13. Dezember 2018 - 08:37 Uhr

Offizielle Erklärung zu undokumentierten Anpassungen am Haustierkampf

Haustiertrainer findet man auf Azeroth seit Mists of Pandaria überall und mit jeder Erweiterung kommen neue hinzu. Seit Legion sind die Herausforderungen allerdings am System der Weltquests gebunden und nicht mehr einfach immer machbar. Mit Patch 8.1 wurde nun wieder ein neuer langwieriger Meta-Erfolg eingefügt: Familienfeier! Für diesen muss man eine bestimmte Anzahl an NPC-Kämpfern auf Kul Tiras und Zandalar mit verschiedenen Haustierteams besiegen, die immer zu einer bestimmten Art gehören müssen. Insgesamt gilt es so 150 Kämpfe zu bestreiten. Das dauert jedoch natürlich ziemlich lange, wenn diese Trainer immer nur alle paar Tage oder gar Wochen auftauchen!

Deshalb wurde eine Anpassung am System vorgenommen! Die Trainer stehen jetzt immer bereit für einen Kampf. Jedoch gibt es nun sehr viel weniger Erfahrungspunkte für einen Sieg gegen sie, da die Herausforderungen eben immer da sind. Allerdings erscheinen weiterhin Weltquests für die Trainer und die Belohnungen dieser wurden angepasst. So gibt es ab sofort sehr viel öfters Levelsteine für die Pets, um weiterhin durch die Weltquests schneller an Stufenaufstiege zu kommen. Im Endeffekt also einige Änderungen, die jedoch eher positiver Natur sind.
 BFA EXPERIENCE CHANGED 
This was an intentional change.

With the new Family Battler achievement, we changed all of the Kul Tiras and Zandalar trainers to allow them to be battled at any time. This makes it so that players can complete the achievement at their leisure, rather than having to wait for a specific World Quest to become available.

At the same time, we increased the chance for pet leveling stones to be a World Quest reward, and reduced the chance of both battle pet bandages and War Resources to show up as potential rewards from pet battle World Quests.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Nighthaven - Supporter
Frage:

Geht es um die Erfahrungspunkte, die Haustiere bekommen, oder um die Erfahrung, die ein Spielercharakter bekommt?
Leome - Mitglied
Naja. Ich finde diese Änderung nicht positiv.

Ich habe bisher nur die Weltquests gemacht, bei denen es polierte Haustierglücksbringer gab und habe mit diesen Quests nebenbei gelevelt. Das kann ich jetzt nicht mehr, ich muss jetzt zusätzliche Weltquests machen, um den gleichen Effekt zu bekommen. Nein, das finde ich nicht glücklich.

Man hätte es so machen können, dass die Zähmer die alten EP bringen, solange sie Weltquest sind und ansonsten weniger bis gar keine EP. Das wäre eine gute Lösung gewesen.
4
ViruZ13 - Mitglied
Sehe ich genauso, ich habe langsam das Gefühl, dass die Entwickler ihr eigenes Spiel nicht kennen. Zuerst die Berufsbedingung bei gecrafteter Rüstung, welche zum Glück wieder revidiert wurden und jetzt dieser Blödsinn. Levelsteine können doch mit Haustierglücksbringern gekauft werden, warum nicht einfach die Anzahl der Haustierglücksbringer für eine WQ erhöhen, anstatt diese jetzt noch seltener zu machen, weil man stattdessen Levelsteine bekommt.
Muhkuh - Mitglied

@ViruZ13: Wenn ich den Bluepost lese, steht da nix davon, dass die Pet-Charms reduziert wurden, die gibt es weiterhin in derselben Menge, es gibt jetzt weniger Bandagen und Kriegsressourcen als Belohnungen für WQs, stattdessen gibt es die Levelsteine.