26. Juni 2019 - 06:37 Uhr

Patch 8.2 - Diverse Anpassungen: Artefaktmacht, 415er-Waffe & Essenzen

Patch 8.2 ist da und endlich können sich alle Helden in den vielfältigen neuen Content stürzen. In unserem großen Guide zum Patch gibt es alle Informationen dazu, was ihr so machen könnt. Wer in den letzten Wochen aktiv unsere Seite besucht hat, wird wahrscheinlich schon gut informiert sein. Doch es gab noch einige Last-Minute-Anpassungen und die Entwickler haben zudem Details via Twitter und im Forum geteilt, die bisher noch nicht bekannt waren. Damit ihr auch aktuell seid, haben wir euch folgend die wichtigsten Anpassungen aufgelistet.


Keine 415er-Waffe in Nazjatar

Auf den Testservern gab es durch eine Quest aus dem Intro von Nazjatar eine Waffe mit Itemlevel 415, die dementsprechend ziemlich stark gewesen ist. Das hat sich allerdings noch einmal geändert. Wie die Entwickler im Forum mitteilten, handelte es sich dabei um einen Bug auf dem PTR. Eigentlich sollte die Waffe nur auf Itemlevel 370 sein und das ist sie nun auch. Im Endeffekt also nur nützlich für relativ frische Twinks, weniger für Spieler, die bereits den Content aus Patch 8.1 gespielt haben.
 Nazjatar Quest Reward Weapon 

Hello.

I can confirm that there was a bug in the PTR that was causing this reward to generate at an unintentionally high item level, and the bug was finally fixed just before the content update went live.

So you’re seeing the intended power of the reward, and it should be consistent with other rewards that come from similar activities.


Essenzen auf Rang 4

Mit den Azerit-Essenzen können wir unser Herz von Azeroth verstärken! Diese können durch viele verschiedene Aktivitäten gesammelt werden und es gibt von jeder Essenz 4 Ränge, wobei Rang 4 nur einen zusätzlichen kosmetischen Effekt bringt. Wie die Entwickler nun auf Twitter mitteilten, muss die Essenz auf Rang 3 freigeschaltet worden sein, um Rang 4 zu erhalten. Anders als bei Rang 1, 2 und 3. Bei den meisten Essenzen ist es egal, ob man z.B. bereits Rang 1 freigeschaltet hat. Es ist auch möglich direkt Rang 3 zu bekommen.
 


Keine heroische Kriegsfront

Die heroische Version der Kriegsfront im Arathihochland ist ein neues Feature in Patch 8.2, doch gespielt werden kann sie aktuell noch nicht. Offenbar wird die Möglichkeit erst mit dem Start der 3. Saison am 10. Juni freigeschaltet. Eine offizielle Bestätigung gibt es dazu nicht. Wie einige Spieler berichten, wird aber trotzdem die Quest für die heroische Kriegsfront beim Anmeldetisch angeboten. Wundert euch also nicht, dass ihr sie noch gar nicht erledigen könnt.


Artefaktmacht für den Stufenaufstieg

Vor einigen Tagen machten Zahlen zur benötigten Artefaktmacht für einen Stufenaufstieg vom Herz von Azeroth die Runde. Diese waren ziemlich hoch und offenbar haben auch die Entwickler eingesehen, dass sie eventuell etwas übertrieben haben. Dementsprechend wurden die Zahlen noch einmal stark verringert. Zwar braucht man für die hohen Level weiterhin sehr viel Artefaktmacht, die mit dem Erreichen der entsprechenden Artefaktwissensstufe (AW im Bild) geringer werden, doch leicht ist das Erreichen vom Maximallevel auf jeden Fall nicht. Allerdings ist es nun sehr einfach möglich Level 55 zu erreichen, um die zweite Azerit-Essenz-Fassung freizuschalten. 



Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Nighthaven - Supporter
Eine weitere Änderung zu einem der letzten Posts bezüglich Handwerk:

Die Lederverarbeitungsitems, die bind on pickup (Beine, Stiefel) scheinen nun doch keine Raidmaterialien zu benötigen. Demnach kann man nun hoffentlich sich selber zwei Items mit höherem Itemlvl herstellen und der Beruf ist nicht vollständig unnütz. Muhkuh erinnert sich sicher :)
Andi Vanion.eu
Inwiefern? Du meinst die neuen herstellbaren Items? Die brauchen alle keine Raidmaterialien. Es gibt keine neuen Raidmaterialien. Aber man braucht den abyssischen Fokus dafür, der wiederum durch eine Quest aufgewertete wird, für die man mehrmals in den Raid muss. ;)
Turgan - Mitglied
Schade mit der 415 Waffe, hätte meinen twinks sehr geholfen.
Da ich bereits eine für meinen Main erarbeitet habe im Raid, hätte ich es aber auch ein wenig unpassend gefunden wenn sie jedem 390 ilvl Char ne Mythisch Raid Waffe einfach für nix in die Hand drücken.
1
Elorion - Mitglied
das größere Problem hab ich bei der Entwertung der Waffen aus dem NHC gesehen.
1
Lissy - Mitglied
Ja, 415 fand ich auch heftig, aber 370 ist auch nen Witz.
So bringt die Waffe keinem meiner Twinks was, selbst meine kleine relativ frische Mage hat 375/385 Waffen an.
4
Elorion - Mitglied
ju von zu krass zu unbrauchbar. Balancing mitm Vorschlaghammer. Da läuft atm bei Blizz viel falsch.
Früher gabs Balancinng mitm Skalpel
Nighthaven - Supporter
Gute Entscheidung! Und 370er als Startwaffe ist immer noch sehr stark und geeignet für minimalen Aufwand!
1
Kronara - Mitglied
@Elorion
Ich sehe da nicht, dass da etwas falsch läuft. Es soll ja nur für ganz neue Chars sein, die den Content vor 8.2 noch nicht gespielt haben, also keine Raids, kein LFR, kein M+ und auch keine Weltquests.
Für die ist 370 durchaus nützlich und von daher kein Fehler.

Blöd ist zwar, dass es für alle anderen daher unbrauchbar wird, aber dafür hat man sich ja auch schon was besseres erarbeitet, was dadurch nicht gleich nutzlos wird und jeder Neuling ebenfalls direkt was besseres bekommen kann!