4. Dezember 2020 - 09:06 Uhr

Loreschnipsel - Wichtige Zwischensequenz beim Runenmetz offenbart ...

Während viele Spieler froh sind, wenn sie bereits zwei oder drei legendäre Effekte für ihre Klasse gesammelt haben, gibt es auch ein paar Communitymitglieder, die schon ganze 15 ihrer Sammlung hinzufügen konnten, wodurch es auch den Erfolg Ein klarer Kopf als Belohnung gibt. Doch nicht nur das! Um legendäre Mächte freizuschalten, werden Erinnerungen vom Runenmetz gesammelt und diese haben eine große geschichtliche Relevanz. Wir wissen bisher nicht, wer der Metz ist und was er alles unter der Folter des Kerkermeisters offenbart oder gar hergestellt hat.

Ein Teil der offenen Fragen wird allerdings beantwortet, wenn ihr den Meilenstein von 15 zurückgebrachten Erinnerungen erreicht habt. Denn dadurch wird eine Zwischensequenz freigeschaltet und in dieser geht es um den Helm der Dominanz sowie Frostgram! 


Es war schon lange kein Geheimnis mehr, dass Frostgram und der Helm der Dominanz durch den Kerkermeister nach Azeroth geschickt wurden. Zwar hießt es lange Zeit in der Lore von World of Warcraft, dass die Nathrezim die beiden Artefakte hergestellt hätten, doch das wurde nun etwas genauer erklärt. Wir wissen durch ein Buch in Revendreth, dass die Schreckenslords Diener des Todes sind und offenbar auch in den Schattenlanden (von Graf Denathrius?) erschaffen wurden. Der Kerkermeister hat ihnen Frostgram und den Helm der Dominanz gegeben, um sie nach Azeroth zu bringen.

Was nun jedoch neu ist: die Ersten, die mysteriösen Wesen, die offenbar den Kosmos erschaffen / geordnet haben, wussten von den beiden Artefakten. Sie haben versucht diese zu verstecken. In Zukunft werden wir diesen Teil der Geschichte sicherlich noch weiter erforschen und mehr über den Ursprung und den eigentlichen Zweck von Frostgram sowie dem Helm der Dominanz erfahren! Folgend haben wir euch den Dialog aus dem Video übersetzt.

Dialog aus dem Video
  • Der Kerkermeister: Schaut euch an. Erbärmlich. Eine Marionette, die auf Schnüren tanzt.
  • Runenmetz: Ich werde nicht brechen ... Ich werde nicht brechen ... Ich werde nicht brechen ...
  • Der Kerkermeister: Dummkopf. Euer Verstand ist bereits gebrochen.
  • Der Kerkermeister: Aber auch etwas Kaputtes kann dazu gebracht werden zu dienen.
  • Der Kerkermeister: Unzählige Geheimnisse extrahiert. Heimtückische Entwürfe, die für meine Armeen zu Waffen geschmiedet wurden.
  • Der Kerkermeister: Aber ich brauche ... mehr.
  • Runenmetz: (schreit vor Schmerz)
  • Der Kerkermeister: Euer großartigster Entwurf ... um den finalen Preis zu ergreifen.
  • Der Kerkermeister: Das Geheimnis, das die Ersten zu verbergen suchten.
  • Der Kerkermeister: Ja. Deine schönen Gramklinge
  • Der Kerkermeister: ... und eine Krone, die für den König der Verdammten geeignet ist.
  • Der Kerkermeister: Die Gefäße ... der Herrschaft.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
dannobundy - Mitglied
Garantiert Primus...er war der Herr der Armeen der Schattenlande, sprich hatte die Armeen der Toten im Griff.
Ich glaube was die "Ersten" verstecken wollten war, dass der Primus eben die Kraft hatte, die Toten zu kontrollieren.

Da erklärt auch, warum der Runenschmied überhaupt die Dominanz-Items bauen konnte. Seine Kraft steckte wohl zum Teil darin.

Zumindest meine Meinung :)
1
Adrianos - Mitglied

Was nun jedoch neu ist: die Ersten, die mysteriösen Wesen, die offenbar den Kosmos erschaffen / geordnet haben, wussten von den beiden Artefakten. 

Ich sehe schon, wir werden Ion Hazzikostas bald ingame treffen. xD
1
Shariq - Mitglied
ergibt das denn sinn?, ist der nicht erst seit dem anfang der Dürre weg? 
das ganze soll ja etwa legion angefangen haben, macht das dann sinn das dass der Primus dann ist?
fragen die ich mir gerade stelle wenn ich das lese O:
Andi Vanion.eu
@Shariq:
Es ist alles möglich, da die Zeit in den Schattenlanden anders funktioniert. Abgesehen davon ist auch nicht bekannt seit wann der Primus weg ist. 
1
khamul93 - Mitglied
Durchaus wahrscheinlich.
Der Primus wurde als großer Waffenschmied beschrieben und er wurde vom Kerkermeister entführt.
Zufälligerweise finden wir in dessen Kerker einen großen Waffenschmied mit haufenweise Statuen von Prifmus um ihn herum.
Blades Legende
@Shariq:
Nein der ist schon länger weg. So lange das zwei Häuser vernichtet werden konnten.
Eigentlich spricht alles für den Primus als Runenschmied... ausser... der Primus hat 4 Finger je Hand der Runenschmied aber 5.....
1
Nebel - Mitglied
Daran dachte ich schon als ich den Schmied das erste mal sah. Die Quest in Maldraxxus erzählte ja von Primus und das er ein Schmied der Waffen war usw. 
Allgemein kann man aber noch immer auf die gaaaaanze Geschichte sein und wie es weiter geht :)