23. Oktober 2019 - 08:13 Uhr

Patch 8.2.5 & Classic Hotfixes vom 22. Oktober - Ewiger Palast, PvP & mehr!

Auch heute gibt es wieder frische Hotfixes für die modernen sowie die klassischen World of Warcraft Server mit diversen Fehlerbehebungen und Anpassungen! Mythische Raider können sich freuen, denn ab sofort ist es möglich den Ewigen Palast serverübergreifend im schwersten Modus zu besuchen. Zudem gab es allerlei Nerfs im Kampf gegen Aschenwind sowie Azshara. Weiter geht es mit Anpassungen in Mechagon sowie Nazjatar und in Classic wurde ein Bug behoben, wodurch Gegner Spieler nicht richtig verfolgten. Folgend die übersetzten Patchnotes!
 October 22nd Hotfixes 
Dungeons and Raids
  • Ewiger Palast
    • Der Ewige Palast kann nun serverübergreifend im mythischen Modus besucht werden.
    • Lady Aschenwind
      • Lady Aschenwinds Lebenspunkte wurden im mythischen Schwierigkeitsgrad wurden um 5% verringert.
      • Der periodische Schaden von Durchnässt wurde im mythischen Schwierigkeitsgrad wurden um 10% verringert.
      • Der Schaden von Kräuselnde Welle wurde im mythischen Schwierigkeitsgrad wurden um 10% verringert.
    • Königin Azshara
      • Die Kombination der Erlasse Seite an Seite! und Allein stehen! ist im heroischen Modus nicht mehr möglich.
      • Die Lebenspunkte vom Übereifrigen Koloss und der Gezeitenherrin wurden im mythischen Schwierigkeitsgrad wurden um 10% verringert.
      • In jedem Schwierigkeitsgrad werden 5 zusätzliche Energie pro Tick abgezogen / aufgeladen, wenn Spieler auf den Uralten Siegeln stehen.
      • Heiler bekommen in allen Modi nun seltener den Erlass Marsch! verpasst.
      • Kurzschluss zieht den Uralten Siegeln nun 10% weniger Energie in allen Schwierigkeitsgraden ab.
      • Im normalen sowie heroischen Modus hat Essenz von Azeroth hat nun eine erhöhte Laufzeit, wenn weniger als 20 Leute im Raid sind. Im mythischen Modus wurde die Laufzeit zudem von 25 Sekunden auf 30 Sekunden erhöht.

Spieler gegen Spieler
  • Die Startzeit für den Kampf um Nazjatar ist nicht mehr statisch auf 3 Stunden gesetzt. Die Pausenzeiten zwischen den Events variieren nun.
    • Hinweis der Entwickler: Dadurch, dass Spieler genau wissen, wann ein Kampf beginnt, können sie sich bereits perfekt positionieren, um das Event schnell zu gewinnen. Ein wenig mehr Varianz in den Zeiten sollte dazu führen, dass etwas mehr Dynamik in die Sachen reinkommt. Weiterhin beträgt die Wartezeit aber um die drei Stunden.
 
Quests
 
Welt
  • Die Aufladestation in Mechagon erscheint nun signifikant öfters, nachdem sie zerstört wurde.
 
WoW: Classic
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass Kreaturen wie Solenor der Schlächter sich bei der Verfolgung von Spielern komisch verhielten. Alle Kreaturen einer Gruppe von Gegnern, die sich zusammen in den Kampf stürzen, verfolgen nun einen Spieler, wenn dieser ein Mitglied der Gruppe angreift.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.