15. April 2021 - 07:49 Uhr

Offizielle Bestätigung & Erklärung - PvP-Itemlevel in Patch 9.1

Erst gestern Abend berichteten wir über die große Neuheit für PvPler auf den Testservern von Patch 9.1, dass PvP-Ausrüstung bald wieder ein eigenes Itemlevel haben wird, welches je nach gespieltem Content hoch- und runterskaliert. Ein paar Stunden später gab es dann den offiziellen Bluepost zum Thema mit einer Bestätigung, dass dieses System tatsächlich mit dem kommenden Contentupdate live gehen wird. Dazu gab es auch die Erklärung, dass derzeit ein Unterschied von 13 Itemlevel geplant sind. Jedoch ist das Basis-Itemlevel im PvE auch etwas niedriger, nämlich 6 Itemlevel.
 
Wertung Aktuell Neu (PvE) Neu (PvP)
Ungewertet 200 194 207
Kämpfer 207 201 214
Herausforderer 213 207 220
Rivale 220 214 227
Duellant 226 220 233
Elite (Waffen) 233 227 240

Der Vorteil an diesem System ist der, dass man mit PvE- oder PvP-Ausrüstung den jeweils anderen Content bis zu einem gewissen Niveau spielen kann, die Ausrüstung, die aus dem Content selbst kommt, aber immer die bessere (stärkere) Variante sein soll.
 PvP Item Levels in Chains of Domination 

In Shadowlands, we’ve been happy to see that the reintroduction of Honor, Conquest, and PvP gear vendors has been well-received by players. Nonetheless, we feel that there is still room for improvement. One piece of feedback we’ve heard repeatedly is that PvP gear needs something special for it to stand apart in PvP specific situations.
 

In an upcoming build of the Chains of Domination PTR, you will notice that all Season 2 PvP items have +13 item levels in PvP. This means that in PvP situations (such as battlegrounds, arenas, and war mode), the power of these items will increase by 13 item levels. Along with this, the baseline item level of these items will be reduced by 6 from where it would have otherwise been.
 

If this arrangement had been in place during Shadowlands Season 1, Duelist gear would have had a baseline item level of 220 and would have scaled up to item level 233 in Season 1 PvP.
 

What we want here is for the different endgame sources of gear to be viable in all content, while the very best gear for PvP generally comes from PvP activities, and the very best gear for raids and dungeons generally comes from raids and dungeons. We believe this small adjustment gets us closer to accomplishing that, while still allowing for plenty of crossover play between PvE and PvP.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Nighthaven - Supporter
Vernünftige Werte und Skalierung, insbesondere bei der relevanten unranked Variante mit 194/200/207.
Wynnd89 - Mitglied
Guter Ansatz aber die Anpassungen fallen zu gering aus. Die Itemlevel sollte  stärker skalieren, um auch ein spürbares erlebniss zu erzeugen.
Sekorhex - Gast
Ich bin immer noch dafür, dass man sich das Gear nicht mehr holt sondern direkt einfach ohne Kosten das Gear kauf sich VZ und Sockelt und direkt in die Arena und BG reingeht. Somit muss man net frustrierend mit anschauen wie andere High EQ Leute einen fertig macht sondern mit Skill und gutes Timing höher kommen kann.
2
Wilfriede - Mitglied
Dann für die PVEler aber auch gleich full Myth Gear ;) 

Mal ganz davon ab das es sich halt auch null belohnend anfühlt wenn nur noch irgendein Score nach oben geht. 
StinkeFrettchen - Mitglied
@Wilfriede:
Da hat wohl einer bei MOP nicht ganz aufgepaßt, dass System gab es in der Tat schon in ähnlicher Art. Die Timeruns für Dungeons waren gearbegrenzt.

Du konntest noch so gutes Raidgear haben, du wurdest auf eine Maximalstufe herabgestuft, die damals jeder erreichen konnte. Die Herausforderung bestand darin, eben mit diesem Gear die Zeit zu schaffen. Heute gibt es statt dessen halt immer wieder eine neue Keystufen. Der psychologische Trick dabei ist, dass du irgendwann doch mal bisschen weiter kommst, weil dein Gear es regelt. Und scheinbar entspricht dieses Denkmuster den meisten Abonenten am Besten. Die Karotte vor der Nase, wie man das so schön nennt.

Wenn du nur dann ein Spiel spielst, weil du neue Items bekommst, bist du sicherlich auch kein Fan von Schach? Da bekommst du auch nicht mehr Figuren, weil du in der ELO steigst, oder der noch keine hohe ELO hat, wird das Schachbrett auch nicht mit nur einem Bauern betreten. Das nennt man "fair". Gute Spieler verzichten sogar, wenn sie gegen Schwächere spielen auf starke Figuren. Jede Figur hat eine ELO Wertung. Also versucht man dann den ELO-Unterschied, mit dem Verzicht von Figuren mit entsprechenden Werten auszugleichen.

Also sprich bitte nur für DICH, wenn es um virtuelle Anreize ohne lange Lebensdauer geht, die du von Blizzard bekommst, damit du am Ball bleibst. Ich spiele PVP,  weil ich gern besser werden würde und mit meinem Mate viele Stunden schon gelacht habe. Die Wertung ist nett, das Gear farmen leider momentan ein MUST HAVE.

Übrigens solltest Du mal vielleicht GildWars anschauen? Die haben genau dieses System im PVP. Ein PVP Gear, welches jeder der PVP machen möchte zur Verfügung gestellt bekommt. Gestorben ist daran dort auch noch keiner. Das System kann also nicht so hundsmiserabel sein.
BlacksGood - Mitglied
@StinkeFrettchen:
Also WoW mit Schach zu vergleichen, ist......hart....
Wilfriede - Mitglied
@StinkeFrettchen:
Dann hören wir nun alle mit WoW auf spielen Schach? 
Dann spreche ich nur für MICH (auch wenn ich glaube das ich da bei der Mehrheit bin), ich finde das Gear sammeln/farmen/grinden gehört zu einem RPG einfach dazu. Die Verbesserung des eigenen Charakters. Sicherlich durch viel Training werde ich auch so besser aber mit ner Karotte vor der Nase läuft das doch wie ICH finde deutlich besser. 
Eljah Legende
@BlacksGood:
Es ging hier um das Prinzip. Das ganze lässt sich auch mit League of Legends oder mit Counter Strike oder oder oder vergleichen.
Dort habe ich auch nirgends bessere Waffen/Helden what ever nur weil meine Elo(Skill Gruppe, Division etc) besser ist.
Und komischerweise ist dort die steigende Zahl Belohnung genug. Genauso übrigens wie für die besten 5% der PvPler.