30. März 2021 - 19:45 Uhr

Offizielle Ankündigung - PTR für Patch 9.1 geht in etwa zwei Wochen online!

Die Stimmung vieler World of Warcraft-Spieler ist aktuell nicht ganz so super gut, denn die Zukunft von Shadowlands war bisher ungewiss. Fehlende Kommunikation und allerlei Gerüchte streuten zusätzlich Salz in die Wunde. Doch nun ist es endlich so weit. Die Entwickler haben sich zu Wort gemeldet. Nämlich mit der Information, dass die Testphase von Patch 9.1 in etwa zwei Wochen starten wird. Tolle Neuigkeiten, aber auch seltsame! Denn zumindest in den letzten Jahren gab es so eine Art von Ankündigung noch nie. Sonst ging die Testphase einfach irgendwann los. Eventuell wollte man damit die Spekulationen ein wenig mildern, dass es das Update erst im August gibt!

Rechnen wir nun mal ein wenig rum. Wenn der PTR Mitte April startet und wir von einer Testphase von etwa 2-3 Monaten ausgehen, wie es für einen großen Patch üblich ist, können wir einen Release Anfang bis Mitte Juli erwarten. Das Raidtier selbst startet sehr wahrscheinlich erst 1-2 Wochen später, also Mitte Juli bis Anfang August. Lange Rede, kurzer Sinn: es dauert noch mindestens drei Monate, bis es etwas Neues zu tun gibt! Wir sind auf jeden Fall schon gespannt, was auf den Testservern alles zu finden sein wird. Die Raidtests sollen übrigens 1-2 Wochen nach dem Start der Testphase beginnen.
 UPCOMING PTR FOR CHAINS OF DOMINATION 
With 9.0.5 behind us, we wanted to take a moment to update you on the 9.1 content for Shadowlands.
 
In about 2 weeks, we will have Chains of Domination available for the community on the PTR. Also, raid testing details will be posted a week or so after the PTR is online.
 
There will be a wide variety of content to check out for Chains of Domination, so as usual, your testing will play a key role in iterating on this update. We can’t wait to get this in front of you and look forward to your feedback soon.
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Kronara - Mitglied
Ich nehme es wie es kommt. Das Leben bietet mehr als WoW. Von daher stören mich Contentlöcher kaum.
Die sind mir auch wesentlich lieber, als wenn alles zu schnell kommt und ich nicht hinterher komme dank Arbeit, Familie und anderen Hobbys.
1
Zulubas - Mitglied
Ich für meinen Teil habe aufgegeben mich über solche Dinge drumherum zu beschweren, vielleicht auch, weil ich ohnehin mit meiner Zeit nicht hinterher komme. Ich freue mich einfach, dass es ein Lebenszeichen gibt und bin sehr gespannt auf neuen Content.
2
Standalf - Mitglied
Die Community wird mehr und mehr durch den finanziellen Druck von Activision zu einer Kundschaft.
der finanzielle Faktor wird auf lange sicht das Spiel zerstören.
 
1
Naeyd - Mitglied
Das is recht eindimensional gedacht ... glaube gerade in der aktuellen Zeit gibt es noch andere Faktoren als dIeSeS pÖhSe activision
2
Garris - Mitglied
Geb ich dir absolut Recht Standalf. Das ganze hat sich ja seit längerem Angebahnt. Naeyd kannst dich Soviel darüber lustig machen wie du willst bleibt trotzdem die Wahrheit.
Talyus - Mitglied
@Garris:
Die Wahrheit ist das die Spieler schon immer nur als Kundschaft angesehen wurden.

Das war unter Vivendi so. Und ist natürlich auch unter Activision so. 

Und in der aktuellen Lage mit einer Pandemie Da draußen ist es wohl klar das es länger dauert. Wie in so ziemlich jeder anderen Branche auch. 
1
Wilfriede - Mitglied
@Talyus:
Ich kann die Pandemie als Ausrede nicht mehr hören. Natürlich gibt es Einschränkungen in vielen Bereichen aber gerade in der digitalen Welt in der wir leben ist das sowas von Fadenscheinig. Sorry ich kann als IT Supportler auch nicht sagen "aaaahhhh Ihre Mail bearbeite ich dann Mal in 4 Wochen. Wir haben ja Corona und da kann ich nicht ne Mail in unter 4 Wochen bearbeiten"
Selbst die Lieferengpässe erscheinen mir mehr als komisch... Ich warte seit 6 Monaten das mal mein neues Sofa kommt. Für die Verzögerung wird natürlich Corona hergenommen. Arbeiten in den Produktionsfirmen nur 2 Leute? 
Und wer jetzt meint na die Meetings wären ja so essentiell beim entwickeln dafür gibts mehr als genügend Möglichkeiten die trotzdem abzuhalten. 
Kronara - Mitglied
@Wilfriede:
Aber so ist es. Ich arbeite im öffentlichen Dienst und viele sind zwangsweise im Home Office. Die digital gescannte Post können die Kollegen bearbeiten. Alles andere, selbst das Telefonieren, ist nicht umsetzbar mal eben und nicht nur für eine vorübergehende Pandemie.

Arbeiten in den Produktionsfirmen nur 2 Leute? 

Ja, teilweise schon. Schon mal die Worte Kurzarbeit und Co. gehört. Einmal zu viel niesen müssen und 10 Tage Quarantäne sind garantiert (hab ich auch schon 2x hinter mir).
Und auch dort MÜSSEN Büroleute ins Home Office (die Arbeitgeber sind aktuel dazu verpflichtet JEDEN ins Home Office auszulagern, wo es nur irgendwie geht). Dabei ist es weder machbar noch finanziell praktikabel, jeden Home Office Platz ordentlich auszustatten, wie bei einem dauerhaften Home Office Platz.
Da gibt es nen Tablett, nen Laptop oder nen Client mit nem Monitor, das wars. Externes telefonieren ist für die aller meisten im Home Office nicht realisierbar.

Ich sehe es ja bei mir auf Arbeit. Ich muss aktuell auch eine ganze Fachabteilung (fast 60 Mitarbeiter) leiten. Ist gar nicht mein Job. Aber Chefin ist krank nach einer OP und die Stgellvertreterin sitzt weit weg in einer kleinen Zweigniederlassung. Heute ist der Vertrag von 7 Mitarbeitern ausgelaufen, morgen noch mal von einer und in ner Woche noch mal einer. Die Leute fehlen uns. Wiedereinstellung und Ersatz frühestens nach der Pandemie zu erwarten.
Aber glaubst du das interessiert unsere Kunden? Die reagieren nämlich genauso. Viele im Home Office und können vieles nicht machen, einige Krank, andere fallen immer mal wieder wegen der Kinderbetreuung aus... wir können nur froh sein, dass wir kein Wirtschaftsunternehmen sind, sonst könnten wir bald dicht machen.

Und um das auf Blizzard und Co. umzumünzen. Ja, dass die Entwickler untereinander ordentlich und barrierefrei mtieinander arbeiten können ist essentiell. Ist auch zu realisieren.... kostet dann aber auch enorme Summen und das für etwas, was nach der Pandemie eh nicht mehr genutzt wird.
Logisch dass das Geld dann dafür nicht investiert wird und dafür die Arbeit länger dauert. Und ehrlich gesagt warte ich als Kunde dann lieber etwas länger, als am Ende tiefer in die Tasche greifen zu müssen!

1
GnomThron - Mitglied
Ach ja... da erhöhen sich die Preise, dort wird an den Monaten geschnibbelt und weil manche Leute behaupten das Mitarbeiter ihnen gesteckt haben das alles scheiße aussieht wird der Patch auch scheiße... Und dennoch spielen wir alle weiter.
1
Eisenflamme - Mitglied
Also ich weiß ja nicht was scheiße aussieht, aber shadowlands definitiv nicht. Und ich wüsste nicht , dass die Preise in Deutschland/ EU sich erhöht haben. Und ich denke nicht das irgendwas geschnibbelt wird.
realLabereule - Mitglied
@Eisenflamme:
Definitv sieht Shadowlands nicht scheiße aus, ich für meinen teil finde es eines der besten Addons ^^ (nein das ist keine ironie sondern 100% ernst gemeint)
Was er mit Monaten schnibbeln wahrscheinlicht meint ist, dass es keine 1,3 und 6 Monatspackete mehr gibt (die einzelkäiufe, nicht die Abos) sondern nur noch ein 2 Monatspacket
2
Snippey - Mitglied
@Eisenflamme:
Ich denke GnomThron hat gerade mal einfach nur die Sachen aufgezählt, über die die Spieler in den Foren und Boards aktuell am meisten rumheulen. Und dann spielen sie trotzdem weiter.
2
GnomThron - Mitglied
@Eisenflamme

Also ich weiß ja nicht was scheiße aussieht, aber shadowlands definitiv nicht.

Das war nicht auf die Grafik oder den Stile bezogen sondern darauf wie es um SL steht laut "Aussagen von Mitarbeitern". Natürlich sieht SL nicht scheiße aus denn die Gebiete bis auf den Schlund sind genial umgesetzt worden und die Story ist bis jetzt auch sehr spannend.

Und ich wüsste nicht , dass die Preise in Deutschland/ EU sich erhöht haben.

Ich habe auch nirgends geschrieben das meine Aussagen sich nur auf Deutschland oder der EU beziehen.

@realLabereule

Was er mit Monaten schnibbeln wahrscheinlicht meint ist, dass es keine 1,3 und 6 Monatspackete mehr gibt (die einzelkäiufe, nicht die Abos) sondern nur noch ein 2 Monatspacket

Genau das meinte ich mit dem schnibbeln. Ich habe auch immer einen Monat gekauft weil man ja nie wissen kann ob sich der darauffolgende Monat lohnt falls man verhindert ist oder so. Nun kaufe ich mir ebend zwei Monate oder mache mir ein 1 Monats Abo und kann es ja rechtzeitig kündigen. Die Leute tun so als wenn Blizzard ihnen nun alles verweigern würde aber Alternativen sind da.

@Snippey 

Ich denke GnomThron hat gerade mal einfach nur die Sachen aufgezählt, über die die Spieler in den Foren und Boards aktuell am meisten rumheulen. Und dann spielen sie trotzdem weiter.

Ganz genau. Diese drei Themen werden so stark kritisiert von den Spielern und drohungen fliegen wieder durch den Raum von wegen das sie aufhören WoW zu spielen was sie aber dann letzten Endes leider doch nicht machen.
1
jelzone - Mitglied
Und nun kommt der der Druck aus der Chef Etage.
Es freut mich zwar das es bald dann mal los geht, jedoch irgendwie merkwürdig wo sich.vor kurzem erst Mitarbeiter über 9.1 Sorgen gemacht haben. 
Mache nun schon seit 2 Monaten Pause da ich alles für mich relevante erreicht habe, daher stört mich die lange warte Zeit nun auch nicht weiter. Einfach mehr Zeit für andere Dinge. Gartenarbeit, Sport etc :D 
1
Barator - Mitglied
Der Druck kommt auch von der Spielerschaft, was halt einfach verständlich ist nach der langen Zeit. Ich bin jedenfalls sehr gespannt, auch wenn ich mich jetzt wieder vor Spoilern schützen muss xD
Teron - Mitglied
3 Monate Zeit mich mit den Pakten zu beschäftigen und meine Hordetwinks hochzuziehen. Viel Spaß beim testen von 9.1. Ich war noch nie auf dem PTR. Inhaltsupdates waren mir noch nie wichtig genug, als dass ich nicht noch bis Release hätte warten können.
1
Sekorhex - Mitglied
Naja kann man ja an andere Dinge arbeiten:

KSM (KeyStoneMaster)
PvP (2000 Rating und höher erreichen)
Raiden (Mythisch raiden)
1
Naeyd - Mitglied
Toll wie du Dinge abkürzt und sie dann doch  ausschreibst ... definitiv mein Highlight heute 
11
Sekorhex - Mitglied
@Naeyd:
Für die Leute die die Abkürzungen net kennen oder welches Rating oder welche Schwierigkeit machen könnten. Da ist genug Content da.
3
Gully - Mitglied
Hätte ich schon längst wenn ich nicht vergessen hätte mein Abo zu kündigen, jetzt "muss" ich noch mit Mai spielen 
Lorpendium - Gast
@Gully: Ach krass, wusste ich garnicht das man spielen MUSS wenn das Abo noch aktiv ist... das grenzt ja an Nötigung
 
2
GnomThron - Mitglied

Juli? Dann mach ich erstmal 3 Monate Pause.

Kannst auch ruhig länger Pause machen. Würde niemanden stören.
4
PikaJeff - Mitglied
@Lorpendium:
Ich denke er meint, dass er eine Abo-Pause machen möchte, aber jetzt ein neues Abo schon abgebucht hat und er daher keine Abo-Pause machen kann.
Gully - Mitglied
@PikaJeff:
Genau, wollte eigentlich eine Pause einlegen.
jetzt hab ich das Abo und dann wäre es sinnfrei es nicht zu nutzen.
1
kaito - Mitglied
@Gully:
"Hätte ich schon längst wenn ich nicht vergessen hätte mein Abo zu kündigen, …"

Darum will Blizzard ja wieder mehr zu Abos. Und nein, das ist jetzt nicht das böse Blizzard, das ist völlig normal und nennt sich lediglich ausnutzen von gängigen Verhaltensmustern.
1
Gully - Mitglied
@kaito:
Ich mach ja auch Blizzard keinen Vorwurf, lag schlicht an meinem Unvermögen :D
Aber aus Fehlern lernt man ja bekanntlich.
Bleakly - Mitglied
Schön das der erste content Patch, der eigentlich schon live sein müsste, bald endlich mal auf den ptr kommt.
3
GnomThron - Mitglied
...der eigentlich schon live sein müsste...
Wusste ich gar nicht das wir bestimmen wann ein Patch live gehen muss oder nicht. Ich dachte immer Blizzard hat da das sagen wann sie es für richtig halten.
4
GnomThron - Mitglied
@yadasistguud

Ist nur die Wahrheit.
Jetzt heißt es "er müsste eigentlich schon live sein" aber wenn er nun schon Live wäre würden wieder alle jammern das er halb fertig ist. Seid doch einfach mal froh das Blizzard nicht ihren gewohnten Rhythmus einhält und lieber etwas später die Sachen raushaut in einen besser Zustand.

Blizzard macht merkwürdige Sachen in letzter Zeit keine Frage aber ich kann auch dieses geschreibe der Spieler von wegen "das muss jetzt" nicht mehr lesen...
4
kaito - Mitglied
@GnomThron:
Manchmal versteh ich die Welt nicht, beim Eier kaufen noch auf den letzten Cent gucken, aber wenn Big Player ihre Qualität runter fahren vollstes Verständnis für rausgeschmissenes Geld haben.
Nein, das war jetzt nicht direkt auf dich gemünzt, aber deine Aussage erinnert wieder genau an dieses teils völlig kuriose Verhalten mancher.
2
GnomThron - Mitglied
@kaito

Nein, das war jetzt nicht direkt auf dich gemünzt, aber deine Aussage erinnert wieder genau an dieses teils völlig kuriose Verhalten mancher.

Alles ok. Wenn meine Aussage sich daran erinnert dann ist das so. :)