18. November 2020 - 21:19 Uhr

Neue offizielle Kurzgeschichte: Wir reiten aus!

Blizzard hat erneut eine neue Kurzgeschichte auf ihrer Webseite veröffentlicht und diese ist äußerst interessante, da sie den Kampf zwischen Sylvanas und Bolvar oben auf der Eiskronenzitadelle, der im Cinematic-Trailer von Shadowlands gezeigt wird, genauer erläutert. Tatsächlich steckt da nämlich mehr hinter als nur eine Sylvanas, die sich entschlossen hat die Krone zu zerstören. Im Fokus der Geschichte stehen dabei die vier Reiter des Lichkönigs Nazgrim, Thoras Trollbann, Sally Weißsträhne und Darion Mograine. 

Bolvar wollte die Vier täuschen und sie glauben lassen, dass die Macht des Helms der Dominanz ihn langsam korrumpiert, damit sie einen Plan schmieden, um ihn zu töten. Denn Bolvar wusste, dass Sylvanas zu ihm kommt, um ihn zu bekämpfen. Hätte sie gewönnen, hätten die Reiter sie töten können. Allerdings ging Bolvar davon aus, dass sie den Helm für sich haben will und diesen nicht zerstört, weshalb sein eigener Plan nicht aufgegangen ist. Doch lest am besten selbst! 
 
 Warcraft-Kurzgeschichte: „Wir reiten aus“ 

Nazgrim, Thoras Trollbann, Sally Weißsträhne und Darion Mograine – die Vier Reiter des Lichkönigs – reisen nach Eiskrone, um den rätselhaften Plänen ihres Meisters auf den Grund zu gehen und ihnen falls nötig ein Ende zu bereiten.


„Und wir sind definitiv unvorbereitet. Was hat sich geändert? Welche Macht zwingt Euch, uns auf Abstand zu halten?“
 

„Sylvanas Windläufer.“
 

Thoras Trollbann zögerte. Windläufer? Der Lichkönig hatte seit Beginn des Vierten Krieges Interesse an ihr gezeigt. Er hatte seinen Vier Reitern befohlen, ihn über jedes Gerücht zu ihrem Aufenthaltsort zu informieren, ihnen aber strengstens verboten, selbst Jagd auf sie zu machen. Aber Bolvar hatte den Reitern auch erzählt, dass sie nie etwas anderes als Verachtung für den Helm gezeigt hatte. „Was ist mit ihr?“
 

„Ihr Krieg hat die Balance zwischen Leben und Tod zerstört. Der Tod labt sich und die Macht des Helms brodelt“, sagte Bolvar. „Die Legion hat unsere Welt in ein Schlachthaus verwandelt, und doch habe ich damals nichts dergleichen gespürt.“
 

Trollbann war sich immer noch nicht sicher, was Bolvar so aufgewühlt hatte. „Was auch immer Sylvanas vorhatte, sie ist gescheitert.“
 

Trollbann fühlte, wie Bolvars Wut heiß aufflammte, aber er hatte das seltsame Gefühl, dass Bolvar vor allem auf sich selbst wütend war. „Seht Ihr irgendein Anzeichen dafür, dass sie glaubt, gescheitert zu sein?“
 

Taucht jetzt ein in Robert Brooks neue Kurzgeschichte zu Shadowlands.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
MetaBowser - Mitglied
Aus der Geschichte:

Durch den Nebel, der die schwebende Festung Acherus umgab, konnte Darion Mograine die Verheerten Inseln unter sich erkennen. Die beruhigenden Lichter Suramars. Die tote Silhouette des Grabmals des Sargeras, sein teuflisches Glühen erloschen. In der Ferne die Gipfel des Hochbergs, auf denen der Schnee im letzten Licht der Sonne orange glühte.

Wau... der gute Darion muß aber ne ordentliche Grafikkarte haben, wenn der das alles von Acherus aus sehen kann :D
Kaeles - Mitglied
Solche Geschichten wünschte ich mir als Quests im Spiel und wenn man es nur als Flashback und auch nur mit einer bestimmten Klasse machen kann.
Ich warte immer noch auf die Möglichkeit des Frostfeuers fürn Magier wie es das grüne Feuer für die Hexer gab :D
1
Kyriae - Mitglied
Ja, sowas würde ich mir auch wünschen. Vielleicht so in der Art, dass man in eine Schenke (Traverne) geht und sich dann die Geschichte eines Veteranen anhört, indem man das als Szenario nachspielt oder so.
Oder schöne Lore-Questreihen, aber dann am besten für alle Klassen, auch in der Levelphase, damit es für (Viel)Twinker etwas Abwechslung gibt.
Kyriae - Mitglied
@Kaeles:War/Ist das da so? Ich ikann mich nicht mehr dran erinnern *hüstel* ich werde alt ;)