main-Hand DPS einen großen Einfluss hat ist das schon innerhalb der Klasse nervig wenn man Pech hat. Spätestens wenn man Klassenübergreifend guckt und man mit Klasse X keine gleichwertige Waffe erhalten kann ist das aber auch kein Glück mehr, sondern es sind gewollte ungleiche Chancen, die zudem das Balancing erschweren.
dienette - Mitglied

Sie wollen, dass es hauptsächlich in den ersten paar Wochen nach Patchrelease Nerfs an Klassen gibt. Dafür wollen sie lieber schlechtere Spezialisierungen verstärken.

Fehlt da ein "nicht"? Irgendwie widerspricht sich das doch sonst.
Seromoth - Mitglied
Ich verstehe das als: Nerfs für starke Specs gibts nur am Anfang, später wird die Balance über Buffs für schwache Specs geregelt.