23. Dezember 2019 - 09:33 Uhr

Patch 8.3 - Worgen bekommen auch verbesserte Augen!

Was macht ihr zuerst, wenn ihr andere Helden auf den Straßen Azeroths trefft? Natürlich ihnen tief in die schönen Augen schauen! Und genau deshalb sind die Entwickler derzeit auch dabei dieses Erlebnis zu verbessern. Angefangen bei den Nachtelfen, Blutelfen sowie Todesrittern. Sie haben einen besonderen Leuchteffekt, der mit Patch 8.3 stark verbessert wird. Handelt es sich heutzutage eher um eine Art von Taschenlampen-Leuchten, sieht das nach dem Update schon ganz anders aus und man kann wirklich von schicken leuchtenden Augen sprechen. Todesritter bekommen zusätzlich sogar noch einen coolen Qualm-Effekt dazu.

Nun ist einigen Testern auf dem PTR aber aufgefallen, dass auch die Worgen eine kleine Aktualisierung erhalten, nachdem das komplette Modell von ihnen schon mit Patch 8.2.5 überarbeitet wurde. Bisher hatten sie keine leuchtenden Augen und diese bekommen sie auch nicht, aber der Glanz wird dafür ein wenig erhöht. Und zwar auf eine ganz einfache Art und Weise. So wird ein weißer Punkt auf die Pupille gesetzt, was wirklich viel ausmacht, wie ihr auf den folgenden Bildern sehen könnt. 
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Kezan - Mitglied
Mich stört das sich die Gesichter kaum noch voneinander unterscheiden... mit den Goblins das selbe...
yadasistguud - Mitglied
Ja das ist eins der lächerlichsten Features.Was Cosmetics,Frisuren,Gesichter etc. angeht ist WoW mit Abstand das schlechteste MMO.Jedes X beliebige Nulpen MMO aus Japan geschweige denn TESO,FF14,BDO etc haben wesentlich mehr Auswahl.Traurig das da Blizzard erst mit der 8 Erweiterung mit neuen Inhalten was Cosmetics etc anbelangt aufkreuzt.Absolutes Armutszeugnis und dagegen gibt es nicht EIN einziges Argument.
1
AlliFan - Mitglied
@yadasidguud ja doch, sogar ein ziemlich simples: Die Engine macht es halt nicht so einfach her. Alle Spiele die du aufgelistet hast sind deutlich neuer/moderne was ihre Engine angeht (und die meisten nutzen eh immer die gleiche, bereits vorgegebene) wo solche Funktionen schon bereitstehen
3
Baldur - Mitglied
Die Engine ist allerdings kein Naturgesetz, mit dem man leben muss. Die WoW-Engine wurde über die letzten 15 Jahre ja immer wieder weiterentwickelt und kann heute schon deutlich mehr als damals, vor allem was den möglichen Detailgrad an Umgebung und Objekten betrifft. Mehr Anpassungsmöglichkeiten bedeutet in erster Linie Arbeit für Designer und Animatoren.
Sicherlich waren die alten Modelle einfach nicht darauf ausgelegt mehr Anpassungsmöglichkeiten zu bekommen. Selbst die alten Worgen Modelle sind ja nun schon über 10 Jahre alt. Inzwischen sind ja alle Charaktermodelle überarbeitet und hoffentlich auf bessere Individualisierung ausgelegt und für Shadowlands sind diese ja auch angekündigt. Damit hat man vermutlich gewartet bis auch alle Modelle die gleichen Möglichkeiten bieten und nicht für eine handvoll Rassen umfangreichere Anpassungen bieten während der Rest auf ein paar Frisuren und Gesichtertexturen beschränkt ist.
Wie umfangreich das am Ende sein wird, sehen wir dann in einigen Monaten.
kaito - Mitglied
Sie bekommen einen klaren Blick, nett. Was so Kleinigkeiten wie gut gesetzte Highlights doch aus machen.
1
Shalandana - Mitglied
Das sind aus meiner Sicht deutliche Verbesserungen.

Bleibt nur das Problem, dass  es Worgen sind und diese immer noch viel zzu  Disney-Like niedlich aussehen und nicht wie brutale Bestien (wie die alten Worgen). Da helfen leider auch hübsche Augen nichts.
1
Shadrazaar - Mitglied
Mal ganz abseits von der recht... fragwürdigen Laufanimation <.<
kaito - Mitglied
Der modernen WoW-Comic-Stil ist halt süß und hüpfend. Passt besser zu den Plüsch-Anzügen. ;)