20. April 2019 - 20:51 Uhr

Patch 8.2 - Lor'themar Theron: Mit neuem Schwert in den Fokus!

Lor'themar Theron ist der Lord Regent von Quel'thalas und will sein Volk nach dem Angriff der Geißel sowie dem Verrat von Prinz Kel'thalas in eine strahlende Zukunft führen. Apropos strahlend, auch sein Modell und seine Rüstung sehen ganz schön beeindruckend aus. Denn mit Patch 8.1 wurden diese bekanntlich auf den neusten Stand der Grafik von World of Warcraft gebracht. Die Frage war bisher nur: Wozu? Denn noch hat der Blutelf in Battle for Azeroth keine wichtige Rolle gespielt.

Nun gehen die Entwickler noch einen Schritt weiter, denn mit Patch 8.2 erhält der Herr ein neues Schwert, welches ziemlich schick aussieht. Dies fehlte bislang für den perfekten Look. Vor einigen Monaten wurde bereits ein Artwork zu Lor'themar Theron veröffentlicht, dass das neue Aussehen vom Lord Regent zeigte. Und auf diesem Bild war das Schwert schon vorhanden. Nun stimmt alles überein.
 

Achtung Spoiler! Wer sich bereits unseren große Loreschnipsel-Artikel zur Story in Patch 8.2 durchgelesen hat, der wird wissen, wieso die Entwickler Lor'themar ein neues Modell verpasst haben. Denn er bekommt in der Geschichte rund um die Befreiung von Häuptling Baine sowie dem Aufeinandertreffen mit Königin Azshara eine wichtige Rolle. Wir sind gespannt, wie es mit dem Lord Regent weitergeht, der sich Thrall, Saurfang und Baine anschließen wird, um Sylvanas vom Thron zu schubsen.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Kyriae - Mitglied
Das Schwert hat eine große Ähnlichkeit zu das was man als Allianzler derzeit an der Dunkelküste (bzw als Gladiator) bekommen kann. 
Elfen eben ;)

Aber andere Frage: Wie können die Ohren bei den Ohrringen immer noch so aufrecht stehen? Müssten die sich nicht eigentlich nach unten biegen?
Tihocan - Mitglied
Bitte mehr davon, hoffe ja immernoch das es eine Kriegsfront in der Gegend Immersangwald gibt, mit Rüssi und Waffenstyle im Design der Sindorei.... Spieldaten deuteten ja darauf hin :p
2
Elorion - Mitglied
Die Frage wäre nur, gegen wen kämpfen sie. Zwerge und Gnome haben da oben nix was sie verteidigen würden
Torgedon - Mitglied
Und Nachtelfen haben wir schon. 
Wir wissen nur das Blizzard gesagt hat es wird noch eine Warfront kommt. Vieleicht doch eine im Brachland? Bin da echt gespannt.
 
Tihocan - Mitglied
Nun nach aktuellem Stand wird sich Lorthemar auch der Rebellion anschließen(Achtung Spoiler!!!), denkbar wäre hier das Sylvanas die präsenz der übrig gebliebenen Geisel in den Geisterlanden dazu benutzt Silbermond anzugreifen. Auf Seiten der Horde muss man diesen Angriff vereiteln.
Hier wäre zB doch die Idee ganz gut das man an verschiedenen Orten, am besten an den Grenzen zum Immersangwald, Vorrichtungen erbaut die Signale des Lichts aussenden, die in Verbindung zum Sonnenbrunenn stehn. Als Hordler muss man diese beim Bau verteidigen.
Auf Seiten der Allianz könnte man doppeltes Spiel betreiben, einerseits den Weg der Untoten ebnen und andererseits sich auf einen Punkt konzentrieren den man angreift.
Oder eben die selbe Vorgehensweise anstellen. Zwerge könnten den Angriff\Verteidigung zB durchführen mit Hilfe der Kirin Tor und Jaina. 
Waffenstillstand ect.
Sascha117 - Mitglied
Ich denke nicht ,dass Völker die schon Hauptthema bei alten Kriegsfronten sind wiederverwendet werden. Meine Vermutungen:
Brachland: Tauren unter Magatha Grimmtotem gegen Zwerge
Hinterland: Wildhammer/Bronzebartzwerge gegen Bruchauer/Dunkelspeertrolle
Azurmythosinsel: Draenei gegen Sonnenhäscher 
Tanaris/Kezan: Goblins gegen Gnome
Immersang: Sonnenhäscher (Putsch gegen Lorte) gegen Leeren/Hochelfen (unwahrscheinlich)

Baine und Lorte werden wegen wer Rebellion wohl keine Kriegsfront gegen die Allianz haben. Immersang halte ich für unwahrscheinlich weil eine allied Race angreifen würde.
Andi Vanion.eu
Dazu sollte man auch sagen, dass die Daten zu den Kriegsfronten in den Spieldateien veraltet sind. Das wurde bereits in einem Interview erwähnt. ;)
Kyriae - Mitglied
Ich persönlich tippe auf das Brachland, wegen der Baine-Story. Die Frage ist nur, wie sie das machen:
Allianz und "Rebellen" in eine Gruppe, Sylvanas-Treue in die andere? Oder eine 3-Gruppen-Front?
Oder eine Allianz, die den "Baine-Tauren" zu Hilfe eilen wollen gegen eine Horde, die - eine von Sylvanas eingesetzte - Magatha unterstützen. 
Wäre auch interessant. Immerhin wissen wir, dass Magatha ein Fangirlie von Sylvanas ist.