13. November 2018 - 06:40 Uhr

Patch 8.1 - Viele viele bunte Cutscenes & Spoiler!

So langsam aber sicher erreichen wir den finalen Stand von Patch 8.1 auf den Testservern. Zumindest was neue Storyquests angeht, wovon es im kommenden Contentupdate unglaublich viele gibt. Die Kriegskampagne wird für jede Fraktion mit fünf neuen Kapiteln erweitert, an der Dunkelküste gibt es eine längere Questreihe und auch die Geschichte von Saurfang und Vol'jin wird fortgeführt. Um die Erzählung der Story etwas epischer wirken zu lassen, gibt es natürlich auch neue Zwischensequenzen. Abseits von ein paar wenigen richtigen In-Game-Cinematics, erwarten uns vor allem die üblichen Cutscenes mit normaler In-Game-Grafik. Die Dataminer haben in den letzten Tagen einige davon aus den Spieldateien gezogen. Behaltet im Hinterkopf, dass sie noch nicht zu 100% fertig sind.


Tyrande bittet Anduin um Hilfe

Bevor die Allianzler sich zur Dunkelküste begeben, um dort Malfurion und Tyrande zu unterstützen, wird es ein Gespräch zwischen Anduin Wrynn und Tyrande Wisperwind geben. In diesem bittet die (noch) Hohepriesterin von Elune den König um die Unterstützung der Allianz im Kampf gegen die Horde, um ihre Heimat zurückzuerobern. Leider muss Anduin sie abweisen, da aktuell nicht genügend Ressourcen zur Verfügung stehen.
 


Wir sind Kalodrei!

Während der Geschichte an der Dunkelküste, erlebt man eine weitere Schlacht zwischen der Horde und Allianz. Doch dank der "Aufopferung" von Tyrande, die durch ein uraltes Ritual zur Nachtkriegern aufsteigt, können die Nachtelfen diesen Kampf vorerst gewinnen, auch wenn es einige Opfer gibt. Zum Schluss wird eine Zwischensequenz mit Tyrande abgespielt, in der sie eine Rede hält. 


Das Schicksal von Derek Prachtmeer

Während der Kriegskampagne der Horde wird der Leichnam von Derek Prachtmeer geborgen. Der Bruder von Jaina Prachtmeer! Wieso genau, war bisher nicht bekannt, doch natürlich hat Sylvanas bestimmte Pläne im Kopf. Während der nächsten Kapitel der Kriegskampagne kommen diese auch ans Licht. So wird Derek als Untoter wiederbelebt und Sylvanas will ihn so manipulieren, dass er zu seiner Familie zurückkehrt, um sie dann zu töten! Baine Bluthuf ist damit nicht gerade glücklich!


Die Befreiung von Lady Aschenwind

Lady Priscilla Aschenwind war einst die beste Freundin von Katherine Prachtmeer, doch während der Abenteuer im Tiragardesund, lernen wir die wahre Priscilla kennen. Sie wollte die Macht über Kul Tiras an sich reißen. Ihre Angriffe konnten zwar zurückgeschlagen werden, doch was genau dann mit der nicht ganz so netten Dame passiert ist, wussten wir nicht. Offensichtlich wurde sie aber ins Gefängnis auf Tol Dagor geschmissen, wo sie jedoch nicht lange bleibt. Denn während der Kriegskampagne der Horde bekommt man den Auftrag von Sylvanas sie zu befreien und als Verbündete zu gewinnen. Welche Rolle sie in Zukunft einnehmen wird, ist nicht bekannt.
 


Die Schatzkammer der Zandalari

Natürlich wird auch die Kriegskampagne der Allianz fortgesetzt. Menschen, Nachtelfen und Co. brechen unter anderem in die Schatzkammer des Zandalriimperiums ein, um dort das Abyssische Szepter zu stehlen, welches vorher jedoch die Horde geklaut hat. So einfach wird es uns aber nicht gemacht. Die Schatzkammer ist gut bewacht und die Truppe von Allianzler erweckt den Schatzwächter, der übrigens auch ein Boss im kommenden Raid Schlacht von Dazar'alor ist.


Der Blutmond erstrahlt über Dazar'alor

Den Blutmond kennen wir bereits aus Nazmir, wo er über der Nekropole von Bwonsamdi erstrahlt. Doch bald wird er auch über Dazar'alor aufgehen, denn König Rastakhan bittet den Loa des Todes erneut um Hilfe, um den Angriff der Allianz auf die Hauptstadt der Trolle zurückschlagen zu können. Bwonsamdi entfesselt seine Macht, lässt die Toten durch die Stadt wandern und den Blutmond erscheinen!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
kaito - Mitglied
Da sind aber stellenweise echt noch einige Fehler, oder eher Unschönheiten drin. Blickrichtungen der Chars die falsch sind, oder Charakter die völlig falsch stehen. Ganz extrem sieht man es in "Die Schatzkammer der Zandalari". Ich hoffe sehr, dass sie das wirlich noch überarbeiten.
1
Andi Vanion.eu
Natürlich wird das nich überarbeitet. Das ist sehr oft so während der Testphase, dass die Sequenzen sehr komisch sind. ;)
lkionus - Mitglied
hmm wenn ich mir das Tyrande und Andui Video ansehe denke ich, dass Sylvanas Plan doch besser aufgegangen ist als wir alle dachten.
1
Muhkuh - Mitglied
Nicht ganz so, wie erhofft - die Worgen stehen den Kaldorei bei, dabei sollten sich gerade die beiden voneinander entfernen - aber ja, so schlecht geht das gar nicht auf.
Toranato - Mitglied
Es war klar das die Nachtelfen ne vorzugs behandlung wollen wenn ich mich recht erinnere war das sogar schon ein Thema zwischen Anduin und Graumähne. 
Aber auch die Horde scheint ja nicht wirklich an einem strang zu ziehen.
Kyriae - Mitglied
Sehe ich nicht ganz so. Tyrande ist sauer wegen Teldrassil. Da ist es klar, dass sie Rache will und dass sie vordergründig Rache will.

Sie ist aber auch Kriegserfahren genug um zu wissen, dass die Allianz eben nicht die Ressourcen hat um an mehren Fronten zu kämpfen. Das war schon immer so, dass die Allianz weniger Streitkräfte hatte wie die Horde. Und schauen wir uns die verbündeten Völker an, die neu hinzugekommen sind, so hat die Horde hier eindeutig was die Masse angeht den besseren Schnitt gemacht. 
Auch wenn die Lichtgeschmiedeten und die Leerenelfen spezialisiert sind und besonders die Lichtgeschmiedeten extrem kampferprobt sind, vermutlich die kriegserfahrenste Gruppe auf ganz Azeroth ist. 

Daher denke ich, dass wenn sich der erste Zorn gelegt hat und sie sieht, dass Anduin ihr das schickt was er schicken kann und wegen ihr sogar den Angriff auf Zandalar verschiebt, dass sie das nicht ganz so eng sieht. Sie sagt ja auch, dass wir uns nicht spalten lassen und schickt ja eine recht große Nachtelfentruppe nach Zandalar, die dann im Raid mit angreift. 

Und wenn es ein klein wenig Spannungen in der Allianz gibt, würde ich gut finden als Allianzler ;)
3