29. Juni 2021 - 23:59 Uhr

Neues In-Game-Cinematic: Tyrande vs Sylvanas!

Patch 9.1 ist da und das bedeutet auch, dass wir uns ein neues In-Game-Cinematic anschauen können. Dieses wird während des ersten Kapitels der neuen Paktkampagne abgespielt und dreht sich rund um die Rückkehr von Tyrande. Sylvanas versucht ein Konstrukt aus dem Schlund durch ein Portal zu holen, um den Angriff auf den Ardenwald für sich zu gewinnen, doch durch dieses Portal kommt auch Tyrande, die weiterhin auf der Jagd nach Sylvanas ist. Und somit beginnt der epische Kampf zwischen den beiden.

Ein besonderes Highlight ist dabei ihr aktualisiertes Modell. Die magischen Elemente an ihr werden stark in Szene gesetzt. Sie besitzt immer noch dieselbe Frisur, Augenfarbe, Gesichts-Tattoos und Rüstung aus Mondstoff, jedoch gibt es mehr durch Elune inspirierte Details des Mondes/Himmels. Dies ist natürlich ein klarer Hinweis darauf, dass Tyrande immer mehr von der Macht der Nachtkriegerin eingenommen wird. Doch genau diese Macht beansprucht sie offenbar während des Kampfes so stark, dass sie sie am Ende im Stich lässt.

Ebenfalls ein wichtiger Moment in diesem Cinematic ist ein kurzer Kommentar zu Nathanos. Er wurde von Tyrande in den Östlichen Pestländern vor unserer Reise in die Schattenlande getötet (Video), wovon Sylvanas bisher nichts wusste. Offenbar eine nicht ganz unwichtige Information, welche der Kerkermeister ihr vorenthalten hat. Da Sylvanas sowieso schon Anzeichen zeigt, dass sie nicht mehr zu 100% von Zovaals Plänen überzeugt ist, könnte sie das erneut zum Nachdenken anregen! Wie es mit der Geschichte weitergeht, das erfahrt ihr während der Paktkampagne in Patch 9.1! Wer nicht warten will, der sollte in unseren 9.1 Lore-Guide schauen!


Deutsche Variante


Englische Variante

 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
kaito - Mitglied
Wie vorhersehbar lahm…
Aber auf dem Beitragstitelbild sehn beide irgendwie total schrottig aus. Was ist denn da passiert?
Butters - Mitglied
Technisch (wie eigentlich immer) großartig.

Inhaltlich, naja…

Mit Tyrande, neben Sylvanas, der zweite einstmals interessante Charakter welche gegen die Wand gefahren wurde. Die ganze Nachtkrieger-Story einfach nur überflüssig, wenn nicht schon lange vorher, dann spätestens mit diesem Cinematic.
Wirklich schade, denn da war deutlich mehr drin!
Bestärkt mich leider auch in meiner Befürchtung, dass das „Ende“ bzw. der Plotwist von Sylvanas nicht weniger enttäuschend werden wird.
1
Telepathie - Mitglied
Ich bin ja mal gespannt, was das noch zwischen Sylvanas und dem Jailor wird. 
Ich meine... er verheimlicht ihr mal, dass ihr Geliebter Nathanos schon lange tot ist.
Und das Tyrande die Macht von der Nachtkriegerin verliert ist auch nicht so verwunderlich... womöglich ist sie nicht dafür gemacht, dass man jemanden aus Rache tötet. 
"My life for hers"...
Jasteni - Mitglied
Es wäre einfach seltsam wenn Elune solche Macht gewährt um damit zu töten. 
LikeADwarf - Mitglied
Tja, für Nathanos hat's noch gereicht ;-)
Schade eigentlich das Tyrande überlebt. Sie ist leider zu einem ziemlich uninteressanten Charakter geworden. 

Aber in dem Video hat man wieder ein Anzeichen für Sylvanas Redemption gesehen. Mal sehen, wohin das noch führt... 
Freu mich schon aufs nächste Addon... 
Kyriae - Mitglied
Wenn die Olle ein Redemption bekommt, dann muss aber Orgrimmar brennen, alle Kinder gegen die Wand geklatscht werden, die Eltern mit Speeren an den Hauswänden aufgespießt... oh, warte mal, hatten wir schon alles. Nur war der Ort nicht Orgrimmar sondern Brennandam und war Allianzgebiet.
Ganz vergessen, dass die Horde immer Massen- und Völkermord begehen darf und da nur ein "Du du du" kommt, wenn überhaupt. 
Sorry, mein Fail. Horde und zur Verantwortung gezogen werden.. hahaha... ein Witz, sorry.
4
Blades Legende
@Kyriae:
Naja, das ist ja das "geniale" an der Redemptionstory die sich andeutet..... die Sylvanas die vergebung bekommt wäre an all dem ja sogar "unschuldig". Vieles deutet halt in Richtung der gespaltenen Seele aktuell.
1
LikeADwarf - Mitglied
Bin immer wieder erstaunt, wie massiv Ernst du das Spiel nimmst und wie wenig du das "War" in Warcraft zu verstehen scheinst.
Ja, in diesen Kriegen ist viel schreckliches passiert ... aber ich glaube da nehmen sich beide Fraktionen einfach absolut nichts und das weißt du ja auch.

@Blades
Ja mal sehen was passiert. Wenn es gut geschrieben ist, habe ich da nichts gegen. Sylvanas ist einer der wenigen letzten guten Lorecharaktere, von daher wäre ihr Überleben wünschenswert.
1
Butters - Mitglied
@LikeADwarf:
So unterschiedlich können Meinungen sein. Ich fand Sylvanas auch mal sehr interessant, aber der Charakter ist in meinen Augen durch seine „Entwicklung“ völlig im Eimer.
Auch die Theorie mit der beschädigten Seele finde ich hier viel zu billig (u.a., weil schon viel zu oft dagewesen – Charakter X kann nichts für sein Handeln, weil er durch was auch immer manipuliert/verführt/gesteuert wurde und es den Charakter von seiner persönlichen Verantwortung befreit).
LikeADwarf - Mitglied
@Butters Bei Slyvanas spalten sich sowieso die Meinungen ins Extreme.
Es wird keine ultimative, zufriedenstellende Lösung geben. Aber das ist dann halt so ...
Ich mag Sie sehr gerne und finde das sie ausgerechnet in den letzten Jahren eine immer bessere und stärkere Figur wurde.

Umgekehrt geht es mir z. B. mit Jaina, mit jedem Addon mochte ich sie weniger.
Aber so ist das in einem Spiel eben ... und eigentlich ist es ja auch cool wenn sich Lager Bilden. Das mochte ich ja gerade so an der Anfangszeit von BfA ... dieser Horde- und Allianzkrieg unter den Fans war wieder deutlich spürbarer :)
Butters - Mitglied
@LikeADwarf:
Das Charaktere sich weiterentwickeln ist gut und wichtig. Und dass man dabei auch mal die Seiten wechselt ist auch völlig in Ordnung. Aber bei Sylvanas finde ich die Entwicklung unlogisch, bzw. nicht nachvollziehbar. Was Sylvanas mittlerweile veranstaltet hat passt einfach nicht zu der ehemaligen Waldläuferin, die sich für ihre Heimat und ihr Volk geopfert hat und anschließend als Untote diejenigen (Verlassene) beschützt und ein Heim gegeben hat, die niemand wollte.

Anders als z.B. bei Arthas der vom rechtschaffenden Paladin zum Todesritter und anschließend zum Lichkönig wird und jeder dieser Schritte folgerichtig und/oder nachvollziehbar ist.

Jaina mochte ich (zwischenzeitig) auch weniger, aber ihre Entwicklung war zumindest für meine Begriffe noch in einem Rahmen, der irgendwo nachvollziehbar ist.
kaito - Mitglied
@LikeADwarf:
"…Wenn es gut geschrieben ist,…"

DAS bezweifel ich nach den letzten Jahren doch sehr stark das sie noch mal was in dieser Geschichte gut geschrieben bekommen. 

@Kyriae:
"Ganz vergessen, dass die Horde immer Massen- und Völkermord begehen darf und da nur ein "Du du du" kommt, wenn überhaupt. 
Sorry, mein Fail. Horde und zur Verantwortung gezogen werden.. hahaha... ein Witz, sorry."

​Du hast irgendwie eine sehr… einseitige Sicht.
Jasteni - Mitglied
@Kyriae:
Aber die Nachtelfen dürfen mal eben die Dämonen auf die Welt loslassen und werden dafür nie zur Rechenschaft gezogen oder wie? Nein stimmt ja man hat den größten Kämpfer gegen die Dämonen erstmal 10.000 Jahre in eine Zelle gepackt.
Oder das man munter die ganzen Trollgebiete geklaut hat. Oder der Verrat an dem Volk von Sturmwind wird ja auch einfach vergessen. Die Rebellen sind dann einfach Diebe. Und das die Horde überhaupt auf Azeroth gekommen ist haben die Draenei und ein Mensch (das wundert ja niemand) zu verantworten. Egal. Dann hätten wir auch noch einen Arsch voll toten der auf das Konto von Arthas geht. Da wollte ja auch nie einer von der Allianz einschreiten bis das Chaos groß genug war. Und der Rachefeldzug den Jaian alle 2 Addons macht wird ja auch ständig untern Teppich gekehrt.


 
Legendon - Mitglied
Also manch mal denke ich mir echt.. was wollt ihr eigentlich?

Wenn man Tyrande gesehen hat ist sie ein Brunnen aus überströhmender Magie und die kann sich doch so kaum kontrollieren.
Wo ist denn jetzt  bitte das Problem das sie auch irwelche starken Kräfte hat?

Wenn man unseren Charaktern gegenüber was starkes darstellen will, dann MUSS da einfach mal was extremes bei rauskommen.
Ich finde es gut das man mal die Kräfte der beiden Charakter sieht. Finde es kommt viel zu wenig in WoW vor das die besonders mächtigen Charaktere auch mal ordentlich dargestellt werden.
Immer hin sind das teilweise Encounter denen wir zu 20 gegenüber stehen um sie zu bezwingen.. dann kann man auch mal ne Demonstration der Macht zeigen.

Meiner Meinung sollte auch der Jailer viel öfter mal ins Rampenlicht treten. Der ist für mich so unbedeutend als "Oberbösewicht".
Den sieht man ab und an mal rumstehen, paar dumme Texte reden und das wars dann. Aus dieser Sicht war der Lichkönig einfach unschlagbar.
Wenn man auf den in der Story trat, dann passierte immer großes. Der Jailer sitzt für mich nur zuhause auf der Couch und schaut Serien während Sylvanas alles macht.
Zamar Champion
Sieht aus wie in Dragonball Super die Perfected Super Saiyan Blue Form. 
Dragonball in WoW, soweit ist es schon gekommen. Finde es irgendwie bescheuert.

Erst bekommst sie die Ultimate von Elune und 20sek später, als sie am Ziel ist, entzieht Elune ihr die komplette Power? Dafür gat man als Nightfae so viel über die Form herausfinden müssen und son blabla mit "wird sie töten" blabla uns anhören dürfen? 
Wäre mal schön, wenn wenigstens diese Story endlich mal abgeschlossen werden würde, weil langsam kann die die Elfe die nur am heulen ist echt nicht mehr sehen. 
Finde die Entscheidung Tyrande so zu entwickeln schade.
1
Sekorhex - Mitglied
Fehlt jetzt nur noch der Ultra Instinct von ihr dann ist ende im gelände xD Aber so wie du es beschreibst hat sie wohl die Paktfähigkeit Convoke genutzt und jetzt steht sie da ohne burst :V
Zamar Champion
@Sekorhex:
Stimmt Ultra Instinct :D. Glaube eher sie ist ein Demon Hunter und hat The Hunt eingestzt :D
1
LikeADwarf - Mitglied
... keine Ahnung von was in Dragonball Z ihr redet xD (zu lange her).
Aber solche Powerlevel und krassen Moves gabs doch schon in Warcraft III und beinahe in jedem Addon von WoW ... ist jetzt wirklich nicht neu.
1
Sekorhex - Mitglied
@LikeADwarf:
Guck dir Dragonball Super an dann weisste was wir meinen^^
Andi Vanion.eu
Wie immer tolle Qualität. Aber fand noch jemand den Super-Saiyajin-Modus von Tyrande etwas übertrieben? Hat ein wenig ausgesehen wie Todesser vs Auror. 
1
Zharr - Mitglied
Macht für mich (als nicht Drangon Ball Schauer) aber durchaus Sinn. So übermächtig wie diese Kräfte immer dargestellt werden, muss da auch was kommen :)

Gefällt mir insgesamt auch besser als diese Felsen hin und her Schmeißerei im Shadowlands Intro Cinematic, das sah für mich zu sehr nach Marvel/DC/wasauchimmer Kampf aus. (Klar, das sollte verdeutlichen wie stark Sylvanas ist, traf aber nicht zu 100% meinen Geschmack.)

Jedenfalls mag ich dieses Cinematic hier und ich freue mich darüber dass ich es mag :)
yadasistguud - Mitglied
Artstyle und Audio wieder absolut Hammer und Blizzardqualität.Aber Storymässig absoluter Garbage.Klar weiss man das Sylvanas der Raidboss ist.Aber hey Blizzard pleaaaaaaaase.Tyrandes Macht in der Sekunde verfliegen zu lassen ist halt so schlecht.Wollten sie den Nachtelfen Fans wohl so einen kleinen Knochen zuwerfen.Nope sry hat nicht funktioniert.
1
Sekorhex - Mitglied
Irgendwie komisch in BfA wurden die Nachtelfen richtig angeprießen wie ein starkes Volk bei der Dunkelküste und dann sehe ich Tyrande xD Ich muss irgendwie lachen :D
Lysander - Mitglied
Vielleicht sind solche kosmischen Kräfte nicht dafür gemacht, um aus Wut zu handeln, bzw. andere mutwillig zu töten. Siehe zB Thrall und Garrosh, Thrall hat dadurch ja auch die Bindung zu den Elementen verloren.
1
Sekorhex - Mitglied
@Lysander:
Soweit ich das mitbekommen habe nähert sich Thrall wieder mehr zu den Elementen weil er mal darüber gesprochen hat soweit ich weiss in BfA oder halt in SL.
Blades Legende
Die Frage ist doch eher warum Elune ihr diese Macht in dem Moment nimmt. Man könnte fast glauben Elune will das Sylvanas überlebt. Ev. auch weil Sylvanas ja nun weiß das der jailor ihr Dinge vorenthält (Nathanos). Gut möglich das Elune in Sylvanas DIE Waffe gegen den jailor sieht.
Kyriae - Mitglied
@Blades:
Jemand, der Völkermord begangen hat DARF KEIN HELD sein. NIEMALS! 
Das Vieh Sylvanas muss endlich sterben und zwar richtig und qualvoll.
Blades Legende
@Kyriae:
Nur weil sie eine Waffe gegen den Jailor sein könnte macht sie das nicht gleich zur Heldin. Eine heldin kann diese (!) Sylvanas nie wieder sein.
Luschy - Mitglied
@Lysander:
Ja, das glaube ich auch. Die große Macht der dunklen Seite von Elune ist natürlich nur dazu gedacht, einen großen Baum zu pflanzen.
Diese ganze Nachtkrieger Klamotte ist so cheesy... Arme Tyrande. 
Die ganze Geschichte der Nachtelfen nach dem Brand von Teldrassil ist so komplett unbefriedigend, da haben sie meiner Meinung nach einfach nichts draus gemacht. Die Kaldorei sind einfach nur Opfer und ich habe keine Hoffnung, dass sich das noch mal ändert und sie wieder badass werden.