22. Februar 2019 - 10:39 Uhr

Patch 8.1.5 - Neue Musik & Ladebildschirme für die HD-Schlachtfelder!

Schon seit Classic gibt es Schlachtfelder in World of Warcraft. Angefangen hat alles unter anderem mit dem Arathibecken und der Kriegshymnenschlucht. Zwei Klassiker, die heutzutage noch immer sehr gerne gespielt werden. Das Problem ist nur, dass sie schon ziemlich in die Jahre gekommen sind. Zumindest, was das Aussehen angeht. Im Vergleich zu den heutigen Zonen auf Azeroth, sehen die Battlegrounds aus, als kämen sie aus einem ganz anderen Spiel. Um dieses Problem zu beheben, wird es mit dem kommenden Patch 8.1.5 ein HD-Remake für die beiden genannten Battlegrounds geben!

Dieses haben wir euch bereits in einem Rundflug-Video gezeigt. Doch abgesehen von neuen Grafiken bekommen die beiden Schlachtfeldern nun auch noch neue Musik spendiert. Mit dem letzten Update für die Testserver wurden die kurzen Soundtracks eingefügt, die während der Wartezeit abgespielt werden und bereits für ein episches Kampfgefühl sorgen. Folgend könnt ihr euch die beiden Titel anhören. Zusätzlich gibt es auch noch eine Überarbeitung der Ladebildschirme. 
 




Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Heilfroh - Mitglied
@Sekorhex
Hi :) hmm nette Idee und wie sollte das deiner Meinung nach ablaufen?

 
Heilfroh - Mitglied
Hi, also wer sagt denn das die liebe Elfe überhaupt trifft! und 2. stehen die Flaggen ja eher symbolisch. Es geht ja um die Vormacht im Resourcenkrieg. Oder wollt ihr da mit Holzscheiten und Brettern herumlaufen ,-)
Sekorhex - Mitglied
Um ehrlich zu sein ja! Peon beschützen die von der Allianz angegriffen werden findei ch deutlich besser als um Flaggen zu kämpfen. Würde auch Storymäßig sinn machen.
1
Sekorhex - Mitglied
Ich finde immer noch, dass man die Kriegshymnenschlucht etwas anders verbaut hätte sollen. Laut Story sammelt die Horde Holz von Eschental und die Nachtelfen wollen die Orks bzw die Horde vertrauen. Wo hat es immer eig mit Flaggen tragen zu tun? Man hätte ein System jetzt entwickeln können, wo man bei dem Kriegshymnenschlucht wirklich ressourcen abbaut und die andere Fraktion daran hindert, dass es geschieht.
1
lkionus - Mitglied
das würde storyweise mehr sinn ergeben aber
1. CTF ergibt nie sinn
2. Wurde Warsong zu einer Zeit entwickelt als es noch als Raidbrecher galt wenn ein Boss einen Fluch casten konnte:
Avada - Mitglied
also ich finde alles gut und schön aber das bild vom Warsong xD ein orc der eine flage klaut und dafür nen pfeil in den rücken bekommt find ich total bescheuert ich meine er hat sein leben geopfert für eine fahne den er geklaut hat xD
1