13. Dezember 2019 - 09:14 Uhr

Patch 8.3 - Ein Rucksack für alle: Schwarzer Drachenschuppenrucksack!

Mit dem neuen "Werbt einen Freund"-Programm haben sich die Entwickler unter den Transmog-Fans so einige Feinde gemacht. Denn durch das System kann eine ganz spezielle Belohnung errungen werden: der Rucksack des berühmten Forschers. Dieser wird freigeschaltet, wenn geworbene Mitspieler insgesamt 10 Monate Spielzeit erworben haben. Es handelt sich um ein Transmog-Item, welches als schickes Accessoire für den Umhang-Slot genutzt werden kann. Etwas, was sich Transmogger bereits seit vielen vielen Jahren wünschen. Denn was passt besser zu einem Abenteurer als ein Rucksack auf dem Rücken? Nur leider liegt dieser nun hinter einer Paywall.

Doch das ändert sich mit Patch 8.3, denn dieser Rucksack war offenbar erst der Anfang! Furorion steht als Händler in der Herzkammer bereit und verkauft dort Belohnungen für die neue Währung Verderbte Andenken, die es primär über die Verstörenden Visionen zu holen gibt. Nun auch den schwarzen Drachenschuppenrucksack! Und zwar für 40.000 Verderbte Andenken, wofür ihr eine ziemlich lange Zeit farmen müsst. Zusätzlich gilt es noch eine Voraussetzung zu erfüllen. Ihr braucht den Erfolg Wir haben die Technologie, wofür der komplette Bonibaum der titanischen Forschung geskillt werden muss. Ebenfalls durch Verderbte Andenken! Doch es lohnt sich!



Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Toranato - Mitglied
Zu meiner DK passt das Gold leider nicht und zu meiner Monk das schwarz ^^.  Aber der andere rucksack passt auch höchstens zu meiner Monk.
Lederstrumpf - Mitglied
Brr - ne, werd ich nicht tragen. Aber Köcher?
Der wird mindestens genausolange von der Jägerschaft gewünscht...
Just sayin^^
3
Muhkuh - Mitglied
Alle Spieler > 1/12 der Spieler  ;)

Aber vielleicht bringt Shadowlands ja sowas, "Flügel" wie die der Fraktionen, wird es ja auf jeden Fall geben.
3
Lederstrumpf - Mitglied
Jajajaaaaa - aber ich hab mir den rucksack nicht gewünscht, mein flauschiger Freund.
da gehören wohl noch ein paar mehr dazu - man kann nicht sagen: alle Spieler^^
Ist nicht wichtig wie gesagt: just sayin.
Faen - Mitglied
Geb dir recht, Köcher und Buchbänder fände ich auch endlich mal gut. 
Der Rucksack sieht zwar Nett aus aber naja.. er ist halt nicht Neutral gehalten.
2
kaito - Mitglied
Für "neutral" musst halt aktuell sehr viel Geld hinblättern oder sehr viele bezahlungswille User ranbringen.

Aber ja, Köcher fände ich auch toll wenn die wieder kommen würden. Vermiss meinen sehr.
Lottzel - Mitglied
Nun, es ist doch ein Anfang - ganz egal ob er neutral aussieht oder nicht. Ebenso die Flügel, etc. dann in Shadowlands. Da kommt sicher noch mehr und vielleicht ja auch noch Köcher. 
Erst einmal abwarten^^
Nebel - Mitglied
Gefällt mir gut die Idee:))
Ich denke die haben ihn ein wenig von wirb einen Freund übernommen, wo man auch einen Rucksack tragen kann. 
Aber eine noch bessere währe, wenn es für Jäger Köcher zum moggen gäbe. In Classic freue ich mich immer wenn ich die verschiedenen Köcher beim Jäger sehen kann :) 
Blizzard darf da ruhig noch weiter machen und sich was einfallen lassen oder mal hören was sich Spieler so vorstellen :) 
1
Kyriae - Mitglied
oder mal hören was sich Spieler so vorstellen :) 

Das macht Blizzard ziemlich oft und dann motzt die Community oder zumindest Teile davon deswegen rum
Teile der Community haben nach einen Dungeonfinder gerufen, Blizzard hat es gemacht, der andere Teil motzt. Mit den M-Inis kam der Kompromiss, jetzt motzt wieder ein Teil der Community.
Teile der Community haben sich Flugmounts gewünscht, Blizzard hat geliefert, der andere Teil motzt. Dann kam mit dem Pfadfinder ein Kompromiss und wieder wird gemotzt. 

Btw: Auch ich hätte gern Köcher für die Jäger, Rucksäcke statt Umhänge zum transmoggen und als Schami hätte ich gern einen Gürtel zum moggen, von dem die Totems runterhängen ;) (jaja, ichweiß, gibt auch Totems für den Rücken, aber das finde ich teilweise echt grausam)
 
2
Ayreon - Mitglied

Das macht Blizzard ziemlich oft und dann motzt die Community oder zumindest Teile davon deswegen rum
Teile der Community haben nach einen Dungeonfinder gerufen, Blizzard hat es gemacht, der andere Teil motzt. Mit den M-Inis kam der Kompromiss, jetzt motzt wieder ein Teil der Community.
Teile der Community haben sich Flugmounts gewünscht, Blizzard hat geliefert, der andere Teil motzt. Dann kam mit dem Pfadfinder ein Kompromiss und wieder wird gemotzt. 

Wahrscheinlich ist die Community nur zufrieden wenn man motzen kann... #isleiderso
Dabei sind das meißt Dinge und/oder Sachen, für die man sich selbst entscheiden kann ob man es annimmt oder nicht.

3
Lottzel - Mitglied

Dabei sind das meißt Dinge und/oder Sachen, für die man sich selbst entscheiden kann ob man es annimmt oder nicht.


Ganz genau. 
Hinzu kommt, es ist ein MMORPG kein einfaches 4-Spieler Multiplayer Ding. 
Es ist faktisch nicht möglich es wirklich ALLEN Leuten recht zu machen.
1
Teron - Mitglied
Mit einem Rucksack auf dem Rücken kann man nicht kämpfen. Den kann Blizzard gerne behalten.
kaito - Mitglied
Mit einem Rucksack auf dem Rücken kann man nicht kämpfen? Und warum genau sollte das generell nicht gehen? 
Aber ja, mit einem Umhang geht das durchaus.
Ayreon - Mitglied
Das tolle ist ja dass Du ihn gar nicht kaufen brauchst und selbst wenn Du ihn geschenkt bekommen würdest bräuchtest den nicht mal anlegen #isso
3
kaito - Mitglied
Kann man so Leute wie Tharos, die die Meinung anderer nicht ab können und ihnen die Stimme verbieten wollen mal sperren?
Ansonsten was Ayreon sagt.
1
Tharos - Mitglied
@kaito Keine Ahnung weshalb du diesen User immer verteidigst, aber all seine Kommentare hier auf dieser Homepage sind steht's gefüllt mit seinem eigenen Unmut und sind in keinster Art und Weise konstruktiv oder unterstützen dabei Diskussionen oder vernünftige Unterhaltungen über World of Warcraft zu führen.

Also kannst du den Social Warriors sein lassen und mal etwas sachlicher an meine eigentliche Aussage ran gehen.
4
kaito - Mitglied
Du kannst mich ja gern als Social Warrior sehen Tharos, insbesondere wenn du selbst es nicht hin bekommst ein Mindestmaß an Toleranz gegenüber Andersdenkenden zu zeigen und gleich nach Bann/Sperrung schreist.
Ich nehme auch Teron nicht in Schutz und stehe dazu, dass ich manche seiner Aussagen gern mal derb über das Zeil hinaus sehe, aber es ist letztlich seine Meinung die keinem weh tut und damit ist ein persönlicher Angriff, und anders ist deine Aussage nicht zu werden, fehl am Platze. Nicht zuletzt da er hier sogar einen recht wertungsfreien Kommentar hinterlassen hat der schlicht seine Meinung zeigt. Eher finde ich den Kommetar, aber das ist jetzt nur persönliche Meinung, mal ganz witzig, wobei sich das auf verschiedene ander Sachen bezieht, oder ich nehm einfach zu viel mit einem gewissen Humor.
Wenn er dich persönlich angreift, oder beleidigt oder gezielt provoziert, dann kannst du gerne nach Bann rufen, den Meldeknopf nutzen, nebst möglichen Zuspruch weitere User. Wir hatten hier schon einige die man schon nicht mal mehr als frech oder salty, sondern als extrem toxisch bezeichen konnte und deren Kommetare sogar gelöscht wurden. Aber solang jemand seine Meinung sagt ohne andere derbst anzugreifen, dann lass diesen ihre Meinung auch ohne sie gleich mundtot machen zu wollen. Gerade dann wenn sie dir nicht gefällt komm mit guten Argumenten, oft auch eine gute Metode um manch Troll zum Schweigen zu bringen oder ihn als solchen berechtigt blos zu stelle. Es gibt aber auch noch weitere Möglichkeiten ohne gleich nach Bann/Sperrung plärren zu müssen, was bei mir komischer Weise immer gern den Trollverdacht weckt.

Wenn du eine gepflegte, vernünftige, vielleicht sogar ansatzweise sachliche, mit konstruktiver Kritik gefüllte Unterhaltungen über WoW führen möchtest, was ich sehr löblich und unterstützungswürdig halte, dann geh mit gutem Beispiel voran. Nach einem Bann zu verlagen für jemanden der lediglich seine Meinung sagt ist alles andere als ein gutes Beispiel. Klar soweit?

Ich hoffe das war dir sachlich genug, denn das mit dem "Spiegel" zuvor scheint nicht angekommen zu sein, oder zumindest unterstelle ich dies, da ich andernfalls eine andere bis keine Reaktion erwartet hätte.

Um noch was zum Thema und Terons Kommentar selbst zu sagen zitiere ich mich jetzt faul: "Ansonsten was Ayreon sagt."
Tharos - Mitglied
Allein deine mehr als ausführliche Antwort zeigt ja schon, dass du nicht in der Lage bist an das ganze sachlich zu gehen.

Ansonsten wärst du nicht über meine Aussage hinweg gegangen, die sich darauf bezogen hat das Teron zu allen Dingen etwas negatives beizutragen. In solch einem Maße wie es bei ihm Auftritt stellt sich immer die Frage, wieso spielt er nicht endlich ein anderes Spiel und verschont uns mit seiner allgegenwärtigen negativen Art auf dieser Homepage. Aber mit deinem Roman hast du ihm ja bereits die Aufmerksamkeit geschenkt die er wollte.

Den sachlichen Hinweis von dir bzgl der Meldefunktion nehme ich natürlich danken an. Also an der Stelle vielen Dank Kaito ;)

Alles gute, schönes Wochenende und schöne Feiertage  
3
kaito - Mitglied
@Tharos der Teil deine Aussage über sein so negativen Äußerungen war und ist gänzlich irrelevant. Gemerkt? War meine ausführliche Antwort wohl doch nicht ausführlich genug. Allerdings dünkt (ja ich mag das alte Wort) mir, dass du der eigentliche Troll dabei bist. ;)
Tharos - Mitglied
@kaito
Nein ist es nicht, sie ist sogar meine Kernaussage. Wenn eine Person zu jedem Artikel eine negative Äußerung tätigt und augenscheinlich nichts positives mehr mit der eigentlichen Thematik dieser Internetseite verbindet, dann ist es mehr als fragwürdig wieso er sich hier überhaupt noch hier aufhält. Also ja, er trollt rum. Sieht man ja auch am Feedback meiner Kommentare. ;) Eine Nachfrage meinerseits ist daher berechtigt und wurde von Dir als persönlicher.... Angriff eingestuft... Diese "Diskussion" bringt nichts und deine wahren Gründe (möchtest selber trollen, amüsierst dich an seinen Kommentaren aufgrund einer eigenen gehässigen Ader) etc. würdest du ja nie zugeben. Daher Versuch einfach nicht das letzte Wort zu haben und wir belassen es dabei ;)
2
kaito - Mitglied
@Tharos doch, deine Kernaussage ist für meinen Kommentar gänzlich irrelevant. Deine Unterstellungen würden an gewissen Stellen besser als Meinungen dagestellt werden sinniger sein und das Rumrubbeln auf irrelevante Herzchendrückaktionen die oftmals alles anderen als objektiv und schon gar nicht sachlich sind in eine Argumentationskette zu binden zeigt nicht mal im Ansatz irgednwelche sachliche Lese-, geschweige denn Kommentierungsabsicht. Kurz um, dein Anstworten ist lediglich der Versuch über Mund tot machen recht zu bekommen. Dein letzter Satz unterstreicht das noch mal sehr schön und ich geh mit einer gewissen Freude auf das Spielchen ein.
LikeADwarf - Mitglied
Ein sehr schöner, aber auch sehr spezieller Rucksack der leider nur zu wenigen Transmoggs auch wirklich passt.
Aber ein guter Anfang!
Ich hoffe auf viele, viele Weitere Rucksäcke, Köcher uvm. :) Mit SL scheint es dann endlich so richtig loszugehen.
4
CoDiiLus2 Champion
Naja mal sehen was in Shadowlands noch dazu kommt. Sie haben ja schon einige Option für Rückentransmoggs aus den Pakten angezeigt.
AlliFan - Mitglied
problem ist nur leider dass, solange die klasse eine Waffe am Rücken führt, ein Rucksack einfach nur clipping Probleme verursacht welche jenseits der aktuellen Umhang/Schultern/Helm Probleme liegen