27. August 2020 - 20:32 Uhr

Nachleben - Die Bastion und die Geschichte von Uther!

Wie es schon zu Warlords of Draenor die Videoserie "Die Herren des Krieges", zu Legion "Vorboten" und zu Battle for Azeroth "Kriegsbringer" gab, hat Blizzard für Shadowlands keine Kosten und Mühen gescheut, um ebenfalls einige sehr interessante kleine Filmchen unter dem Titel "Nachleben" zu produzieren. In diesen erleben wir die Vorgeschichte des Jenseits, bevor wir sie besuchen. Es gibt vier Folgen, wobei sich jede davon um ein Reich und somit auch um einen Pakt dreht. Zusätzlich gibt es auch Auftritte von prominenten Seelen, die bereits den Schattenlanden dienen. Alles in allem eine sehr gute Möglichkeit, um sich geschichtlich auf den aktuellen Stand zu bringen und natürlich ein paar Hypegefühle zu bekommen!

Alle Teile in der Übersicht
Die erste Folge dreht sich rund um die Bastion! Wer dieses Reich betritt, wird als erstes von dem elysischen Panorama, dem strahlenden Himmel, glänzenden Turmspitzen und ätherischen Landschaften begrüßt. Die Bastion wird von den standhaften Kyrianern bewohnt, die sterblichen Seelen auf ihrem Weg in die Schattenlande Schutz bieten. Doch auch wenn dieses wahrgewordene Paradies traumhaft schön aussieht, gibt es Schattenseiten. Die Methoden der Archon, jegliche Erinnerungen an das sterbliche Leben abzulegen und somit aufzusteigen, werden in Frage gestellt. Unter anderem auch von Uther Lichtbringer ...

 

Deutsche Version


Englische Version


Wer mehr über die Bastion und die Kyrianer erfahren will, der sollte einen Blick in unser Rundtour-Video werfen, inklusive allerlei Spoiler. Und wer dann noch immer nicht genug hat und wissen möchte, wie es weitergeht, der kann sich bereits jetzt durchlesen, was während der Paktkampane der Kyrianer passiert. Logischweise steckt dieser Artikel voller Spoiler! Also, lieber 2-mal überlegen, ob ihr einen Blick riskieren wollt. Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
MetaBowser - Mitglied
Da ham die Kyrianer aber auch kräftig gemogelt: Arthas einfach in den Schlund zu werfen, ohne ihn der Richterin vorzuführen... andererseits: Die hätte ihn wohl auch in den Schlund geschmissen... möge er da bleiben der Knecht :P
Lysander - Mitglied
Unterscheide bitte zwischen Arthas und dem Lichkönig.. Arthas gehört garantiert nicht in den Schlund, der Lichkönig womöglich schon.
Muhkuh - Mitglied
 Arthas gehört garantiert nicht in den Schlund, 

Viele seiner Entscheidungen traf er aus freien Stücken und am Ende war nur noch er selbst im Helm, er hatte sowohl die Reste Ner'zhuls als auch die Reste seiner kindlichen Unschuld "getötet". Und selbst bevor er zum Lichkönig wurde, traf er einige seiner schlimmsten Entscheidungen aus freien Stücken und trotz Alternativen - zB. selbst zum Lichkönig zu werden, das geschah nicht aus Zwang. Arthas wurde nicht zu dem, was er als Lichkönig war, weil er von irgendeiner bösen Macht "verdorben" wurde, die böse Macht hat ihn bloß ein wenig auf den Weg gebracht. 
zulius - Mitglied

Sie sieht aus wie Sharon Stone in jungen Jahren :=)
Spass beiseite: Ich freu mich so auf das Addon und die Lore

2
Calendrius - Mitglied
Ganz nettes Video, nur das Arthas uns in SL wohl wieder nerven könnte stört mich grad etwas...
shaeli - Mitglied
Für mich ist Arthas der beste Charakter den es jemals gab, es würde mich sehr freuen Ihn wieder zu sehen.
LikeADwarf - Mitglied
Dachte mir das Gleiche beim ansehen dieses absolut epischen, ersten Videos @Calendrius.
1
MetaBowser - Mitglied

Für mich ist Arthas der beste Charakter den es jemals gab, es würde mich sehr freuen Ihn wieder zu sehen.

Der Darth Vader von Warcraft... Solang er ausn Schlund nicht rausdarf, kann ich mit seinem Wiedererscheinen leben
HNordlichtH - Mitglied
Moin,

gibt es schon Infos wann der Prepatch erscheinen soll?

Wenn man sich die Abfolge der Daten so anschaut, könnte es der 23.09. sein? ^^
Ernie - Mitglied
Das Bild des Jailers mit Frostmourne, welches vor wenigen Tagen gezeigt wurde, lässt mich nicht ganz in Ruhe. 

Das Filmchen war überragend. Hat mir sehr gut gefallen. 
Thoria - Mitglied
Denk nur ich beim Kerkermeister grad schon wieder an Nerzuhl aka Teron Bluschatten?

Im Schattenmondtal wurde uns ja damals schon gesagt das es etwas richtig böses ist.
Muhkuh - Mitglied
Ner'zhul ist nicht Teron Blutschatten? Teron'gor ist Teron Blutschatten.
1
Antherias - Mitglied
Hammer einfach nur der Hammer.... kann nicht morgen schon ende Oktober sein ;D
2
Muhkuh - Mitglied
Hat Devos und Uthers Bruch der Regeln der Shadowlands und Umgehung des Ablaufs, dass jede Seele vor den Arbiter muss, um dort bewertet und einem Reich zugeteilt zu werden, etwa dazu geführt, dass die Maschine des Todes kaputt gegangen ist? Und war das etwa vom Jailor genau so geplant? Wurde Frostgram deshalb aus dem Schlund "geschmuggelt"? Oder war der Plan ein anderer und dieser Vorfall nur eine Gelegenheit, die sich zufällig geboten hat und die genützt wurde?
Bleakly - Mitglied
Das scheint zeitlich nicht ganz zu passen. Ysera gehörte zu den letzten Seelen die in den Ardenwald kam, also ging die "Maschine" irgendwann zu Legion kaputt und nicht Ende wotlk.
Andi Vanion.eu
Denke auch nicht. :) Aber es stellt sich generell die Frage, wieso die beiden einfach die Seele abholen konnten und mit ihr zum Schlund geflattert sind. Wahrscheinlich wird das nicht aufgeklärt und einfach so gelassen, was okay ist, aber etwas komisch ist es schon. ;D
Bleakly - Mitglied
Andi die Kyrianer haben die Aufgabe Seelen nach ihrem Ableben in die Schattenlande zu holen. Nun, in der Regel bringen sie diese Seelen wohl zur Richterin. Diesmal nicht. So erkläre ich es mir zumindest.
1
Nova - Mitglied

Wurde Frostgram deshalb aus dem Schlund "geschmuggelt"?

Was beinhaltet die Welt und wozu ist Frostgram im Grunde da? Weltenseele? 
Sekorhex - Mitglied
Ok von Uther kamen also zwei seelen. Wenn die eine goldene seele in die shadowlands landet was ist dann mit der blaue seele passiert?
Muhkuh - Mitglied
Frostgram verschlingt oder besser verschlang Seelen. Wie wir durch das Video jetzt wissen, möglicherweise um sie am Arbiter vorbei, direkt in den Schlund zu bringen. Frostgrams Serlen eurden allerdings bei Arthas Tod befreit, allerdings spielt das Video ja ca. 10 Jahre in der Vergangenheit.
Ryuma92 - Mitglied
Die blaue Seele war nur ein Teil seiner Seele. Seelen können anscheinend in mehrere Teile "gespalten" werden, welches man auch im Maw sehen kann.
Kyriae - Mitglied
Ich denke, da Uther so sehr mit dem Licht verbunden war, hat das Licht einen Teil seiner Seele retten können, der andere Teil ist von Frostgram verschlungen worden. 
Sekorhex - Mitglied
Ja gut aber als Arthas gestorben ist und frostmourne gebrochen wurde wurden die seelen befreit. Somit wo ist die andere Seele geflogen?
Ryuma92 - Mitglied
Ich denke mal, weil die Seele schon von den Kyrianern in die Schattenlande gerbacht wurde und deswegen das Stück aus Frostmourne nun als "Phantom" oder ähnliches auf Azeroth ist. Vielleicht hat man in Legion deshalb auch seinen Geist wieder angetroffen.
1
Adrianos - Mitglied
Für die Story musste man ein bisschen retconnen. Deshalb "zwei Seelen" ;P
Asterian - Mitglied
Uther bitte kurz vor seinem Tod, dass das Licht seine Seele beschützt. Ich denke, dadurch das Uther so licht durchflutet ist, gewährt ihm das Licht dies. Dadurch sieht man im Video, dass nicht die ganze Seele im Schwert eingeschlossen, sondern ein Teil vom Licht beschützt wird. Dieser Teil kann ganz normal in die Schattenlande reisen. Als Frostgram dann zerbrochen wird, geht dieser verschlungene Teil der Seele endlich ebenfalls in die Schattenlande und dadurch kann Uther schlussendlich doch aufsteigen und bekommt seine Flügel, mit denen er dann direkt Arthas Seele abholt.
Greddo - Mitglied
Oh my God

Wie geil ist dieses erste Video bitte 
Blizz kann es einfach
1
Denerion - Mitglied
Die Musik als Arthas stirbt ... immer noch ein epischer Moment ...
2
Moldrock - Mitglied
interessanterweise sagt Arthas, dass er "nur Finsternis" sieht, als die beiden ihn gerade ergreifen und nicht erst, als sie ihn in den Schlund werfen; gehts nur mir so oder gebt euch das auch zu denken? hat er die Dunkelheit etwa bereits IN DEN BEIDEN gesehen? Würde zu diesem Rachedurst ja irgendwie passen.
Oder ich interpretiere gerade zu stark rein, auch möglich.
1
Ernie - Mitglied
vllt auch nur weil die beiden vor der sonne auf ihn "hinabgestiegen" sind. ;)
 
Moldrock - Mitglied
"Gerechtigkeit"? Vor allem, wenn Arthas da hineingeworfen wird und nicht der Lichking-influenced-Arthas, dann ist das eine fragwürdige Handlungsweise, meiner Meinung nach.
Omegavirus - Mitglied
vll hat hat er das auch gesehen als das schwert zerbarst und praktisch ein letztes bild vom lichkönig verblieben ist der ihn den schlund zeigte oder so wer weß wer weiß auf jedenfall ist das da ein ziemlicher cliffhanger
Khalzum Champion
Ich hab das so interpretiert, das er in seinem Tod den Schlund sieht: Ich sehe nur Dunkelheit! Und wenn es so ist, dann hat Blizzard das mitm Schlund schon damals geplant! Storytelling at its best!
Itheeris - Mitglied
Oh wow! Der Hammer. Ich kann die anderen kaum abwarten. Leider Revendreth zuletzt, das hatte ich befürchtet. Wie soll ich es bis dahin bloss aushalten?
Snokeseye - Mitglied
zu geil... wieso habe ich das gefühl, dass Arthas nochmal ein Boss im Schlund wird :D
Iranyu - Mitglied
So wie Andi schon sagte der Lore-Kreis schließt sich *.* wahrlich ein Meisterwerk von Blizzard <3