10. September 2020 - 19:00 Uhr

Nachleben - Der Ardenwald!

Wie es schon zu Warlords of Draenor die Videoserie "Die Herren des Krieges", zu Legion "Vorboten" und zu Battle for Azeroth "Kriegsbringer" gab, hat Blizzard für Shadowlands keine Kosten und Mühen gescheut, um ebenfalls einige sehr interessante kleine Filmchen unter dem Titel "Nachleben" zu produzieren. In diesen erleben wir die Vorgeschichte des Jenseits, bevor wir sie besuchen. Es gibt vier Folgen, wobei sich jede davon um ein Reich und somit auch um einen Pakt dreht. Zusätzlich gibt es auch Auftritte von prominenten Seelen, die bereits den Schattenlanden dienen. Alles in allem eine sehr gute Möglichkeit, um sich geschichtlich auf den aktuellen Stand zu bringen und natürlich ein paar Hypegefühle zu bekommen!

Alle Teile in der Übersicht
Die dritte Folge dreht sich rund um den Ardenwald! In diesem Reich naturbezogene Seelen ein Zuhause und helfen dabei den Zyklus der Wiedergeburt aufrechtzuerhalten. Mächtige Naturgeister regenerieren in den verzauberten Wädlern, um in ihre Welten zurückgeschickt zu werden. Doch die Macht, Seelen in die Welt der Sterblichen zurückzubringen, hat die Aufmerksamkeit eines bekannten Feindes erregt. Die Drust machen sich die Animadürre zu Nutze, um die eh schon geschwächten Nachtfae und ihre Winterkönigin anzugreifen. Erlebt im Video die Geschichte hinter der langsam voranschreitenden Vernichtung des einst so wunderschönen Ardenwalds! 


Deutsche Version


Englische Version

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Snippey - Mitglied
Ich hätte nicht gedacht, dass mich das "Feenvideo" so mitnehmen und zugleich abholen kann. Mein Jäger hatte sich eigentlich auf die Kyrianer eingeschossen (hehe). Jetzt muss ich in der Kennlernphase wohl doch noch überdenken, ob ich mich nicht der hier erwähnten Jagd anschließen mag - armes Bärchen! :'-)
Klappstuhl - Mitglied
Für mich persönlich der beste Teil vom Nachleben, bis jetzt ;) ich denke ich hab meine paktwahl soeben getroffen. 
BlackSun84 - Mitglied
Ich spiele keinen Druiden, da hätte das Video sicher mehr Wirkung. So oder so schafft Blizzard, bei mir, das erste Mal seit MOP einen Anreiz, alle Seiten zu spielen (Hauptcharakter und vier Twinks).
1
Shariq - Mitglied
Für mich das stärkste video von der reihe bis jetzt, sehr Emotional.
2
chip - Mitglied
Für mich das schwächste, wenn man das überhaupt so nennen kann, von den drei bisherigen Videos. Im Vergleich zu anderen beiden kaum "Inhalt". 
2
Winchester - Mitglied
An sich mag das stimmen aber die wilden Götter sind die Vertreter der kosmischen Kraft des Lebens und davon sind wohl nun einige tot oder stark bedroht und es könnte Auswirkungen haben die wir noch nicht sehen. Zudem hatte das mit Uther auch nicht wirklich mehr Story ausser seine persönliche Rache und das er dadurch ein verschmähter wurde.
3
Kusstro - Mitglied
Das mit den Drust hättest du jetzt aber nicht wirklich erwähnen müssen. Weil von denen sieht man in diesem Video garnichts.
1
Andi - Staff
Wir bereiten diese Artikel vor und veröffentlichen sie direkt, wenn die Videos rauskommen, damit wir auch super aktuell sind. Dementsprechend wissen wir vorher nicht, was in den Videos passiert und schreibe ein paar allgemeine Sätze zur Story in em Reich, was schon alles seit der BlizzCon bekannt ist. 
1
Azurios - Mitglied
ein schönes ergreifendes video allerdings fehlt im vergleich zu den anderen beiden videos irgendwie der aha effekt was noch kommen kann in shaowlands oder danach wie es bei den beiden anderen Videos war.
 
Andi - Staff
Es gibt einen ziemlich große AHA_Effekt in diesem Video. Man muss ihn nur finden. Steht aber hier auch weiter unten in den Kommentaren. 
Silvaran - Mitglied
Ich hatte bei diesem Video wirklich Pippi in den Augen. Mein Druidenherz blutet, da ich lange Zeit Bärchen gespielt habe und nun Heilerin bin. Ich habe immer gehofft, Ursoc drüben wiederzusehen, seine Wiedergeburt mit anzusehen. Und nun das! Während des ganzen Videos habe ich gehofft, dass der Hainhüter sein eigenes Leben gibt, anstelle das von Ursoc. Aber dem war nicht so....
Trotzdem - gerade deshalb werde ich auf jeden Fall in den Ardenwald gehen. Denn ich möchte unbedingt dabei helfen, dass die Seelen wieder in den ewigen Kreislauf zurückkehren können und den Ardenwald zu retten.
5
Kusstro - Mitglied
Spiele selbst seit Vanilla Druide und dieses Video hat mich auch sehr mitgenommen.
1
Razzos - Mitglied
Diese Videos sind einfach echt Stark. Ich bin schon so gespannt ob Revendreth denn hohen Standart beihalten kann :D.
Bin aufjedenfall Extrem Hyped auf Shadowlands.
1
Orouge - Mitglied
Das Video hat meine Entscheidung nur noch weiter gefestigt, mich für den Ardenwald zu entscheiden. 
 
1
LikeADwarf - Mitglied
Wieder ein sehr gutes Video, welches mich thematisch zwar gar nicht abholen konnte, aber dennoch einen wunderschönen Einblick auf den Ardenwald gewährt hat. Freue mich schon auf das Finale nächste Woche. 
2
Ernie - Mitglied
sollten die seelen nicht seit legion direkt in den schlund wandern? und ursoc starb definitiv später. also müsste seine seele woanders sein. 
Andi - Staff
Mh? Irgendwann in Legion ging die Maschinerie des Todes kaputt. Dass Ursoc auch noch in den Ardenwald kam bedeutet, dass es irgendwann nach Patch 7.0 passiert ist. Die Argus-Theorie ist also weiterhin möglich.
2
Ernie - Mitglied
ja ich hatte "anfang legion" im kopf. da ysera ja noch regulär da angetanzt ist hätte es ja auch gepasst. aber jetzt muss es ja definitiv dann später gewesen sein. mal sehen wann sie kaputt ging. 
Legendon - Mitglied
Ursoc kam nach seinem ableben im Raid zum Ardenwald ... das war ja noch anfangs Legion und kurz nach Ysera.
Anfangs Legion war das ganze ja höchst wahrscheinlich noch im Takt, wenn man wie davon ausgegangen ist das Unglück erst Mitte Legion passiert ist.
1
Andi - Staff
Naja, viele sind in letzter Zeit davon ausgegangen, dass es vor Ysera war (weil sie eventuell von Elune direkt in den Ardenwald geschickt wurde, auf Grund der Sternenkonstellation) oder die Seelenlaterne, die kaputt gegangen ist. Beides stimmt nun nicht mehr. 
Winchester - Mitglied
naja ich gehe immernoch davon aus das es mit Sylvanas zu tun hat und nicht mit der brennenden Legion.. Somit würde Argus (der Titan) wegfallen denn ich bezweifel das Sylvi wusste was da geplant wurde bzw hat sie mit der Argus-Story glaub nichts zu tun.

Und Bolvar warnte damals schon das sie das Gleichgewicht zwischen Leben und Tod stört. Also entweder hat es vllt was mit Helya zu tun die wir nach 7.0 besiegten oder sie tat etwas während wir alle uns um Argus und Sargeras kümmerten.

Oder es ging trotzdem um diese Lampe und die Sturmheimstory spielt einfach etwas später als die Val'sharan story.

Ursoc kam jedenfalls noch regulär in den Ardenwald selbst ohne Elune.
 
Andi - Staff
Es kann doch nix mit der Lampe zu tun haben, wenn Ursoc DANACH getötet wurde. 
1
Winchester - Mitglied
weiss man denn was zeitlich eher war? denn der Raid gehört genauso zu 7.0 und zur Valsharan Story. Und Zeitgleich kann der Held, also Wir, nicht an beiden Questlinien teilgenommen haben.

Aber auch wenn nicht, Argus würde ich persönlich dennoch ausschliessen da dass von Illidan ausging mit dem Riss der uns überhaupt dorthin brachte und da wusste man noch nichtmal das dort ein Titan geboren wird grad.
 
Nefraya - Mitglied
Wow mega, das war ja traurig... super tolles Video wieder von Blizzard! R.I.P alter Freund
5
Nefraya - Mitglied
Oh ja, erst die Erinnerung an den Kampf und dann sein Opfer :( das war bitter. Ich hatte erst gedacht, ja Ursoc kommt wieder und dann dieses Ende ... 
1
Eisfuchs - Gast
*klickt neues Video von Blizzard*

*Bricht in Tränen aus und hat Gänsehaut sogar im Gesicht*

Perfekter Job.
Ich muss dringend in den Ardenwald. Das kann ja nicht ernsthaft Ursocs Ende sein...O. O;
7
Silvaran - Mitglied
Es hat meine Entscheidung auch gefestigt - egal, ob ich damit nun im "superrichtigen" Pakt bin für meine Heildruidin oder nicht....
1
BlackSun84 - Mitglied
Mein Nachtelf-Jäger als Hauptcharakter landet natürlich im Ardenwald. Alleine schon auch wegen der Geschichte um die Nachtkrieger, zu denen mein Jäger gehört, liefert da gute Gründe.
1
Legendon - Mitglied
Atemberaubend schön und zugleich traurig gemacht.. =(
Als Guardian Druide fühl ich mich eigentlich schon fast verpflichtet dem Land zu helfen und vor allem jetzt wo mein Bärchen Buddy auch noch das zeitliche segnen musste.

Ich hoffe das das Land GENAU diese Stimmung vermitteln kann und das untermalt mit dieser unglaublich rührenden Musik. 6 Wochen noch Leute .. es ist bald so weit Hype Hype!
5
redcloud - Mitglied
Genau das wollte ich auch sagen. Spiele neben meinem Jäger hauptsächlich Bär und selbiger freut sich auf den Ardenwald. Ob sie dort nochmal dem armen Ursoc gedenken?
Kusstro - Mitglied
Schon seit Bliizard damals auf der Blizzcon die 4 Pakte vorgestellt hat und wir wussten dass wir uns für einen netscheiden musten war klar dass ich mich mit meinem Druiden den Nachtfae anschließen werden.
Und mit jeder Information, wie jetzt auch dieses Video, hat mich nur weiter darin bestätigt.
Calendrius - Mitglied
Ahnte das der Teil der beste wird & ich hatte recht. So geil, da kann Uther heulend seine Taschen packen und alle Fanboys gleich mit! Hoffe sehr das man Ursoc noch irgendwie im Laufe des Addons helfen kann, hatte die ganze Folge überall Gänsehaut und als Ursoc geopfert wurde sind mir schon die Augen feucht geworden.. Ich will endlich in den Ardenwald!!! 
3
Andi - Staff
Hoffe auch, dass Ursoc noch gerettet werden kann. ;( Armes Bärchen! Aber bisher hat man davon leider nix gesehen. 
2
Calendrius - Mitglied
Vielleicht kommt es auch erst im späteren Addon Verlauf, ich hoff es so sehr!
Silvaran - Mitglied
Ich hoffe auch wahnsinnig doll, dass man dem dicken Teddy noch helfen kann. Habe lange Zeit selbst Bär gespielt, war stolz, seine Klauen als Artefaktwaffe tragen zu können. Und nun so etwas emotionales. Ich hoffe so so sehr, dass wir im Ardenwald noch eine Möglichkeit finden werden, ihn zu retten - und alle anderen mit ihm....