4. Januar 2021 - 09:44 Uhr

Loreschnipsel - Der Blick in die Dunkelheit: Questreihe von Torghast

Gestern gab es einige sehr interessante Neuheiten zur fortschreitenden Geschichte in Shadowlands. Denn die Entwickler haben einige neue Quests freigeschaltet, die eigentlich erst für den nächsten ID-Wechsel gedacht waren, doch ein paar Spieler waren auf Grund eines Bugs bereits in der Lage sie zu spielen. Die Dataminer haben daraufhin etwas tiefer gegraben und sind dabei auf diverse Dialoge gestoßen, die im Verlauf der fortgesetzten Questreihe abgespielt werden. Sie verraten uns mehr über die Pläne des Kerkermeisters und wie es mit Anduin in Torghast weitergeht. 


Der Blick in die Dunkelheit

Nachdem die Verwundenen Korridore durch die noch zwei fehlenden Quests Spuren des Löwen sowie Der gefangene König der von uns bekannten Questreihe rund um Torghast am kommenden Mittwoch freigeschaltet werden, geht es noch weiter. Offenbar aber nur, wenn vorher auch die Quest Erlösung für den Erlöser abgegeben werden konnte, die es nach dem Sieg über Graf Denathrius im Raid Schloss Nathria gibt. Zumindest gehören die neuen Quests laut Spieldateien zu der Questreihe "Der Blick in die Dunkelheit" und diese beginnt mit der Raidquests.

Danach geht es mit den folgenden vier Aufgaben weiter. Diese sind vom Gameplay her nicht so interessant  aber es gibt einige wichtige Dialoge. Alles in allem geht es darum, dass Bolvar erneut versucht in Torghast hineinzublicken. Dabei wird dann das neue In-Game-Cinematic abgespielt, welches gestern gefunden wurde. Bolvar sieht, wie eine neue Gramklinge geschmiedet wird. Dieses Mal wird die Präsenz des Hochlords jedoch vom Kerkermeister entdeckt und Zovaal schlägt zurück. 

Ein Echo in der Dunkelheit​
  • Bolvar: Kommt sofort nach Oribos, Schlundläufer. Ich fühle eine Dunkelheit ... die mich ruft.
  • Bolvar: Ich fürchte, etwas erhebt sich in Torghast. Etwas Schreckliches.
  • Bolvar: Böswilligkeit ... wächst ... Herrschaft ... erhebt sich ...
  • Bolvar: Nein! Nicht noch einmal!

Die Vision des Hochlords
  • Thrall: Wie sieht es aus Hochlord? Was fühlt ihr?
  • Bolvar: Eine Waffe ... geschmiedet in den Feuern von Torghast. Eine Gramklinge wurde geboren.
  • Calia: Ich habe auch Angst um Anduin. Aber ist es für den Hochlord sicher, hineinzublicken? Der Tribut, den es für ihn bedeutet ...
  • Bolvar: Es gilt einen Preis zu zahlen, um wieder in die Dunkelheit zu blicken. Aber ich muss es sehen. Wir alle müssen es wissen!


Eine Gramklinge ist geboren
  • Jaina: Eine ... Gramklinge? Oh Nein!
  • Jaina: Die Runen auf Frostgram waren eine Art Magie, die man vor dem Lichkönig auf Azeroth nicht kannte. Aber dieselbe Kraft fließt auch durch den Schlund und Torghast.
  • Jaina: Wir können nicht zulassen, dass sie von Anduin Besitz ergreift.
  • Bolvar: Die Verbindung wurde getrennt. Das ist alles was ich ... wartet ... etwas ist ...
  • Bolvar: ARGH! Ich werde ... dir nicht ... dienen!
  • Bolvar: RAAAaaaarrGGHHHH!

Der Griff des Kerkermeisters
  • Jaina: Bolvar! Was ist los?!
  • Jaina: Der Kerkermeister blickt in die Gedanken von Bolvar! Wir müssen die Verbindung trennen!
  • Kerkermeister: Ich ... sehe ... euch!
  • Kerkermeister: Ihr solltet mein Kommen ankündigen. Stattdessen habt ihr mich herausgefordert!
  • Kerkermeister: Ein Fehler. Wie diejenigen, die vor euch kamen!
  • Kerkermeister: Ich werde nehmen, was mir gehört! Der Tod wir über euch alle kommen!
  • Jaina: Haltet durch, Bolvar! Noch etwas mehr!
  • Taelia: Vater, widersetz dich ihm! Lass ihn nicht gewinnen!
  • Thrall: Kämpft, Hochlord! Wir sind bei euch!
  • Thrall: Gut gemacht, Jaina. Wir haben ihn fast verloren.
  • Taelia: Vater!
  • Taelia: Anduin ist noch immer dort gefangen! Ist ihm etwas passiert, Vater?
  • Calia: Wir wissen, dass der Kerkermeister uns beobachtet. Und dass er Anduin hat.
  • Calia: Wir sollten unsere Kräfte sammeln und Torghast angreifen! Anduin muss befreit werden!
  • Thrall: Ihr habt die Armeen des Kerkermeisters gesehen. Wir sind nicht bereit, einen umfassenden Angriff zu starten. Wenn wir unseren Herzen folgen und hineinstürmen, könnten wir alles verlieren.
  • Jaina: Obwohl wir es geschafft haben, den Angriff zu stoppen, befürchte ich, dass die Gefahr noch lange nicht vorbei ist.
  • Jaina: Wir werden mit unseren Verbündeten in Oribos zusammenarbeiten, um die Pakte zu stärken. Nur mit ihrer Hilfe haben wir die Chance, den Kerkermeister aufzuhalten ... und Anduin zu retten.
  • Bolvar: Ich danke euch allen. Aber Jaina hat recht. Der Kerkermeister weiß, was wir gesehen haben. Er wird dieses Wissen gegen uns einsetzen.
  • Bolvar: Schlundläufer, setzt eure Bemühungen fort. Erkundet die dunklen Areale von Torghast. Kämpft für die Schattenlande. Und wenn es soweit ist, werden wir den Sieg erringen!

Epilog der Questreihe
  • Calia: Arthas und Bolvar waren nicht die einzigen, die von diesem dunklen Einfluss berührt wurden. Die Klinge forderte viele Menschenleben. Viele Seelen.
  • Calia: Der Schemen meines Bruders hängt wie ein Leichentuch über uns allen. Seine Entscheidungen waren seine eigenen, obwohl es scheint, dass sein Schicksal teilweise von der Hand des Kerkermeisters geformt wurde.
  • Taelia: Das Schicksal meines Vaters auch. Der Helm ... diese Klinge ... waren sie die ganze Zeit Instrumente des Kerkermeisters?
  • Taelia: Ich bin so erleichtert, dass ihr in Sicherheit seid, Lord Admiral. Ich kann mir nicht vorstellen, welche Schrecken ihr und die anderen ertragen mussten.
  • Jaina: Danke, Taelia. Der Schlund ist ... hoffnungslos. Ich habe solch eine Leere bisher nur einmal erlebt. Als ich Arthas in Eiskrone gegenüberstand.
  • Jaina: Ich werde ... einige Zeit brauchen, um mich von dem zu erholen, was in Torghast passiert ist. Ich möchte nicht weiter darüber sprechen. Nach so vielen hart umkämpften Schlachten und Kriegen ums Leben ist es ... interessant ... so viele Fragen darüber beantwortet zu bekommen, was danach passiert.

Das war nun das Ende der Geschichte zum Release von Shadowlands. Weiter geht es, aller Wahrscheinlichkeit nach, erst mit Patch 9.1 in den kommenden Monaten. Anduin ist noch immer ein Gefangener des Kerkermeisters und nur Blizzard weiß, was genau Sylvanas nach dem In-Game-Cinematic getan hat, Kam die Gramklinge bereits zum Einsatz oder nicht? Welche Bedeutung hat diese Klinge generell? Es bleibt spannend und man kann nur spekulieren, wie es im ersten Contentupdate weitergeht. Vergessen sollte man dabei natürlich auch nicht, dass auch die Paktkampagnen teilweise mit der Hauptstory verbunden sind. 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Cosy89 - Mitglied
Hi Andi, erstmal frohes neues und gesundes Jahr.
Danke für deine tolle Arbeit wann kommt mal wieder ein Loretalk ich schaue täglich bei dir rein und habe die alten Videos nun schon 3x durch:)
1
StefanLE1979 - Mitglied
da kommt mir das "Geflüster von Il'gynoth" wieder in den Sinn: "The golden one claims a vacant throne. The crown of light will bring only darkness." ... scheint nicht gut für Anduin auszugehen ... oder bezieht sich das auf Turalyon ?
GnomThron - Mitglied
Ich denke da auch mehr an Turalyon denn ich bezweifel das der Jailor vorhat das Anduin auf einen Thron steigt. Und da ja Turalyon schon auf einen "freien" bzw. "leeren" Thron sitzt wird er sicherlich mit seiner Art und Vorgehensweise einiges an Chaos stiften. Man konnte ja in den Büchern gut nachlesen was für ein Typ er ist.
Snokeseye - Mitglied
Man könnte echt meinen Sylvanas verliebt sich fast in Anduin xD sonst hätte Sie längst begonnen Ihn zu foltern. Könnte mir gut vorstellen, dass wir dann mit Hilfe von Uther Arthas aus dem Schlund holen um Infos zu erhalten was er damals gesehen hat und erlebt hat. Und er danach den Jailor umhaut und Sylvanas Endboss ^^
Regenbogenschwan - Mitglied
Ich würde fast sagen, der Kristall ist Atrhas und in der Klinge. 
Kaeles - Mitglied
Oder Bolvar wird übernommen und Arthas dient als Schlüsselfigur um ihn zu retten oder Arthas wird genau andersrum genutzt um Uther zu bekehren
Kaeles - Mitglied
Ich hoffe inständig, dass Zovaal nicht einfach so abgefertigt wird wie es schon anderen erging sondern tatsächlich bis zum Ende bleibt und einfach so viel Story erzählt wird, dass es für das ganze Addon langt.
Man kann ja für jede Zone einen Raid machen und dann final Thorgast 
Andi Vanion.eu
Bitte nicht Torghast als Raid. Wenn ich Torghast 1 Jahr und X Monate bereits besucht habe, habe ich mich daran echt sattgesehen. :) 
GnomThron - Mitglied
@Kaeles
Ich denke nicht das Blizzard es schaffen wird Zovaal bis zum Ende interessant zu halten. Mir schwebt da die Aussage im Kopf rum das Blizzard meinte das Zovaal nicht unbedingt der Endboss des Addons sein wird sondern vielleicht jemand anderes. Es klingt vielleicht ein wenig pessimistisch von mir aber ich denke Blizzard hat diese Aussage bewusst öffentlich gemacht als Vorkehrung falls die Spieler Zovaal nach ein paar Monaten einfach leid sind und ein neuer Endboss besser geeignet wäre.

Aber mal sehen was Blizzard da noch rausholt. Bis jetzt gefällt mir fast die gesamte Geschichte von SL. :)

@Andi
Mir reicht es jetzt schon mit dem Turm da brauche ich kein Jahr warten.^^
Kaeles - Mitglied
@GnomThron:
Ich weiß, es wird ja auch vom Primus gesagt, dass er Hilfe gehabt haben muss... 
Regenbogenschwan - Mitglied
@Andi: Ich dachte das sei der mature Content auf den alle gewartet haben und der so toll ist. Wie kann man sich daran satt sehen? ;)