13. November 2019 - 13:30 Uhr

Patch 8.3 - Loreschnipsel: Bolvar, Darion & die Dunkelheit

Viele Jahre lang war es still rund um Lichkönig Bolvar, doch als die Brennende Legion Azeroth angriff, erwachte er aus seinem tiefen Schlaf. Noch immer von Eis eingeschlossen, half er den Champions unter den Todesrittern eine mächtige Waffe zu erlangen, mit der sie in den Kampf gegen Sargeras ziehen konnten. Doch das war erst der Anfang, denn schon bald nimmt Bolvar eine große Rolle in der Geschichte ein und wird uns dabei helfen Sylvanas Windläufer sowie den Kerkermeister zu stoppen. Hoffen wir zumindest mal.

Doch zuvor nimmt der Lichkönig die Sachen selbst in die Hand. Denn ab Patch 8.3 können Verbündete Völker sowie Pandaren zu Todesrittern werden, die von Bolvar selbst rekrutiert werden. Doch er ist nicht allein, sondern er verbündet sich mit Hochlord Darion Mograine, der die Ritter der Schwarzen Klinge anführt. Beide spüren bereits, dass sich eine Dunkelheit ausbreitet und etwas nicht stimmt. Sie bereiten sich auf eine Schlacht vor. Aber wir wissen ja, wie diese ausgeht ...

Zwar ist das Startgebiet für die neuen Todesritter weiterhin nicht auf den Testservern anspielbar, doch die Dataminer konnten bereits die entsprechenden Dialogtexte aus den Spieldateien filtern, die uns ein wenig mehr über die Absichten von Bolvar und Darion verraten. Außerdem gibt es eine neue Karte für die Eiskronenzitadelle, wo die frisch gestorbenen/wiedererweckten Todesritter ihr Abenteuer beginnen.


Die Dialoge von Bolvar & Darion

Dialog von Bolvar
Im Leben wart Ihr ein Held für Euer Volk. Ihretwegen habt Ihr das ultimative Opfer gebracht. Aber deine Pflicht gegenüber Azeroth besteht weiterhin. Von dir wird mehr verlangt ... ein Preis, den die Lebenden nicht bezahlen können. Dies ist die Stunde deiner dunklen Wiedergeburt. Die Macht des Todes wächst. Erhebe dich ... und werde mein Champion.

Dialog von Darion
Dunkle Zeiten erfordern neue Verbündete. Du kommst von einem starken Volk. Zweifellos werdet Ihr der Schwarzen Klinge gute Dienste leisten. Es scheint, der Lichkönig hat die gleiche Wahrheit gespürt wie wir. Dass uns eine aufkommende Bedrohung aus den Schatten drängt und wir unsere Reihen stärken müssen, um uns ihr zu stellen. Es bleibt wenig Zeit für eine Zeremonie, Champion. Nehmt eure Klinge und beweist euren Mut. Erobere die Dunkelheit. Werdet sein Meister. Viele auf dieser Welt werden euch fürchten. Dich beschimpfen. Aber sie brauchen euch, mehr als sie denken! Geht hinaus und fordert das Schicksal heraus, Todesritter. Und durch all die Prüfungen, die ihr ertragt ... leidet gut.
 
 

Die Waffe der Schwarzen Klinge

Darion redet davon, dass man eine Klinge nehmen soll, um Mut zu beweisen. Das meint er nicht sprichwörtlich, sondern genau so, wie man es versteht. Neue Todesritter bekommen nämlich die Auswahl zwischen vier Zweihandschwertern und vier Einhandschwertern zu wählen. Alle mit einem neuen Design und schicken Farbgebungen.



Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Lottzel - Mitglied
Ich frag mich ja in welchem Level die neuen Verbündeten DKs dann auf die Welt losgelassen werden.
Weil wenn ich mich recht erinnere startet man als "normaler" DK doch auf 55, levelt dann ja aber das Startgebiet dich und ist am Ende 58?
+/- je nach erholtheit und Level-Gear.
Es ist kein großer Unterschied aber könnte mir denken, dass da einige aufschreien werden.
Und nach dem Level-Squish bin ich ja auch mal gespannt wie die starten.
Muhkuh - Mitglied
Und nach dem Level-Squish bin ich ja auch mal gespannt wie die starten.

Wurde bei Interviews auf der BlizzCon wohl schon gesagt. Wenn es so bleibt, wie geplant: "klassische" DKs starten, wie alle anderen Klassen der zugehörigen Völker, also auch Dämonenjäger, auf Level 1 und sind nach dem ihnen eigenen Startgebiet Level 10, die von Verbündeten Völkern starten, wie dort alle Klassen, mit Level 10.
Sascha117 - Mitglied
Also dk jetzt erstellen und gucken welches lvl er mit 8.3 hat^^
1
Nova - Mitglied
Was ist Bolvar nachdem er seinen Helm nicht mehr trägt? Ein Todesritter, mehr als das? 
Toranato - Mitglied
Ich glaube er war nie ein Todesritter da er ja nicht vom LK wieder erweckt wurde so viel ich gerade noch im kopf hab. Er wurde glaube durch das Drachenfeuer wieder erweckt.

Im Forscher wiki steht dazu.

Die Lebensbinderin erklärte, dass sein Schicksal schon von Geburt an feststand und Bolvars Fall, wenn auch tragisch, unvermeidlich war. Alles, was die Sterblichen nach seinem Tod noch tun konnten, war, ihrem Helden die letzte Ehre zu erweisen und Bolvars Schild zu König Varian Wrynn nach Burg Sturmwind in Sturmwind bringen. Bei der Übergabe sollten sie ihm diese Botschaft übermitteln: „Nicht alles ist verloren. Aus der Asche der Gefallenen wird eine Macht emporsteigen, die Reiche vereinen und das Böse aus dieser Welt treiben wird.

dessen verbrannter Körper vom Lichkönig in die Zitadelle geholt wurde und nun dort gefoltert wird um ihn zu brechen und zu einem Todesritter zu machen. Doch der Wille des Hochlords ist selbst in dieser Situation unbeugbar und widersteht Verlockungen wie Schmerzen.
2
Malvred - Mitglied

Es bleibt wenig Zeit für eine Zeremonie, Champion.

Könnte man auch wie folgt übersetzen: " Wir hatten keine Lust eine neue Startzone zu Gestalten, also nehmt eure Waffe und geht!"

Nova - Mitglied
ich glaube.. eine große Startzone reicht. Für ein paar verbündete Völker kann man eigentlich froh sein, dass es überhaupt etwas gibt. 
1
Kyriae - Mitglied
Es sind verbündete Völker und Pandaran. Und alle verbündeten Völker haben eine kurz Intro vom Chef und wird dann nach Sturmwind bzw Ogrimmar geschickt.
Warum soll das bei der Klasse anders sein als bei anderen Klassen der verbündeten Völker

Sonst müssten sie ja auch wie alle anderen DKs auf Level 1 starten ;)
1
Ryukatsu - Mitglied
Könnte das auf einen vierten Specc (Nekromant, Range) für DKs hinweisen?