17. Oktober 2020 - 18:41 Uhr

Klarstellung zum Transmog von klassenweiten Artefaktwaffen!

Auch wenn die Artefaktwaffen nun bereits einige Jahre im Kleiderschrank liegen, sind sie für viele Spieler noch immer ein absolutes Highlight, weshalb auch die Nachricht ziemlich gut ankam, dass die speziellen Schwerter, Schilde, Dolche und Co. ab Patch 9.0.1 endlich klassenweit transmoggt werden können. Es ist also möglich mit jeder Spezialisierung einer Klasse alle Artefakte zu nutzen, die eigentlich zu den anderen Spezialisierungen gehören. So dürfen z.B. Verstärker-Schamanen die Artefakt-Faustwaffe vom Elementar-Schamanen transmoggen. Allerdings gibt es dabei ein paar Einschränkungen, die offenbar zu Verwirrung führen. Deshalb hier noch einmal die genaue Erklärung.


Nicht unter dem Reiter Legionsartefakte

Zuerst einmal ist wichtig, dass die Artefaktwaffen der anderen Spezialisierungen nicht unter der Kategorie "Legionsartefakte" zu finden sind. Einsortiert sind sie unter den normalen Waffentypen. Als Heilig-Priester findet man also z.B. den Stab vom Disziplin-Priester unter der Kategorie "Stäbe" und den Dolch vom Schatten-Priester unter der Kategorie "Dolche", während der Stab vom Heilig-Priester selbst bei den "Legionsartefakten" einsortiert ist. Und das hat auch einen ganz bestimmten Grund, wie ihr im nächsten Abschnitt erfahrt.
 


Es gelten die normalen Waffenregeln

Die Waffen unter der Kategorie "Legionsartefakte" unterliegen nicht den normalen Waffenregeln beim Transmoggen. So ist es z.B. möglich als Arkan-Magier seinen Stab auf ein Einhandschwert zu transmoggen. Doch die Artefaktwaffen der anderen Ausrichtungen sind nicht in der Kategorie "Legionsartefakte", weshalb diese gelockerten Regeln auch nicht gelten. Es ist weiterhin nur möglich z.B. ein Einhandschwert auf einen Einhandstreitkolben, eine Einhandaxt, eine Faustwaffe oder ein anderes Einhandschwert zu transmoggen. Nicht aber z.B. auf einen Dolch. Somit können z.B. Gesetzlosigkeits-Schurken mit zwei Einhandäxten nicht die Artefakt-Dolche vom Meucheln-Schurken nutzen.
 


Zweimal die gleiche Waffe transmoggen

Eine zusätzliche Neuheit ist die, dass auch Waffen dupliziert werden können. Dann ist es z.B. möglich 2-mal den Schicksalshammer als Schamane zu tragen oder gar 2-mal den Zorn der Steinmutter. Natürlich ebenfalls in verschiedenen Farbvarianten!
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Zarthan - Mitglied
Was noch cool gewesen wäre wenn man 1 Händer zu zwei Händern hätte moggen können. Damit man sie am Rücken sieht. Hab nur eine Einhandwaffe die auf dem Rücken getragen wird. Dieses Erbstückschwerd. 
Itsover9k - Mitglied
Jup 1 Händer zu 2 Händer wäre noch cool gewesen nein nicht nur cool das wäre GENIAL gewesen;(
Rapid - Mitglied
Genial wäre die Option "Einhandwaffe auf dem Rücken tragen".... Ich glaube aber sowas wird's niemals geben :( 
so oder so, seine waffe auf dem Rücken zu haben wäre ziemlich cool
Drachenblut - Mitglied
Dann ein tipp für eine Weitere Einhandwaffe auf dem Rücken. Und die waffe ist nich mal klein:) Wer früher viel Naxx gegangen ist weiß das sicher das es dort ein Schwert gibt was auf dem rücken getragen wird. Es ist nicht einmal wirklich hässlig! Genannt wird es: Töter der Leblosen. Sieht aus wie ein Zweihändiges Schwert für Todesritter wegen der Runen auf der Klinge. Die trägst du auch auf dem Rücken. Und wenn dir das nicht genug ist wenn du zb als Tank spielst gibt es noch den Passenden Schild dazu: Der Schädel des Ruins. Droppt beides im 10ner Naxxramas:)
1